Pinnwand aus Weinkorken basteln

Pinnwand aus Weinkorken basteln

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe noch nen schönen Basteltipp für die kommenden Winterabende. Dazu benötigt ihr Korken von Weinflaschen, Heißkleber, ein Holzbrett oder einen alten Bilderrahmen und ein sehr scharfes (Teppich-)Messer.

Die Korken werden in 3 gleiche Scheiben geschnitten und dann versetzt reihenweise aufgeklebt. Man kann auch ein beliebiges Muster, z.B. ein Herz aufkleben. Je nach Lust und Laune kann man die Korken nun noch mit Plakatfarbe anmalen und schon hat man eine wunderbare Recycling-Pinnwand.

Von
Eingestellt am

31 Kommentare


#1 Cally
17.8.11, 17:11
Hast du die auf dem Foto gemacht?
8
#2
17.8.11, 19:11
Ein Tipp von mir (erprobT von uns in der Kinder- und Jugenarbeit meiner Pfarrgemeinde): Wir schneiden Korken (für (Indianer)ketten und sonstiges) einfach mit der Brotschneidemaschiene in Scheiben. Nur das Saubermachen nacher ist etwas lästig. Wenn man Löcher z. B. für das Durchfädeln der Fäden bei Ketten oder Armbänder in die Korkscheiben/die Korken machen will, sollte man dies unbedingt nach dem Schneiden machen mit der Brotschneidemaschine und nicht schon vorher (mit Handborern, die man auch für Kastanienbastelein verwemndet z. B.), da sich beim Schneiden mit der Maschiene die Löcher wieder zuziehen (Erfahrung einer Helferin und Betreuerin bei uns).

Ansonsten sehr schöne Bastelidee!
#3
17.8.11, 19:39
Ich habe schon so eine Pinnwand vor Jahren geschenkt bekommen. Gefällt mir immer noch sehr.Habe mir auch schon lange vorgenommen selber einenzu basteln. Die Sache mit den Muster ist eine Gut Idee ebenfalls das Anmalen. .Habe nur leider im Moment noch viel im Garten zu tun.
Habe aber eigendlich alle Matrialien da. Also ich warte sehnsüchtig auf den Spätherbst.
6
#4
17.8.11, 19:42
@Klassekassel: Deine Ideen und Hinweiße finde ich auch ganz toll. Wollte dir eigendlich einen Daumen nach oben geben. Leider wird der nicht zu sehen sei, weil irgend einer einen Daumen nach unten gegben. hat.
#5
17.8.11, 19:57
Würst du es dann mit der Brotschneidemaschine machen?
#6
17.8.11, 21:54
@Cally: nicht alleine, aber ich habe geholfen.
#7
18.8.11, 10:22
@lorelei: Schaden behoben - auch bei Deinem Beitrag :-)))
Noch einen schönen Tag!!!
2
#8
18.8.11, 11:23
Warum ist der Beitrag von Klassekassel denn negativ bewertet? Ich finde die Frage nicht verkehrt - wie bekommt man die Korken denn gleich "hoch"?

Ich habe Mal nachgezählt, für die o. a. Pinwand bräuchte man ca. 95 Korken...da heißt es also erstmal sammeln, wenn man nicht gerade eine Wirtschaft hat.

Für das Basteln mit Kindern und deren Kinderzimmer eine schöne Idee.
Ansonsten gefallen mir diese Memo-Boards auf die man auch schreiben kann einfach besser. Ich selbst benutze einfach diese Klebezettel und bringe sie dort an, wo sie gebraucht sind (am Kühlschrank, der Wohnungseingangstür, in der Geldbörse).
Aber für Pinwandfans und Kids wie gesagt ein guter Tipp.
-5
#9 Oma_Duck
18.8.11, 12:27
Als Beschäftigungstherapie vielleicht brauchbar, ansonsten würde ich den Tipp in die Kategorie "Wir basteln Staubfänger" einsortieren.
Im übrigen werden echte Korken immer seltener, ein Gemisch von echtem Kork und "Korknachbildung aus Plastik" würde sich nicht gut ausnehmen.
Schließlich: Schraubverschluss ist sowieso besser als Korken!
7
#10
18.8.11, 12:41
@Oma_Duck: Ich kann dich nicht ganz verstehen! Pinnwände sind schon schön und sinvvoll (man sollte sie natürlich von Zeit zu Zeit entrümpeln) und vorallem mehr als nur eine Beschäftigungsterapie beim Selberbasteln.
Und warum dürfen zum Basteln benötigte Korken keine Plastikanteil haben? Kann da etwa etwas schmilzen, wenn man mit einer Heisklebepistole dran geht oder was ist das Problem? Ich verstehe es nicht ganz.
Und wenn es dich stört das deine Flasche Wein korkig schmeckt, dann kannst du ja Weinflaschen mit Schraubverchluss nehmen. Ich hingegen würde sie aber in die Kategorie "moderne Dinge, die Romantik zerstören" einsortieren.
3
#11 Oma_Duck
18.8.11, 12:55
@Klassekassel: Niemand muss mich verstehen - ich versteh mich ja manchmal selbst nicht!
In diesem Fall finde ich halt das Verhältnis zwischen Aufwand und Ergebnis zu "aufwändig". Die nachgemachten Korken haben keinen Plastikanteil, sie sind aus Plastik! (es gibt auch "Korken" aus zusammengeklebtem Korkschnippseln, die meine ich nicht).
In meinem Alter (seufz!) erinnert man sich noch an Zeiten, da es auch Fruchtsäfte nur in Glasflaschen mit echtem Korken zu kaufen gab. Niemand trauert dem nach, und auch beim Wein wird man sich an die fehlende Romantik, die sich bei "Plopp"-Geräusch angeblich einstellt, irgendwann nur mit einem milden Lächeln erinnern.
Wein, der nach Kork oder Schimmel schmeckt, kann die Romantik dann schnell zerstören. Ginge es nach den Winzern, sie würden die Korken lieber heute als morgen abschaffen. Aber viele Kunden sind halt "uneinsichtig".
2
#12
18.8.11, 12:59
@Helfe-Elfe: Mit der Brotschneidemaschine - wenn immer die gleiche Stärke eingestellt ist - sollte das mit der HZöhe doch kein Problem mehr sein oder? Außerdem bekommt man dann grade und keine schiefen Schnittkanten (bekomme die bei der Verweundung von Teppichmessern auf jeden Fall).
1
#13
18.8.11, 13:01
@Oma_Duck: Danke für deine Antwort. Bei reinen Plastikkorken könnte es evtl. Probleme mit dem Reinstechen der Pinnwandnadeln geben oder?
9
#14
18.8.11, 20:00
@Oma_Duck: Warum kannst du es nicht lassen und musst fast alle Beiträge die hier sind schlecht reden oder Klugschei..........
Was soll das. Hörst du dich gerne reden? gib mir ruhig für diesen Beitrag Daumen runter.
Ich werde mich nicht herablassen und bei dir einen Daumen verteilen.
1
#15 Oma_Duck
18.8.11, 20:31
@lorelei: Die meisten Kommentare oder Tipps hier "rede ich nicht schlecht", sondern ignoriere sie.
Wenn nur zustimmende bis begeisterte Kommenare zulässig wären - ich würde FragMutti nicht mehr aufrufen - langweilen kann ich mich auch woanders.
Eine dezidierte Meinung zu etwas haben und diese dann auch äußern dürfen, gehört zu den Grundrechten. Aber wenn man sich lieber mit parfümierten Wattebäuschchen bewerfen will - auch das ist nicht verboten. Mache nur nicht mit.
Im übrigen könntest Du bemerkt haben, dass ich auch mit Lob nicht spare, wenn ich es für angebracht halte. Aber wirklich, manche Tipps hier sind so was von bescheuert, oder sogar gefährlich. Fällt mir halt schwer, dann meinen Senf nicht dazu zu geben.
Unumwunde gebe ich zu, dass ich auf eine gewisse Eloquenz Wert lege. Wenn das jemanden stört, kann ich's auch nicht ändern.
#16 alsterperle
18.8.11, 21:32
@Oma_Duck: Zustimmung;)
6
#17
19.8.11, 02:58
@Oma_Duck: Pinnwand aus Korken = Staubfänger ! Korken = von Winzern verhasst! Korkenpinnwand basteln = Beschäftigungstherapie! Plopp-Geräusch-Romantik = etwas an das sich in ein paar Jahren niemand mehr erinnern wird!
Korken (aus der Korkeiche hergestellt) liebende Kunden = uneinsichtig!
Wein ohne Schraubverschluss = schmeckt nach Kork oder Schimmel!
DANKE FÜR DEINE SACHLICHEN, RICHTIGEN UND GUT BRAUCHBAREN INFORMATIONEN!!!!! Ich werde sie weitergeben!

PS: gin ein Mann in eimne Ladenund verlangte eine Weinflasche mit Schraubverschluss, da er eine Flasche mit Naturkorken nicht will. Der Verkäufer schaute ihn traurig an und meinte, das sie so etwas nicht hätten. Da wurde der Kunde wütend und schrieh: "Ich brauche keine Plopp-Geräusch-Romsatik" von Naturkorken! Wer Naturkorken verkauft ist uneinsichtig, denn Winzer wollen die auch nicht mehr. Wein der nach Kork oder Schimmel sxhmeckt ist nicht das was ich will! Stecken sie sich ihre Naturkorken sonst wohin oder basteln sie Staubfänger daraus. Das ist übrigens auch eine gute Beschäftigungstheraphie!
Da wurde der Verkäufer plötzlich gsnz ruhig und meinte nur: "Wer mich so anschreit, bekommt Hausverbot in unserem Laden! Ich darf das erteilen, da ich hier Mieigentümer bin."
Da ging der Kunde weg und rief nur: Servicewüste Deutschland!"
6
#18
19.8.11, 03:02
Auch wenn ihr mir bestimmt negative Daumen geben werdet; der Kommentar musste einfach sein!
5
#19 eintoepfer
19.8.11, 06:19
@Klassekassel: Lies Dir das am Besten nochmal durch, wenn Du wieder nüchtern bist...
3
#20
19.8.11, 07:15
War nie besoffen! Wer meinen Humor nicht teilen kann, tut mir leid!
3
#21
19.8.11, 07:18
@eintoepfer: Schade, dass man hier von anderen geschriebe Fskten nicht noch einmal auf den Punkt bringen darf!
10
#22 alsterperle
19.8.11, 09:38
Klassekassel, lies deine Beiträge bitte durch bevor du sie veröffentlichst.
Es sind so viele Rechtschreibfehler in deinen Texten, das ist anstrengend zu lesen!
Und niemand braucht es, dass du Beiträge anderer " auf den Punkt" bringst.
#23
19.8.11, 09:42
Das mit den Rechtschreibfehlern tut mir leid aber Humor muss erlaubt sein! Außerdem müssen wichtige Fakten wiederholt werden, damit sie keiner überliest.
4
#24
19.8.11, 17:00
Bewertet mich doch alle mit negativen Daumen mir ist es egal! Schade, das bei mir oma ducks Wahrheiten plötzlich negativ aufstoßen!
3
#25 Die_Nachtelfe
24.8.11, 17:32
Zugegeben, ich bastel und dekoriere gerne - aber das hier waere mir zu viel Aufwand fuer zu wenig Ergebnis. Wein nutze ich hoechstens zum Kochen, und da nehmt ich welchen mit Schraubverschluss (weil praktischer). Da nehm ich lieber ne Metallplatte als Magnetwand, anstatt einen Riesenaufwand zu betreiben. Wer aber Korkreste hat (wenn zum Beispiel vom neuen Korkboden "Verschnitt" uebrig bleibt oder so), fuer den kann das hier sicher nett sein.
3
#26 christina_tdb
18.11.13, 19:29
Habe mich inspirieren lassen, werde die Korken allerdings der Länge nach aufschneiden. Ich finde das sieht besser aus!
Habe sogar extra Korken bestellt; Sieht nochmal schöner aus!
Schöne Grüße
#27
24.8.14, 19:54
Ich finde den Tipp super. Ich werde ihn abspeichern und demnächst nachbasteln wenn ich genug Korken gesammelt habe.
3
#28
20.10.14, 08:36
Ein guter Tipp. Habe so eine Pinnwand in den 70ern gebastelt und ist heute immer noch toll!
Ich verwende es als Schmuckwand zum Aufhängen von Ketten , Ringen etc.

Das ganze hat nur einen Haken - sofern man keine bekannte Kelter in der Nähe hat, muss man schon ganz viele Flaschen köpfen. Aber in den 70ern war das kein Problem...

Na dann gut Schluck!!
7
#29
20.10.14, 08:38
@Oma_Duck: Ich stimme voll Zu: Es ist ja wirklich kein schmaler Grat zwischen Lobhudelei und vernichtender Kritik und es bleibt viel Raum für dezidierte Beurteilungen. Kritik muss erlaubt sein, wenn sie natürlich auch gerade dem Tipp-Geber oft nicht gefallen wird. Das heißt ja nicht, dass man verletzen muss. Es ist wie gesagt eine Frage des guten Tones. Dieses Forum verkommt ein wenig zum Mecker-Läster-Paradies. Da gehen dann die guten Vorschläge unter und viele von uns wagen erst gar nicht, eine eigene Idee mitzuteilen. SCHADE ! Ich finde diese Pinwand-Idee prima, um sie in verkleinerter Form mit meinem Enkel nachzubasteln. Ihm ist Staub so ziemlich egal und er wird Freude daran haben. Also: ein guter Tipp für uns!
#30
20.10.14, 13:35
Mir reichen auch post its , die kleben bis zur Erledigung an einer Edelstahlplatte. Diese "Korkenwand" entwickelt sich doch in kürzester Zeit zu einen richtigen Staub - und Flusenfänger
#31
20.10.14, 21:32
Hey - das wirkt lange zurück. Pinnwände diese Art wirken lange zurück. Zusammen mit den Kids entwickelt und gestaltet und heute noch mit dem Enkeln im Gebrauch. Daraus entstand natürlich die Frage - wie kann ich für ein Scneario von 6 X 1X1/2 qm also 9 qm Präsentationsfläche die Korken finden bzw. den Aufwand realisierieren.

Metaplan erfordert halt keine einzelnen Bilder sondern die Dokumentation des Process-Flowings.

Dafür erfanden wir vor 40 Jahren Pinnwände mit Depafit - hartschaumkaschierte Pappe - mittlerweile Weltstandard. (Nitor, Metaplan)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen