Pflegeleichte Wasserpflanze 1
2

Pflegeleichte Wasserpflanze

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für alle, die ihre Pflanzen und Blumen mit zuviel Wasser versorgen und sie damit zum Ableben gebracht haben, gibt es hier eine Pflanze, da kann das absolut nicht passieren, denn sie wächst im Wasser und nicht in der Erde.

Man soll nur das Wasser ab und zu erneuern, wenn es eine unansehliche Farbe bekommen hat.

Ich habe es auch anfangs nicht wahrhaben wollen, dass es möglich ist, sie zum Wachsen zu bringen, einfach nur im Wasser, und das versuche ich jetzt.

Leider weiß ich keinen Namen von dieser Blume, ich weiß nur, dass sie hängend ist und ein sehr dekoratives Aussehen haben kann.

Wenn meine soweit ist, was ich auch hoffe dass es einmal der Fall sein wird, werde ich euch wieder mit einem Foto begnügen.

Bis dahin bitte ein bisschen Geduld! 

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


3
#1 onkelwilli
26.11.13, 19:35
Leider ist die Größe auf dem Foto nicht zu erkennen. Wenn es eher kleine Blätter sind, tippe ich auf eine Tradescantien-Art. Diese Gattung ist für ihre Anspruchslosigkeit bekannt. Beliebte Ampelpflanze.
1
#2
26.11.13, 19:44
@onkelwilli: Ja, ich dachte auch gleich an eine Tradescantie!
1
#3 Dora
27.11.13, 09:20
Die Pflanze kenne ich auch, nur nicht vom Namen her. Sie gibt es in mehreren Farbschattierungen und sie wächst auch in der Erde sehr üppig und pflegeleicht :-)
1
#4
27.11.13, 10:00
Also eigentlich gehe ich davon aus, dass wenn man einen Tip reinstellt, auch den genauen Namen dieser "pflegeleichten Wasserpflanze" kennt (?!)

Wäre toll gewesen...
1
#5 Dora
27.11.13, 11:14
@treuerfreund: bitte nicht so verbissen sehen, denn flamingo hat doch ein schönes Foto dazu eingestellt.

Sicher hätte sie bei google fragen können, aber hier gab es doch sofort Kommentare mit dem Namen.

Ups ..., sehe gerade erst, dass es sogar zwei schöne Fotos sind :-)
4
#6 onkelwilli
27.11.13, 13:34
@Dora: Google fragen, wenn man nur ein Foto hat? Das wird schwierig sein. Man muss schon einen "Anfangsverdacht" haben. Ich habe auf "Tradescantien" und "Bilder" geklickt und bin mir deshalb sicher, dass es sich um eine solche handelt.
#7
27.11.13, 17:08
Die tradescantie gibt es in zahlreichen Farbkombinationen von lila über grün weiss gestreift mit kleinen Blüten. Ein Stengel in die Erde gesteckt wurzelt sofort. Im Herbst schneide ich die Blätter komplett ab und gebe sie ins Haus, sparsam gießen im Winter und wenn kein Frost mehr kommt in den Garten. Ich spare so seit 20 Jahren teure Garten Bepflanzung ein. Regelmäßig düngen und ein Wurzelblock kann auch geteilt werden und mit neuer Erde umhüllt werden.
Eine sehr robuste Pflanze, die alles verträgt nur keinen Frost.
#8 nenne
27.11.13, 17:30
moin,
hab nicht alle kommentare gelesen, aber heut im keller geräumt(bin vor 5 jahren umgezogen, da kann mal ja damit anfangen) und ein 4-eckiges glasgefäß gefunden.
vor 3 tagen hab ich blumen gegossen und gemerkt, daß die eine schon davon schwamm--ich mußte abgießen.
nun die 2 gedanken zusammen=>ich brauch so eine blume.
tradeskantie super.
flamingo
die gute tat des tages
nun hab ich doch mal nen kommentar gelesen.
ist das so etwas, wie ne grünlilie?
die hab ich grad vom sperrmüll geborgen, umgetopft, in einen übertopf mit silberner aufschrift -zur silberhochzeit- und auf ne marmorsäule gestellt- vor nen ovalen spiegel--
sieht total stylisch aus.
neee das bild sieht anders aus
#9
28.11.13, 22:28
Hallo Blumenfreunde!

Noch bin auf der Suche des Namens dieser Blume, sie hat große Ähnlichkeit mit der Tradescantie, und ist es vielleicht auch eine.

Ich habe sie von einer Dame, die schon fast ihren 90er feiern wird,
diese Blume also sehr geeignet ist für sie, da sie sehr dankbar ist.
Sie besitzt mehrere dieser Stöcke und pflanzt immer noch eifrig weiter und wusste auch nicht, wie sie heißt.

Gut und dekorativ ist es, wenn sie in einem Glasgefäß wachsen kann, damit sie auch Licht bekommt, man soll das Wasser auch sehen können.
Ich kann nur hier schreiben, es geht ihr gut und sie wächst und wächst und ein Blick genügt, ob man gießen soll oder noch nicht......lach!
Sollte sie wirklich so weiter machen, werde ich als Dank sie wieder hier veröffentlichen, dass auch FM-User was haben davon!

Liebe Grüße
Flamingo!
#10 kreativesMaidle
29.11.13, 15:19
Meine Gärtnerin nannte die Pflanze scherzhaft OMMA-Pflanze.
Weil es sie schon vor vielen Jahren ( bei Oma eben) gab.
Jetzt ist sie wieder in !!!!
Kann natürlich auch ganz normal eingepflanzt werden.
Ist wirklich suuuuper pflegeleicht, ich mach immer wieder mal ein paar Ableger
( ins Wasserglas) und die Mutterpflanze , wenn sie zu groß wird, kommt weg.
Man stelle die Pflanze hell und nicht zu warm, dann gibt es weniger Stiel zwischen den Blättchen, sieht buschiger und netter aus. Im Sommer gerne an die frische Luft, jedoch nicht in die pralle Sonne....
Viel Freude damit !!!! :o)
#11 nenne
29.11.13, 23:57
moin,
zu #9 gib doch mal die adresse deiner oma. wenn die pflanze so pfegeleicht ist, übersteht sie azuch nen tranport per post mit nem nassen lappen um die wurzeln
zu #10 bitte schicken
icg brauch immer blumen, die nix übel nehmen.
neulich hab ich son'n blätterexemplar bei woolwort geborgen(war schon halb tot) ich hab sie dann umgetopft, mit frischer erde versehen. und als ich dann mal wieder blumen gegossen hab, schwammen da schon fischchen in dem aquarium herum. ich mußte erst mal raus und sie abgießen, aber, sie hat es mir nicht krumm genommen, sie hat grad gelächelt, als ich sie prüfend angeschaut habe.
also her mit der omma-blume
#12
3.12.13, 20:51
@nenne: Nur so einen langen Transport würde sie beim besten Willen nicht überstehen, ich bin in Österreich beheimatet.
Bei diesen Temperaturen würde auch das Wasser etwas zu kalt werden.
Ich werde sie weiterverpflanzen, denn schon einigen Bekannten habe ich versprochen, sie damit zu beglücken, wenn man so sagen kann!

Liebe Grüße
flamingo
#13 nenne
4.12.13, 01:07
moin,
zu #
mach doch knallfolie rum, dann übersteht sie es!
du machst küchenkrepp um die wurzeln und dann knallfolie rundherum.
und dann noch makl knallfolie um alles.
das übersteht den härtesten postversand
ich werde weihnachten in münchen verbringen und 4 algavenableger,die ich im koffer,bzw tasche mithab zu weihnachten verschenken.
algave sieht irgendwie "schief" aus, ich mei die pflanze, die gegen verbrennungen ist
hab ich mal vor 28 jahren geschenkt bekommen und immer benutzt.
hat nie ableger gemacht. im sommer hatte sie plötzlich welche.
gehen nun an die kinder/nichte.
ist dann wohl soweit.
flamingo:werde mir deinen tipp speichen, damit ich dich,wenn du keinen mut zum schicken hast, im neuen jahr kontaktieren kann.
die ommapflanze gefällt mir echt
#14
11.12.13, 18:26
@nenne:
Ich werde mich in einer Gärtnerei erkundigen, wie der Name wirklich ist und dir dann bescheid sagen, damit du dir so eine zulegen kannst, denn ich habe nicht den Mut, dir so eine zu schicken, so gerne ich das auch machen würde.
Im neuem Jahr schauen wir weiter!

Liebe Grüße
flamingo
#15 nenne
12.12.13, 20:11
zu #14
moin,
ja schieben wir es ins neue jahr.
schönes weihnachten

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen