Pudding Milchnudeln

Pudding Milchnudeln

Ich möchte heute gern mein Rezept für Milchnudeln mit euch teilen. Genaue Mengenangaben kann ich euch nicht geben, da ich alles nach Gefühl und Hunger in den Topf gebe und außerdem Alleinesser bin.

Also, so wird es gemacht:

Nudeln (ich schätze so um die 100 g) ohne Salz fast gar kochen - bei Milchnudeln nehme ich am liebsten die Hörnchen (siehe Foto).

Währenddessen, 1 Päckchen Puddingpulver (Sahne oder Vanille) mit 2-3 EL Zucker (oder mehr) und einem großzügigen Schluck Milch verrühren.

Wenn die Nudeln soweit gut sind, das Wasser abgießen und Milch (für mich alleine um und bei 300 ml) und ein kleines Stück Butter, zu den Nudeln geben und aufkochen lassen.

von der Platte nehmen, sobald die Milch kocht, nun die Puddingmilch dazugeben ... es wird sofort dick und nun kann man mit Milch und oder Zucker das Ganze solang verfeinern bis man es für gut hält.

Eigentlich super einfach, ich verbrauche auch nur einen Topf und es geht auch ganz fix - wenn man es denn mag!

Voriges Rezept
Orzo-Nudeln mit Oliven und Zitrone
Nächstes Rezept
Weihnachtsnudeln
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

4 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter