Pflegeleichte, blühende Rasenverzierung zum Mähen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie blühende Inseln im gepflegten Rasen realisieren ohne eine aufwendige Begrenzung des Beetes die beim Mähen umständlich ist und nervt?

Tipp: Zwiebeln der Frühlings-Frühblüher Narzissen/Osterglöckchen, Krokusse o.ä. in ca. 5 cm Tiefe in einem Kreis mitten in den Rasen setzen. Damit lassen sich sehr schöne gestalterische Akzente verwirklichen.

Zum beginnenden Frühling sind die die ersten, die mitten im Rasen farbenprächtig zu blühen anfangen und das auch noch in dem Muster, in dem man sie gepflanzt hat.

Das Laub ist weich und man kann nach/während der Blühzeit den Rasen mähen wie gewohnt. Die abgeblühten Pflanzen werden übergemäht und behandelt wie ganz normaler Rasen.

Die Zwiebeln treiben ohne Zutun und Pflege erneut im nächsten Jahr in der gepflanzten Ordnung aus und bescheren viele Jahre die erste Farbfreude nach dem Winter! Und das ohne jeglichen Aufwand!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 velten
1.5.11, 14:24
Gute Idee, aber wie sieht es mit dem Vertikutieren aus ?
Verschwinden die Zwiebeln da nicht ?
#2 Segelflieger
1.5.11, 23:51
Dann vertikutiert man eben nicht an dieser Stelle bzw setzt die Zwiebeln etwas tiefer. ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen