Auf unserem Frühstückstisch stehen jetzt immer ein paar kleine Gewürzstreuer (größere Löcher als Salz- und Pfefferstreuer) mit den erwähnten Gewürzen und wir “gestalten” unser Käsebrot seither nach eigenem Geschmack.

Preiswerte Käsebrote mit Pfiff

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Mann mutierte kürzlich gesundheitsbedingt zum Käsefreund und liebt zwar die große Vielfalt und Auswahl, ist allerdings geschmacklich und preislich oft enttäuscht. Da ich seine Vorliebe für scharfe und internationale Speisen kenne, habe ich mir etwas einfallen lassen, was ihn (und mich) voll begeistert hat: Käsebrote mit pikanter Note.

Sämtliche gekauften angereicherte Käsesorten sind doch letztlich nur (recht neutraler) Käse mit Gewürzen/Kräutern.

Die Zugaben stechen hervor und dafür bezahlt man auch einen viel höheren Preis, als der Käse eigentlich wert ist: Im Schnitt kostet 1 Kilo angereicherter Käse zwischen 15 und 20 Euro, wobei ich z. B. Gouda/Butterkäse zu maximal 5 Euro/Kilo jederzeit und überall  bekomme.

Wir haben eine Vorliebe für Walnusskäse, Kreuzkümmelkäse (Cumin), Pfeffer- und Chilikäse. Allerdings fehlt uns meist der richtige Pepp und geschmacklich halten viele Käsesorten nicht das, was sie versprechen: Gewürze sind zwar zu sehen und zu schmecken, der Käse ist aber kaum heraus zu schmecken.

Zunächst versuchte ich Käse zu schmelzen, um ihn nach eignem Geschmack zu würzen, das klappte nicht wirklich.

Dann kam ich auf die naheliegendste Lösung:

Eine Scheibe Brot wird mit Butter oder Margarine bestrichen.

  • darauf verteile ich eine Prise
  • Chili oder
  • Chiliflocken oder
  • grob geriebenen Pfeffer oder
  • marokkanische Gewürzmischung oder
  • orientalische Gewürzmischung oder
  • Kreuzkümmel (Cumin) oder
  • italienische Kräutermischung oder
  • Kräuter der Provence/Gartenkräuter oder
  • Paprika
  • ....

und belege die Brotscheibe mit Gouda, Butterkäse oder Emmentaler - je nach Geschmack.

Auf unserem Frühstückstisch stehen jetzt immer ein paar kleine Gewürzstreuer (größere Löcher als Salz- und Pfefferstreuer) mit den erwähnten Gewürzen und wir “gestalten” unser Käsebrot seither nach eigenem Geschmack.

Man kann die gewählte Zutat auch direkt auf den Käse streuen.

Grobe Gewürze, z. B. für die marokkanische/arabische Gewürzmischung, habe ich vorher ganz fein gemahlen, damit man nicht auf harte Körner beißt.

Probiert es aus!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

22 Kommentare

3
#1
8.12.17, 18:55
noch viel mehr sparen kannst du (auch an Kalorien), wenn du anstelle von Butter eine gewürzte Streichpaste auf Gemüsebasis nimmst, zum Beispiel Aijvar. Ich bin auch Käseliebhaberin und nehme unter der Käse oder oben drauf Pasten auf der Basis von Tomaten oder Paprika und oben drauf zusätzlich gerne frische Kräuter (Rucola oder Kresse). Auch Hefewürzpaste oder Pesto.
Die Pasten haben nämlich den Vorteil, dass sie auch unterwegs (auf dem Pausenbrot) noch eine gute Figur abgeben, wo frisches Gemüse schnell unansehnlich wird.
#2
8.12.17, 19:40
ähnlich mache ich das schon lange, normalen Käse mit Gewürzen oder Kräutern obenauf aufpeppen nach Vorliebe und Geschmack. Ich mag richtigen Stinkerkäse mit Marmelade oder streue Harissa auf den langweiligen Gouda usw. Guter Tipp
1
#3
8.12.17, 20:47
man könnte natürlich auch einen kleinen Teil Butter mit dem gewünschten Gewürz vermengen (so wie man auch Kräuterbutter herstellt) und z.B. in einem tupper Wichtel im Kühlschrank aufbewahren ... schmeckt dann sogar ohne Käse   :o) 
#4
8.12.17, 21:54
Viele gute Tipps, wie man Brote geschmacklich aufwerten kann! 👍  

Mir geht es aber in erster Linie um unsere Lieblingskäsesorten, unter anderem Chili, Pfeffer, Cumin (Kreuzkümmel), Gartenkräuter und auch Knoblauch.

Marmelade auf Limburger @upsi, dazu eine Tasse Kakao: Himmlisch!

Harissa ist auch klasse, Ras-el-Hanout ist mein persönlicher Favorit.
2
#5
8.12.17, 21:58
@xldeluxe_reloaded: harissa hast du mir mal irgendwann erklärt, ich kannte das nicht und seitdem verbrauche ich das pfundweise .Harissa und Kreuzkümmel sind nach Knoblauch meine Lieblingsgewürze. Vaterlandsdank nachträglich 👏
1
#6 viertelvorsieben
8.12.17, 22:06
Ich mache mir öfter Paprikapulver auf's Käsebrot. Mhm...
4
#7
8.12.17, 22:08
@Upsi: 
Ich stelle gleich mal ein, wie man Ras-el-Hanout, eine nordafrikanische Gewürzmischung ganz leicht selber macht. Das wird Dir auch sehr munden! Versprochen!
2
#8
9.12.17, 09:51
@viertelvorsieben: Das ist ja sowas von 80er 😀 , aber die guten Dinge sterben eben nie aus. Ich mag das auch sehr. Die anderen Vorschläge sind auch super, aber Butter muss unbedingt drunter.
2
#9 dogzilla
9.12.17, 14:43
@xldeluxe
Ras el hanout kann man selber machen??
Wäre ganz toll wenn du den Tipp hier rein stellen würdest
Danke schon mal:0)
2
#10
9.12.17, 16:37
@dogzilla: 
Der Tipp liegt schon bei der Redaktion und wartet nur auf seine Freischaltung 😂
2
#11
9.12.17, 17:00
Bockshornklee passt übrigens auch hervorragend zu Käse 
1
#12
9.12.17, 19:21
Ne tolle Idee - so einfach 👍
Bin begeistert und werde es gleich in die Tat umsetzten 😃😃😃
1
#13 Meckie
9.12.17, 19:38
So ein supertoller Tipp. Und ich bin selbst als großer Käsefan nie darauf gekommen, mir den Käse sooo vielfältiger zu machen.🙄 Aber jetzt werde ich kreativ - versprochen!💪
1
#14
9.12.17, 20:57
hab es gerad probiert  - mit Chilli , Paprika , Schnittlauch , Curry
richtig lecker 😄regt die Fantasie an - Danke 😃😃
1
#15 dogzilla
9.12.17, 21:15
@xldeluxe
Supi da bin ich schon gespannt und freu mich drauf 😁
1
#16
10.12.17, 09:11
das ist mal ein kreativer tipp. "normalen" kaese kaufe ich fast gar nicht mehr, aus den von dir beschriebenen gruenden. camembert schmeckt erst, wenn er aus der packung laeuft. gouda muss so alt sein, dass er broeckelt. muenster, stilton, cheddar,romadur. tilsiter gibt es auch kaum noch.
mein lieblingskaesebrot: bauerbrot,butter, emmentaler,in duenne scheiben geschnittene zwiebeln, paprikapulver scharf.
4
#17
10.12.17, 09:52
Klingt sehr lecker! Falls man aus gesundheitlichen Gründen mehr Käse ist, sollte man aber auf Schmelzkäse (wie oben links im Bild) lieber verzichten. Er enthält große Mengen für den Körper frei verfügbares Phosphat. Phosphat verändert die Innenwände der Gefäße, dies kann Herzinfarkt und Schlaganfall nach sich ziehen. Außerdem erhöht es das Osteoporose-Risiko: Kalzium wird aus den Knochen gelöst, sie werden brüchig, besonders für Frauen im Frag-Mutti-Alter ist das ein Thema.
Und nicht zuletzt kann Phosphat Haut und Muskeln schneller altern lassen.
#18
10.12.17, 23:23
@augenblick: 
Ja das stimmt und dem ist nichts zu widersetzen.
1
#19
10.12.17, 23:54
@xldeluxe_reloaded: ich meinte natürlich, wenn Dein Mann mehr Käse isst, nicht ist 🙈, omg, was für ein Tippfehler
1
#20
11.12.17, 00:07
hahaha habe ich echt nicht gesehen und manchmal ist er so was von Käse hahahha 😂
#21
11.12.17, 10:28
Das mache ich immer so! Bei mir kommen entweder schwarzer Pfeffer oder Chiliflocken auf den Käse.
#22
11.12.17, 12:36
Das ist eine tolle Idee, so bekommt jedes Familienmitglied seinen Lieblingskäse - und den zu einem vernünftigen, nicht überteuerten Preis.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen