Quark selber machen schnell und einfach

Quark selber machen schnell und einfach

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich lebe seit Jahren in Süd-Ost-Asien und vermisste die erste Zeit den Quark. 1000de Rezepte dafür sind im Internet zu finden. Eines komplizierter in Zutaten und Herstellung als das andere. Hier eine einfache Rezeptur für die leckeren Quark Herstellung nur mit Milch und Joghurt.

Ein Liter Vollmilch und ein Becher Joghurt (oder auch zwei) mischen und zwei Tage ruhen lassen. Nach dem zu erhaltenden Geschmack des Quarks, Joghurt plain, Vanille, Erdbeere etc. hinzufügen. Ergibt ca. 400 g.

Wir haben hier 27-30° Zimmertemperatur! Nach 2-3 Tagen über ein abgedecktes Sieb in eine Schüssel die Molke ablaufen lasen bis die richtige Konsistenz erreicht wurde. Fertig und schmeckt lecker für Kuchen und aufs Brot.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


2
#1
17.6.15, 11:13
Als bekennender Topfenliebhaber kann ich es gut nachvollziehen, daß einem dieses Milchprodukt auf Dauer am Speiseplan fehlt :-) !
In unseren Breiten werd' ich mir die Mühe zwar nicht machen und doch lieber bequem ins Kühlregal greifen
;-)) .
Dein Rezept find' ich dennoch gut - klingt ja wirklich nicht allzu kompliziert .
Und bei 30 ' Raumtemperatur würde ich Topfen auch selbst herstellen - schon allein zum Auflegen ;-))) .....
2
#2 mayan
17.6.15, 13:01
Quark wird doch mit Lab gemacht, oder irre ich mich? Den abgetropften dicken Joghurt würde ich eher mit griechischem Joghurt vergleichen. Ist sehr lecker, aber eben kein Quark. (Ich mache das auch so - erst selber Joghurt herstellen, dann abtropfen lassen, schmeckt toll im Tzatziki)
2
#3
17.6.15, 13:30
@mayan: ja da irrst du!
denn der Lab wird nur für Käseherstellung gebraucht.

wo bei ich die Quarkherstellung noch leichter kenne.........
Rohmilch sauer werden lassen - also außerhalb vom Kühlschrank, alte sagen auch Dickmilch - dann in ein Tuch geben und dieses hoch hängen so läuft die Molke ab und man hat den Quark.
diesen kann man mit Obst oder Kräuter verfeinern............... lecker
2
#4 Beth
17.6.15, 14:39
@gitti2810: Da braucht man aber leider zu viel Milch.
2
#5
17.6.15, 16:19
Mit schlechter Milch arbeite ich nicht!! Finde den Gestank widerlich! Es gibt andere Möglichkeiten um Milchkuturen zu züchten!
3
#6 mayan
17.6.15, 16:32
@gitti2810: Habs nachgeschaut, wir haben beide recht:
Wiki sagt "Quark, auch Weißkäse,[1] österreichisch und bayrisch Topfen[1] oder süddeutsch/südost- und westösterreichisch Schotten[1], ist das aus der Milch durch Zugabe von Lab oder durch bakterielle Bildung von Milchsäure ausgefällte Milcheiweiß (Casein). Die von den geronnenen Milchbestandteilen getrennte Flüssigkeit, die Molke, wird durch Auspressen und Filtrieren der Dickete mehr oder minder gründlich entfernt, so dass Quark eine weiche bis krümelige Masse bildet.[2]

Quark dient für sich genommen als Lebensmittel und als Zwischenprodukt bei der Käseherstellung. Für den Verbraucher steht das Wort „Quark“ meist nur für Speisequark. Dieser wird hauptsächlich durch Milchsäurebildung, aber unter Zugabe geringer Mengen Lab hergestellt."

Es geht also auch ohne Lab. Wieder schlauer geworden ;)
1
#7
17.6.15, 21:37
@mayan: ok, wieder was dazu gelernt ;))
2
#8
18.6.15, 12:11
@gitti2810: #3 :
so hat damals meine Oma ihre Dickmilch hergestellt.Sie hatte extra Glasschalen dafür,die einfach mit Frühstücksbrettchen dicht abgedeckt wurden (wegen der vielen Fliegen,die es auf einem Bauernhof gratis gab).
Aber Quark stellte sie davon nie her....
Wegen Rohmilch muss man einen Landwirt kennen,der noch Milchvieh hat.....
LG
2
#9
18.6.15, 14:46
@Schnuff: doch, genau so habe ich früher Quark gemacht. Dickmilch war es vorher, bevor die Molke durch ein Tuch abgelaufen ist, dann wurde der leckerste Quark daraus.
Aber leider kann man das mit der handelsüblichen Milch nicht mehr machen.
2
#10
18.6.15, 18:06
@Schnuff: ich bin in der glücklichen Lage das 2 orte weiter ein Bauer es erlaubt sich Milch zu zapfen.
50 Cent pro Liter und du bist dabei.
nur es muß sehr sauber zugehen, sonnst darf man nicht mehr kommen.
seit wir -mein Nachbar und ich- uns abwechseln und für beide holen, habe ich nicht mal mehr die Laktoseintoleranz :))))
#11
18.6.15, 18:11
@gitti2810: da kannst du dich wirklich glücklich schätzen.
Wir haben auch einen Betrieb in unmittelbarer Nähe, aber der Eigentümer geht das Risiko, verständlicher Weise, nicht ein.
#12
18.6.15, 20:02
@domalu: schade für euch
1
#13
18.6.15, 22:37
Ich lasse selbstgemachten Yoghurt in Filterpapier abtropfen und habe dann Frischkäse. War vor Jahren mal ein Tipp hier.
#14
19.6.15, 01:43
@gitti2810: #10 :
das ist natürlich super toll,dass der Landwirt es Euch erlaubt,Milch zu holen.Es ist ganz klar,dass er sehr auf Sauberkeit achten muss.Ich weiß ja nicht,wie das da bei Euch abläuft.Geht Ihr in die Kühlkammer und lasst Ihr Euch die Milch einfüllen,oder dürft Ihr das selber?
Dann geht Ihr noch mit der guten alten Milchkanne nach Hause,so wie früher?
Noch eine Frage : müsst Ihr Euch die Schuhe desinfizieren,bevor Ihr den Raum betreten könnt?
Mein Bruder verlangt das von den Besuchern,die sich seinen Schweinestall ansehen wollen.(Anti-Infektionsvorschriften).

Kannst Du Dir vorstellen,dass der Landwirt an dem für Dich vielleicht niedrigen Preis noch was verdient?
Aud dem Grunde hat mein Bruder die Milchvieh-Wirtschaft aufgeben müssen.

Dass Du die Laktoseintoleranz los geworden bist,lag das vielleicht an den Konservierungsmitteln in der gekauften H-Milch?

@Armin : Dein Rezept ist wirklich super einfach und es funktioniert wohl auch zu Deiner Zufriedenheit.Ist klar,wenn es dort in Asien keine Milchprodukte zu kaufen gibt,so wie hier bei uns,dass man selber für sich etwas finden muss.Gibt es denn dort Kuhmilch??
LG
1
#15
20.6.15, 00:04
@Schnuff:
zu 1. ja dürfen wir selber, ich nehme immer ein Litermaß mit da lasse ich es rein und fülle die Glasmilchflaschen danach ein.
zu 2. nein, brauchen wir nicht, jedoch ist es nur 1/2 Meter. aber wir haben da Wasser zum säubern und davon mache ich auch gerne Gebrauch.
kenne mich durch meine Beruf ja mit hüjäne aus ;))
zu 3. wahrscheinlich ein bisschen, denn von den Molkereien bekommen sie ja nur 23 Cent für den Liter.
1 Bauer sagte mal im Fernsehen, daß wenn sie 30 Cent bekommen würden sogar wieder etwas verdienen würden.
zu 4. ja das glaube ich jetzt sogar ganz fest, die gekaufte Milch ist nur noch Wasser, was aussieht wie Milch und was sonnst noch drinnen ist............ möchte ich nicht mehr wissen.
und es gibt nun auch keine falsche Sahne mehr bei mir, die von Rama haben wir förmlich verschlungen, könnte auch aus dieser ecke sein die Unverträglichkeit

jetzt geht es mir wieder gut und nur weil ich mal wieder Heisdurst/hunger auf echte Milch hatte :))
2
#16
20.6.15, 00:52
@gitti2810: Wenn Du echte Sahne möchtest,die Milch einfach stehen lassen und den Rahm vorsichtig abnehmen.
LG
2
#17
21.6.15, 21:37
@Schnuff: jawoll Schnuffelchen, ische weisse das ;))))

habe heute auch wieder lecker mit der Milch gekocht, einfach rein und ein reduziert :sabber:
#18
22.6.15, 01:12
@gitti2810: da gibt es jetzt nichts mehr zu sagen.Toll,dass Du Deinen Weg gefunden hast mit der Milch.
.......danke für den Spitznamen,hab mich kringelich gelacht...gggg!
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen