Pflasterschablone bei Psoriasis

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe immer Probleme damit gehabt die Creme an die Psoriasisstellen am Ellenbogen einwirken zu lassen. Ist einfach eine blöde Stelle, genau so wie am Knie.

Pflaster halten nicht lange und die gerne von Psoriasikern benutzte Frischhaltefolie verschmiert die Creme auch auf die umgebende Haut.

Nun habe ich dünne Damenbinden genommen, die an der Unterseite kleben

In die erste Binde mit der Nagelschere eine Öffnung (wie eine Schablone) für die entsprechende Größe der Psoriasisstelle schneiden. Evtl. die Bindenfläche kleiner schneiden. Über die Stelle auf die Haut kleben.

Creme in die Öffnung der Schablone geben.

Zweiten Teil der Binde über den ersten Teil kleben.

Zur Not noch mit Hansaplast seitlich zusätzlich festkleben oder eine elastische Binde darüber wickeln.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
23.11.13, 11:30
Der Tipp is super.
Bei mir haette er allerdings nichts gebracht, da ich es am ganzen Koerper verteilt hatte.
Nun bin ich mit Tabletten gut eingestellt.
2
#2
23.11.13, 15:04
Welche Tabletten helfen den bei dir ?
1
#3
23.11.13, 15:57
Fumaderm 100.
Diese bekommt man aber nur, wenn ein bestimmter Prozentsatz des Körpers davon betroffen ist.
Ausserdem müssen die Blutwerte (Leber) in Ordnung sein und der Urintest (Nieren).
Ansonsten cremen und UV-Therapie
#4 Dackel
16.12.13, 20:38
Mein Hautarzt hat mir gesagt, dass ich die Stellen am Ellenbogen dick mit der Creme bedecken soll.
Das hat mich sehr erstaunt, da selbst die Mädels in der Apotheke jedesmal darauf hinweisen, dass Cortisoncreme nur dünn aufgetragen werden soll.

Der Hautarzt erklärte mir, dass die Haut an den Ellenbogen (wie auch an einigen anderen Stellen) viel dicker sei. Dünnes Auftragen der Creme würde nichts bringen.

Mit dieser Pflasterschablone, über Nacht angewendet, bin ich die nervige Pso an den Ellenbogen endlich los.

Vielleicht kann das auch jemandem helfen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen