Kleine Keksbox - schnell & einfach selbst gemacht - aus einem Pappteller.
3

Pappteller wird zur kleinen Keksbox

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier sieht man wie simpel es ist, einen gewöhnlichen Pappteller, zu einer kleinen Keksbox umzugestalten. 

Benötigt werden dazu

  • Pappteller
  • 1 Schere
  • Tesafilm (Paketklebeband)
  • 1 Dekoband

So wird es gemacht

  1. Den Pappteller auf zwei Seiten zweimal einschneiden und die eingeschnittene Fläche hochklappen. (Foto 2)
  2. Die beiden anderen Seiten ebenfalls hochklappen und seitlich alles zusammenkleben. Dazu nimmt man am besten einen breiteren Paketkleber, der hält besser.
  3. Zum Schluss mit einem Dekoband umwickeln. 
Von
Eingestellt am

20 Kommentare


3
#1
27.10.16, 20:38
Das ist eine Superidee, wird auf jeden Fall mit den Weihnachtskeksen ausprobiert.
1
#2
27.10.16, 23:39
Sooorry, ich habe mich um einen Stern verklickt und dadurch die schöne Bewertung runter gezogen!
Mit ein wenig Farbe und schnickschnack stelle ich mir das wirklich schön zur Weihnachtszeit vor :)
7
#3
28.10.16, 02:24
Was stimmt denn nicht mit einem Teller, einer Schale oder (Gott bewahre...) einer richtigen Keksschachtel? 
1
#4
28.10.16, 07:49
Erinnert mich an eine Chinabox oder Dönerbox und so würde ich es höchstens auch einsetzen: für Nudeln, Reis oder Salat bei einer Gartenparty. 
1
#5
28.10.16, 07:57
Tolle Idee! Bin heute zum Kaffee eingeladen. Werde Pralinen hineingeben und noch etwas aufhübschen. Danke toller Tipp.
5
#6
28.10.16, 10:42
@Erika58: Wenn du den Tipp toll findest, verstehe ich deine schlechte Bewertung allerdings nicht? Oder hast du dich einfach nur vertippt?

Zum Tipp: die Idee ist sehr gut, aus einfachen Mitteln eine tolle Verpackung, da selbst gebastelt!
Werde den Tipp speichern und später, wenn mein Enkel soweit ist, mit ihm gemeinsam nach basteln😋
4
#7
28.10.16, 13:16
Finde ich eine super Idee. Bringe immer irgendwo meine selbstgebackenen Plätzchen mit und bekomme - natürlich unbeabsichtigt - selten meine Teller, Schalen oder Keksdosen zurück. Bin ehrenamtlich mehrfach tätig und da geht oft mehr Geld für Zubehör drauf als für die Plätzchen. Auf so eine hübsche Idee bin ich noch nicht gekommen. Vielen Dank für den Tipp.😇
1
#8
28.10.16, 17:21
Ich finde die Idee echt klasse. Noch etwas mehr aufgehübscht und fertig ist ein tolles Mitbringsel. 😄
1
#9
28.10.16, 17:45
Ja, hab mich vertippt.  Alle Sternchen sollten es sein.


Von Samsung-Tablet gesendet
1
#10
28.10.16, 18:38
Mit Kindern oder in Bastelgruppen z.B. könnte man auch die Unterseite bemalen oder bekleben und dann Körbchen formen.
Oder man könnte bereits bedruckte Pappteller nehmen, die es ja für alle möglichen Anlässe gibt, und mit der farbigen Seite nach innen oder außen zu Körbchen formen.
Ich finde die Idee gut, da man das Behältnis gleich mit verschenken kann und der/die Beschenkte keine Schale, Teller etc. zurückzugeben braucht.
1
#11
29.10.16, 09:38
Tolle Idee. Danke ich muss meinem Verliehenen immer hinterher laufen. Volle Punktzahl für dich👍
2
#12
29.10.16, 17:29
Oder man benutzt eine hübsche Keksschachtel.
Die kosten keine 3 Euro, haben einen Deckel, sind wiederverwendbar und sehen ehrlich gesagt hübscher aus.
#13
29.10.16, 21:24
Hallo iamwhatiam10,
ich finde das einen tollen Bastel und Mitbringtip!!
Gerade jetzt in der kommenden Advent/Weihnachtskaffeekekszeit👍
Vielen lieben Dank
#14
30.10.16, 10:49
@Imkerlady: das würde mir auch nicht gefallen. aber vielleicht können die von dir beschenkten dein gebäck direkt auf ihr eigenes geschirr umfüllen? oder als preiswerte alternative, wenn es gar nicht geht, beutel aus butterbrotpapier benutzen.

die idee mit dem pappteller ist hübsch und praktisch. auf dauer wäre es mir jedoch zu teuer und zu aufwändig, meine kekse so zu verschenken. als ausnahme finde ich es vertretbar. ich muss zugeben, dass ich mein gebäck meistens nur in einen passenden behälter fülle, wie eine box oder eine tüte, und es dann wieder mitnehme, später abhole oder zurückgebracht bekomme. manchmal nehme ich hübsche zellophanbeutel, möchte jedoch davon abkommen. papierbeutel kann man auch nett präsentieren, sie sind umweltverträglicher und auch billiger.
4
#15
30.10.16, 11:26
@seidenloeckchen:  Ich schenke ja nicht direkt an eine Person sondern spende für Altennachmittage, Kinderfeste, Weihnachtsmärkte, Buchsonntage in den katholischen Büchereien und überlasse es den anderen wie sie die Plätzchen reichen.  Deshalb fand ich die Idee der Übergabe sehr schön mit den Pappschälchen. Was die Beschenkten daraus machen ist dann ihre Sache. Es sind aber viele alte Leute dabei, die wirklich kaum Geld zur Verfügung haben und sich sicherlich nicht über die Deko aufregen werden sondern die Plätzchen geniessen. Hoffe ich zumindest..
5
#16
31.10.16, 08:23
@Banshee76: wenn man wenig Geld zur Verfügung hat, ist es schon ein Unterschied, ob man 3 Euro für eine(!) Keksschachtel ausgibt oder 1,99 für zwanzig Pappteller. Bei billigeren Schachteln steht auch oft darauf "nicht für Lebensmittel geeignet" 
 Wenn mir jemand so etwas mitbrächte, würde ich vermutlich nicht denken "in einer richtigen Schachtel sähe es aber hübscher aus". Ich würde mich über die Idee freuen und natürlich über die Kekse.
2
#17
31.10.16, 08:53
Mir gefällt die Idee einen Pappteller zur Keksschachtel umzuformen sehr gut.

So entfällt das zurückbringen der Schüssel, Dose, Teller etc.
Ist doch für beide Seiten praktischer ;-)
#18
31.10.16, 15:05
Guter Tipp 👍😄
#19
1.11.16, 05:04
Ein toller Tipp. Jetzt brauche ich nicht mehr nach einpack Möglichkeiten zu suchen. Mit bunten Partytellern oder Weihnachtstellern auch sehr schön. Danke
#20
1.11.16, 16:54
Ich verschenke manchmal Kekse an Leute, die ich nicht so schnell wiedersehen werde, weil sie weiter entfernt wohnen. Für solche Fälle ist diese Keksbox aus einem Pappteller ideal. Denn sie muß nicht zurückgegeben werden, was bei großer örtlicher Entfernung ja ein Problem wäre.
 In Tüten werden die Kekse leicht zerdrückt, deshalb sind die für diesen Zweck nicht so gut geeignet.
Für unsere Kinder backe ich jedes Jahr mehrere Sorten Weihnachtskekse. Dafür nehme ich große Dosen, die ich nach Weihnachten zurückbekomme.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen