Hartnäckige Kugelschreiberflecken auf weichem Kunststoff, z. B. einem Puppenkopf, mithilfe von Aknecreme und Sonnenschein entfernen.

Puppenkopf: Kugelschreiber aus weichem Kunststoff entfernen

Voriger TippNächster Tipp

Kugelschreiber ziehen sehr stark auf weichem Kunststoff ein, vorwiegend auf Puppenköpfen und lassen sich nur schwer wieder entfernen. Bei einer frischen Straftat kann man mit Haarspray und Mikrofasertuch notfalls noch etwas retten.  

Bei schweren Malereien hilft nur noch Aknecreme und Sonnenschein. Wichtig ist, dass die Aknecreme Benzoylperoxid enthält, mal in der Apotheke nachfragen. Z. B. BPO Gel, Aknetreatment. Creme dick punktuell nur auf die bemalten Stellen auftragen und die Puppe ca. 2-4 h der vollen Sonne aussetzen (an einer kindersicheren Stelle!) hinterher gut abwaschen und sich freuen, dass die Malereien von der Sonne weggebleicht wurden. Bitte vorsichtig, bei teuren Puppen erst an einer unsichtbaren Stelle ausprobieren. Es kann auch schon mal eine Augenbraue dabei verschwinden.

Das Gleiche funktioniert auch gut auf weißen Kunststofftaschen und weißen Lederpolstern. Wie gesagt, erst vorsichtig ausprobieren. 

Den Stoffkörper kann man sehr effektiv mit Rasierschaum und feuchtem Mikrofasertuch bearbeiten.  

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Noch keine Kommentare

Tipp kommentieren

Emojis einfügen