Pfannkuchenteig in der Flasche für tolle Formen
4

Pfannkuchenteig in der Flasche für tolle Formen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Auge isst mit, diese Pfannkuchen sind ein Hingucker und sehen lecker aus. Ich habe eine leere Ketchup Flasche sehr gründlich ausgewaschen und in die Flasche mithilfe eines Trichters den Pfannkuchenteig eingefüllt.

Der Teig sollte allerdings nicht zu flüssig sein, sonst wird das nichts und die Formen zerlaufen, ruhig den Teig etwas dicker anrühren, mehr Mehl nehmen.

Dann habe ich die Pfanne erwärmt und mit der Flasche den Teig eingespritzt, alle Formen sind möglich, nur man sollte das etwas schneller machen, sonst brennt was an. Ich habe mich für eine einfache Herzform entschieden, meine Tochter hat sich über den leckeren Nachtisch sehr gefreut.

Flasche auswaschen und beim nächsten Mal wieder benutzen. Alles ist möglich, Mond, Sterne, Herzen, Kreise, Zahlen z.B. zum Geburtstag ... Wer beim Malen begabt ist, zaubert sicher tolle Sachen in die Pfanne.

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


3
#1
20.2.15, 19:34
@glucke1980: was hat deine Tochter nur für eine kreative Mutter???
Direkt zu beneiden :-)))
5
#2
20.2.15, 19:49
Mal als kleiner Anreiz, was alles geht :)

Yoda Pancake: http://youtu.be/ZgSobthAJzM
1
#3
20.2.15, 20:11
Lustige Idee! Danke!
#4
20.2.15, 22:25
@domalu: danke das freut mich.
1
#5
20.2.15, 22:25
@Penny1904: is ja lustig, was man da alles machen kann :))
#6
20.2.15, 22:27
Da haben wir ja "Friede-Freude-Eierkuchen!" Kriegst du auch ein Peace-Zeichen hin? Sonst versuch ich es mal mit Yin und Yang!
#7
20.2.15, 22:35
Mafalda: :))) na klar ein Peace Zeichen bekomme ich auch noch hin :) Yin Yang macht sich sicher auch ganz gut haha
#8
20.2.15, 22:45
In einem Video habe ich auch mal gesehen, dass die zuerst irgendwas (Sirup oder so) in die Pfanne spritzen und dann den Pfannkuchenteig normal drüber geben. Dann bekommt man runde Pfannkuchen mit Muster. Oder entsteht das Muster dadurch dass man langsam arbeitet und der erste Teig schon verbrannt ist, bis man den letzten Rest ausgefüllt hat?
#9
20.2.15, 23:38
Das funktioniert auch sehr gut mit einer alten Kaffeekanne, die eine nicht so riesige Tüllenöffnung hat.
Die Idee mit der Ketchup-Flasche gefällt mir aber gut, weil die nach Gebrauch im gelben Sack landen kann und ich sie nicht abwaschen muss.
1
#10
21.2.15, 00:50
Toller Tip, macht schön was her auf nett geschmücktem Tisch, find ich toll
1
#11
21.2.15, 10:07
Tolle Ideen. 'Werd' ich mal ausprobieren.

21.02.15 - 10.07 Uhr
#12
21.2.15, 11:15
Meistens wird für die dunklen Konturen ein wenig Kakao in den Teig gemischt :)
#13 michelleh
21.2.15, 15:35
Man kann den Teig übrigens auch in einem Schüttelbecher zusammenmischen. Es gibt da von Tup.er den Mix Fix Schüttelbecher. Bei ebay gibt es Rezepte für den Mix Fix Schüttelbecher zu kaufen. Die Öffnung ist so klein wie bei einer Flasche.
#14
21.2.15, 16:10
@michelleh: In diesem Schüttelbecher kann man aber nur eine ziemlich kleine Teigmenge zubereiten. Wenn man nicht mehr braucht, ist er aber sehr gut geeignet.
#15
21.2.15, 18:41
@lost-bubble: ja oder Schokopudding habe ich vorher gesehen.
1
#16 jb70
21.2.15, 18:55
Es heißt ja nicht umsonst :
Liebe geht durch den Magen :-).

Richtig hübsch !
#17
22.2.15, 17:37
Wie dreht man die Pfannkuchen um, ohne dass sie zerbrechen ? So ein Herz sieht ja hübsch aus.
1
#18
22.2.15, 18:01
@Lenchen: danke, die dreht man ganz normal mit einem Pfannenwender um, das erste wird nie was :)) ist ja auch bei Pfannkuchen so haha
2
#19
22.2.15, 19:46
@glucke1980: ich dachte, das geht nur mir so, dass der erste Pfannkuchen nie was wird :-)))
2
#20
22.2.15, 20:10
domalu: ne ne ich glaub das geht fast jeden so :)
#21
23.2.15, 10:56
Hab das schön öfter gesehen, dachte aber immer, das krieg ich eh nicht hin. Aber wie du das schreibst, sollte es gar nicht so schwierig sein... Vielleicht probier ich's doch mal.
Seid ich Induktion hab, wird auch der erste Pfannkuchen was, vorher nie :)
1
#22
23.2.15, 11:18
Schöner Tipp .Leider ist Valentin schon vorbei. :)))
1
#23
24.2.15, 13:15
Genial - der Tipp war für mich insofern nützlich, dass er mich an eine alte Idee erinnert hat, die ich jetzt umgesetzt habe - nicht für "durchbrochene", sondern für normale Pfannkuchen.

Ich hatte in der Kaufhalle einen Fertig-Pfannkuchenteig in der Flasche entdeckt und dachte: "So ein Quatsch!"
Für meinen kleinen Bedarf als Single habe ich jetzt so einen Schütt-Teig selbst hergestellt, und zwar in einem hohen, schmalen Würstchenglas. Einfach Milch, Ei und Mehl einfüllen und schütteln (Deckel zuschrauben nicht vergessen). Der Schneebesen passt auch noch rein, für das erste Mischen.

Durch das direkte Gießen in die Pfanne spart man die Säuberung einer Kelle, und das Reinigen ist auch denkbar einfach: Warmes Wasser + Spüli ins Glas und wieder kräftig schütteln, evtl. zusätzlich Flaschenbürste einsetzen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen