Sodbrennen schnell weg mit Milch oder Senf

Sodbrennen schnell weg mit Milch oder Senf

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gegen Sodbrennen hilft entweder ein Glas Milch, oder ein EL Senf (nicht scharf) oder wer es mag, ein EL Maggi für die Suppe.


Eingestellt am


103 Kommentare


#1
21.9.04, 14:58
Und auf Deutsch: Etwas basisches gegen den übersäuerten Magen.
1
#2
21.9.04, 16:00
Milch hilft mir, aber von Senf wird mir erst recht übel. :/
1
#3 Jan
22.9.04, 02:34
Auch wenn Milch bei Sodbrennen für kurze Zeit Linderung verschafft, regt sie dennoch die Magensaftproduktion eher an, also bei Sodbrennen besser auf Milch verzichten.
Tip: Einen Teelöffel Kaisernatron in ein Glas Wasser aufgelösen, langsam trinken. Schmeckt zwar nicht sonderlich, hilft aber!
Bei häufigem Sodbrennen Ursache unbedingt von einem Arzt abklären lassen!
#4
22.9.04, 15:01
Man sollte natürlich nur das nehmen, was man mag und auch verträgt. Ich dachte das wäre klar?! Vielleicht hätte ich das doch noch dazuschreiben müssen.
#5 Sabrina
12.11.04, 09:38
Ich habe gute Erfahrungen mit Kefir bei Sodbrennen gemacht. Es wirkt Wunder!!!
#6 fäckelsche
15.11.04, 20:49
ich habe senf getestet. funktioniert prima. sodbrennen ist binnen minuten weg. kann ich nur empfehlen. ich nehme den mittelscharfen. habe immer ein paar tuben 'frittenbude-senf' zu hause ;-)
#7 Peter
7.12.04, 13:43
milch ist eher schlecht nimmt Marax Rezeptfrei aus der Apoteke darf in keinem Haushalt fehlen
#8 Birgit
12.1.05, 14:10
ein für 98% einfaches, billiges und sicheres Rezept gegen Sodbrennen ist - bitte nicht wundern - ein Teelöffel Essig! Den restlichen 2% hilft ein Esslöffel Quark.
#9 Babsi
17.1.05, 11:21
Ich hab' immer eine Packung Talcid in der Nachttisch-Schublade, da ich meist nachts vor dem Einschlafen Sodbrennen bekomme. Das kann man rezeptfrei in der Apotheke kaufen und es hilft auch ganz prima!
1
#10 Ingo
20.1.05, 22:50
Ähm, für die, bei denen die Milch nicht so gut wirkt:

Eßt einfach ne Scheibe Brot dazu...

Keine Ahnung warum, aber Milch hat bei mir auch immer nur ein zwei Stunden geholfen. Aber mit ner Scheibe trocken Brot gings gut.

Der Vorteil ist natürlich, daß man doch Milch und Brot eher im Haus hat (oder bei den Nachbarn leihen kann), als Talcid oder so nen Kram...

Gruß
#11 pitstop
30.1.05, 16:10
Also Senf ist zwar super ätzend, hilft aber zu 100%
#12 foolishtablescretcher
13.3.05, 21:17
ich nehm immer dosenmilch, funktioniert zu 99,997% *g*
#13
4.4.05, 14:09
Eine weitere Möglichkeit gegen Sodbrennen:
1 Esslöffel Olivenöl
#14
28.6.05, 21:14
Jan hat völlig recht. Mein Paps der Arzt ist, macht´s genauso und icke och. Nur ich hatte jahrelang Sodbrennen und jetzt nehme ich seit einiger Zeit einen Säureb l o c k e r. Es ist phantastisch, ich fühl mich wie ein neuer Mensch. Nur darf man den auf Dauer nicht täglich nehmen, sondern wenns besser geworden ist nur alle 2-3 Tage
#15 DevilsWife29
8.7.05, 19:04
Würde das ganze denn auch mit einer Scheibe Vollkorntoast funktionieren???
#16 sunflower
24.7.05, 19:47
ein stück trockenes Brot wirkt tatsächlich....ich habe auch schon alles mögliche ausprobiert.Aber ein Löffel ESSIG ????? Der Gedanke schon ...... *würg
#17
12.9.05, 22:20
Milch bewirkt eine Verklumpung der Säure, wobei dieser Brei dann für die Länge des Verdauungsvorgangs (4-5 Std.) im Magentrakt verbleibt
#18 erko
13.11.05, 19:57
hallo es stimt brot hilft
#19 ROKO
13.11.05, 20:04
hallo mein problem ist ich nehme seit zwei jahren doxepin,und vor knap zwei jahren habe ich diazepam genommen ,,,ich habe am anfang sehr oft sodbrennen gehabtaber dann habe ich omeprazol sandoz bekommen und die sodrennen wahren sofort verschwunden..und nun habe ich seit längere zeit keinen sodbrenen gehabt,aber jetst habe ich sodbrenen und zwar ganz gemeine es komt und geht,ich hebe im momment keine möglichkeit mir omapromazol zu nehmen weil heut sonntag ist und ich kein wagen habe und die apotehke sehr weit weg ist,ich habe gelesen das brot hilft?senf hilft?milch hilft?olivenöl hilft? ihr werdet es nicht glauben ich habe alles nicht zuhause?was nun ich trinke pfefferminz tee vieleicht hilft das?
#20 Michael
15.12.05, 11:34
Senf scheint wirklich zu helfen. War selbst verwundert. Ebenfalls hilft das kauen von Kaugummi (durch die vermehrte Speichelproduktion)!
#21 E. Kläser
16.4.06, 17:57
eine Haselnuss ganz lange kauen, hilft immer !!!
#22 Bilo
29.5.06, 19:58
hab es ausprobiert und es scheint zu wirken hehe *GrinZ*
2
#23 lieselotte
31.8.06, 01:47
Das einfachste, billigste und am schnellsten wirkende Mittel ist Natron und wenn man es öfter hat eine säurefreie Ernährung. Also kein Zucker, Kuchen, weißes Mehl, Kaffee
#24 Markus
2.9.06, 00:07
Ich hatte eben eine Sodbrennen Attacke - Habe eben Senf genommen und warte nun ab - aber nach bereits einer Minute habe ich eine gute Wirkung- hoffe es hält an.
#25 Snorre
20.9.06, 13:28
Bei mir hilft frisch gepopptes Popcorn ganz prima.
#26 Nina
2.11.06, 18:16
Also bei mir hilft milch super...geht weg und kommt auch nicht wieder...man muss nur ganz fest dran glauben;-)nee aber hilft wirklich gut
#27 Sandra D.
2.11.06, 20:59
Mein Mann trinkt Milch oder nimmt Bullrichsalztabletten. Ich schwöre genauso wie mein Papa auf mittelscharfen Senf. Auch Mandeln ganz langsam zerkaut helfen gut.
1
#28
3.12.06, 04:09
Senf hat doch essig drinn
-1
#29 Bea
30.12.06, 05:29
Hallo!
Also ich weiß ja nicht... Ich habe gerade eine heftige Sodbrenn-Attacke und ich weiß nicht was ich noch probieren soll!
Senf: Mag ich nicht.
Maggi: Musste ich mich von übergeben (obwohl ich das eigentlich sehr gerne mag).
Brot: Kriegt man trocken schlecht runter.
Milch: Mit dem Brot zusammen hilft das auch nicht und alleine kann man auch nicht allzu viel von trinken.
Natron: Hab ich nicht im Haus.

Gibt's eigentlich sonst noch was? Mensch, das Sodbrennen einen so an die Decke gehen lassen kann!

Gruß
#30 Gabi
30.12.06, 12:46
@Bea: Versuch es mal mit Heilerde. Gibt's in Drogeriemärkten oder Apotheken (da aber dann teurer). Für die ganz Harten: 1 Teelöffel Heilerde in den Mund und mit Wasser nachspülen oder 1 Teelöffel in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Hilft sofort.
1
#31 krishi
21.1.07, 16:33
Natron = Backpulver... In ein Glas Wasser ohne Kohlensäue gelöst ... schmeckt aber ned so gut, ich probiers jetzt mal mit Senf :) (wenn der ned verfallen is)
#32 nisaberg
26.3.07, 21:06
Natron hilft, ist aber schlecht für den Magen! Es macht Löcher in die Magenwände! Heilwasser trinken hilft, z. B. St. Gero oder Fachingen. Gruß, nisaberg
#33 Rico
16.7.07, 23:56
Maggi ist gut
#34 Nase
12.8.07, 06:04
Die suppenwürze is zwar bitter hilft aber super
sofort ewg und nicht mehr gekommen
#35 <<<<<<S
2.9.07, 05:18
Ich habe es soeben mit Heilerde probiert. Sie lässt sich zwar wiklich schlecht runterspülen, aber es scheint zu helfen! Das Sodbrennen ist nun weg.
#36 Julia
5.11.07, 15:14
also ich hab gerade tierische sodbrennen und weiss echt nicht was ich machen soll.
mir ist aufgefallen das ich immer sodbrennen bekomme wenn ich lebensmitel mit süßstoff esse oder trinke.bekommt man davon sodbrennen?
und ist einem bei sodbrennen auch ein wenig übel ?
lieben gruß die sodbrenngeplakte
#37
4.12.07, 20:23
Von Milch gegen Sodbrennen hab ich nur Nachteiliges gehört, Milch regt nämlich die Säure Produktion im Magen an.

Und Senf?? Vielleicht auch noch frischen Pfeffer schlucken oder sich einige Chili-Schoten gebe?? Soll hier etwa die These gelten, Gleiches mit Gleichem bekämpfen?

Das ist völlig idiotisch!
#38 para
7.1.08, 03:06
ja wunder mich auch grad über senf, scharf bitte vermeiden! war das nicht scharf & fettig vermeiden was 100% stimmte, also was soll das?
#39 OnlineUser
7.1.08, 08:42
Milch hilft bei mir immer.
#40 Die-die-Senf-nimmt
8.1.08, 19:24
Schon mal ausprobiert 4.12. 20:23 ?
Seit Jahrzehnten nimmt mein Vater und mittlerweile auch ich Senf bei Sodbrennen. Und was soll ich Idiot sagen: es hilft, auch wenn du es nicht glauben willst !!!!!!
Auch noch nie was von Naturheilkunde gehört - gleiches mit gleichen bekämpfen.
Oder soll man deiner Meinung nach einen Löffel voll Zucker essen ?. Grade auf süße Sachen bekommt man leicht das Brennen.
Bei ernährungsbedingtem Sodbrennen helfen solche Hausmittelchen wie Senf oder Milch oder Nüsse kauen usw. Wer länger und oft darunter leidet sollte natürlich das vom Arzt abklären lassen.
#41
10.5.08, 20:44
nach einem loeffel olivenoel und einem glas miclch ist mein sodbrennen sofort verschwunden... danke fuer die tipps!!!
#42 Cheops
5.7.08, 01:47
Bei mir half auch kalter Kaffee mit Milch um den Sodbrand zu löschen...
1
#43 nixflags
23.7.08, 01:16
gleiches mit gleichem bekämpfen ist sinnlos.... die magensäure ist nur nix anderes als stark verdünnte salzsäure.
sären werden mit laugen bekämpft.
natron ergibt mit wasser "naatronlauge" und hilft deswegen so wunderbar gegen das brennen.
zur milch kann ich nicht viel sagen.
-nur weil senf scharf ist heißt es nicht dass sich in ihm säuren befinden.
(laugen ätzen genauso gut wie säuren)

mfg nixflags
#44 samadhi
22.11.08, 12:14
haselnüsse ganz lange so klein wie es geht zerkauen und schlucken, hilft auch ;-)
#45 Gia
9.2.09, 00:26
Also ich habe in meiner Schwangerschaft im Krankenhaus bei Sodbrennen immer warme Milch bekommen!! Mir hats geholfen!!
#46 Ruben
17.6.09, 14:15
also bei mir da hilft bei sodbrennen nur eins: alte taschentücher ihalbe stunde aufkochen mit einem sieb aus dem topf holen in ein glas mit milch und warmen senf geben dazu ein schuss maggi un ein kleines stück petersilie auf einem toast ca 20min bei 180° heissluft(ober unterhitze klappt nicht) mit käse überbacken bon appètit. dazu empfehle ich einen trocken weisswein aus südfrankreich.
#47
28.6.09, 11:53
da ich grade ziemlich verzweifelt war - hab ich mir grade einen Esslöffel Senf "gegönnt". Und ich glaube... mein Sodbrennen ist weg. zumindest hab ich grade meine ruhe... lg...
#48 Dr. Haus(mittelchen)
3.9.09, 18:59
@ #38: Selbst Schuld, wer da so plakativ rangeht. Nur weil Pfeffer mit Brennen assoziiert wird, heißt das nicht, dass es nicht hilft. Altes Familienrezept: 1 Löffel frisch gemahlenen Pfeffer schlucken. Ist lecker und hat mir und meinen Lieben bisher noch jedes Mal geholfen. Die Inhaltsstoffe machens aus und nicht die Schärfe.
#49 Zera1984
22.9.09, 17:05
Also Natron und Milch hlfen bei mir überhaupt nicht.
Der gedanke Maggi pur zu nehmen ist es wiederlich,
aber wenn sodbrennen den ganzen tag überhand nimmt
greift man zu den Mitteln die einem nicht nach Hilfe schrein
aber danke für eure Tipps maggi ist echt der renner ..
#50 cleo
28.10.09, 12:20
also meinen eigenenen oder sogar den meines partners igitt lieber hab ich sodbrennen aber milch und brot hilft wirklich
#51 danos
5.11.09, 22:45
Apfel soll auch gut sein hab ich gehört!!!!
#52
13.11.09, 17:13
ich lach mich weg hier, was es für tips gibt...hab meines und bleib dabei, Milch könnte ich schon garnicht nehmen, Darm reagiert darauf allergisch, also Sodbrennen dann weg und dann ...naja..:-))
#53 ayhan
21.11.09, 03:57
also milch hilft am anfang aber nach kurzer zeit wird das sodbrennen noch schlimmer..ich rate nur leuten mit leichtem sodbrennen dazu..nicht bei starken sodbrennen
#54 54
21.11.09, 13:41
Ich habe alles ausprobiert... milch, brot, senf, maggi, natron, olivenöl ect. helfen überhaupt nicht... sogar Rennie auch nicht... meine Sodbrennen ist ganz extrem-durch erkältung & husten..... :(
#55 #56
28.11.09, 14:20
Milch hilft bei mir immer und zu 100%
Wegen der Säureproduktion würde ich mir da überhaupt keine Sorgen machen denn Sodbrennen soll ja akut bekämpt werden und die zusätzlich gebildete Säure wird von der Milch dann auch "gebunden" bzw verklumpt und is somit unschädlich.

Bekomme leider häufig Sodbrennen wenn ich Schokolade oder Kuchen esse und wie gesagt, Milch funktioniert astrein.
1
#56 Matthias
6.12.09, 06:42
au weia !!! "Natron in Wasser = Natronlauge !!"... wohl in Chemie geschlafen, wie ? Natron ist nichts anderes als ein basisches Salz, welches mit der Magensäure zu Kochsalz, Wasser und CO2 reagiert. Deswegen gibts dann auch das (mehr oder weniger) kleine Bäuerchen. .-)
Zum Thema Sodbrennen: Milch, Brot, Senf und sogar Essig helfen auch unter anderem deshalb, weil jeweils die Magensäure, welche in die Speiseröhre gelangt ist (was eigentlich als Sodbrennen empfunden wird), wieder zurück in den Magen befördert wird. Trinkt man eine ordentliche Portion Leitungswasser, wird das mit dem Sodbrennen auch schon besser - probierts mal aus.
Kurzfristig hilft Natron (und andere basische Salze) schon, bei intensiverer Anwendung verursacht es eine weitere Reizung und damit erneute Übersäuerung des Magens. (Nicht zu vergessen, 5 g Natron reagieren im Magen zu knapp 3.5 g Kochsalz !)
Medis wie Gaviscon oder Riopan wirken längerfristig besser. Klappt es damit auch nicht , sollte ein Präparat eingenommen werden, das die Säureproduktion drosselt. (Apotheker fragen) Bei dauerhaften oder häufigeren Beschwerden solltet Ihr vorsichtshalber den Arzt aufsuchen !
Grüssle aus der Schweiz
#57 Hungerleider
18.1.10, 17:13
Bin total genervt.. ich hab gar kein richtiges Sodbrennen glaube ich, also das tut nicht weh, sondern nur die Säure kommt hoch und davon kriege ich Husten und Halsweh. Nehme Nexium 20mg morgens und abends und versuche bewusster zu essen.. aber irgendwann will man ja auch mal wieder ne Pizza essen...
Hat von euch noch jemand Reflux ohne Oberbauchschmerzen? Ich kann deshalb auch garnicht einschätzen, ob Milch gut ist oder nicht. Aber versucht es mal mit Schmelzflocken von Kölln. Sind für Kleinkinder und besonders Magenschonend. Eignet sich auch nach einem Kater, 100ml Milch, 100ml Wasser, 5 große Löffel Schmelzflocken und dazu (sonst isses eklig) noch 1 Banane kleinschneiden.tut gut!
#58
23.1.10, 13:21
@Drogi: Ist ja ekelhaft
#59 niki
26.1.10, 17:57
@Drogi: igitt urin ??? ne niemals pfui
#60
12.2.10, 18:34
Also laut Arzt soll Milch Sodbrennen noch verschlimmern!! Johannisbrot aus dem Reformhaus hilft wahre Wunder gegen Sodbrennen das mischt man ins essen oder trinken und schon wird besser den es beruhigt den magen und das Sodbrennen ist inerhalb von ein paar minuten weg!
#61
20.2.10, 00:12
Trocken Brot hilft gut - besser Brötchen da da weniger hefe drin ist - Brot saugt den magensaft auf und man hat erstmal ruhe. Senf hilft mir auch , nehme süßen Senf. Am liebsten natürlich auf trocken Brötchen ;)
#62
24.2.10, 14:50
@ Drogi: Schönes Ding. Nur schade, dass man nie herausfinden wird wie viele das wirllich gelglaubt haben :-)
#63
12.3.10, 09:25
Ich trink immer Milch, hilft bei mir super. Ist auch in der Schwangerschaft empfehlenswerter als irgendwelche medikamente.
1
#64 Bella
24.3.10, 16:10
@#38: Hi also Senf hilft wircklich, denn würde man etwas süßes z.B. Zucker nehmen würde es die Magensäurproduktion anregen, weil es süß ist und relativ gut schmeckt. Das reizt dann den Magen....genauso bei Kaugummi kauen... das ist ja die reinste verarsche für den Magen. Du kaust und kaust und der Magen bereitet sich darauf vor das irgendwann etwas kommt....also produziert er Magensäure...also finger weg vom Kaugummi
#65 Dummi
29.3.10, 21:37
Servus läute, ich bin auch irgendwie geschändet von der doofen magensäure... diese stechen/brennen im hals ist ziehmlich stark, ich denke ich habe den verursacher gefunden, morgen koche ich nochmal das selbe wie heute... ohne den möglichen verursacher...
ich habe jetzt vollkornbrot und senf versucht, hilft nicht... werde noch kirre und auf arzt habe ich keine lust, die verschreiben immer plazebos oder was teures das nicht hilft... :-/ maggi habe ich nicht da, aber ich frage mich ob rabsöl helfen könnte, tee? schwarztee soll ja magen beruigen... hat wer erfahrungen ???
#66
30.3.10, 15:50
super
#67
30.3.10, 15:53
nein, aber viele sagen, natron soll gut sein, oder ein glas milch, viele sagen das schadet andere sagen milch ist super... mano man :(
was ist nun die richtig einzigartige lösung -.-
#68
30.3.10, 19:41
kommt wohl drauf an wovon man Sodbrennen hat ;-)
#69 pennywise
3.4.10, 13:36
.... einfach 1 oder 2 Esslöffel trockene Haferflocken futtern... die Säure wird gebunden und kann nicht "zurück schwappen" in die Speiseröhre...
#70
7.4.10, 21:12
also ich muss sagen, bei mir hilft fencheltee mit einem stück trockenem brot sehr gut
#71
7.4.10, 23:53
Eine Rohe Kartoffel ,gut zerkauen vorm Runterschlucken,wirkt bei mir immer prima.
#72
26.4.10, 23:38
habe seit vier jahren probleme und milch ist bei mir immer hilfreich!
#73 BaronSamedi
30.4.10, 08:10
seit meinem abi hab ich chronisches sodbrennen, wohl stressbedingt, und hat sich festgesetzt.
hab monatelang jeden tag chemie genommen bis meine verdauung nicht mehr wollte,
dann hab ich von meiner oma (die gude) en tipp mit milch bekommen,
und seither trinke ich pro tag nen halben liter und hab keine magenprobleme mehr (!!!!)

danke oma
#74 mareike
2.5.10, 00:36
ich wörde es gerne auf bropiren weil ich so sobrenen habe das wehe tud aber ich habe nix da von da leider
#75 isi
16.5.10, 23:56
das mit der milch stimmt , hilft mir auch immer.bewegung ist natürlich auch wichtig.
#76 sandra
23.5.10, 01:54
huhu. habe eben auch grad senf genommen. ich hatte sogar schon mal ein geschwür und esse omeprazol wie bonbons. Schlecht ist das, weil man dann kein B12 aufnehmen kann und die abwehr geschwächt wird. senf hat eben klasse geholfen und sofort gewirkt. habe allerdings gleich noch ne fete wurst dazu gegessen. Das war wohl nicht so gut. etwas übel. Aber das Brennen war sofort weg.
#77 zina
7.6.10, 09:51
@Arabärin: bei mir ist es so in manchen tagen egal was ich esse
der sodbrennen auch schon kost geht nicht weg
#78 Pharmazeutika
12.6.10, 14:27
Omeprazol ist die beste lösung da es die Protonen Pumpe hemmt und damit die Säure Produktion stopt. Narton oder ähnliche mittel sind dagenen nichts sie fördern nur eine schleimhaut entzündung da die Säureproduktion angeregt wird.
#79 also gut
9.7.10, 17:53
dann probier ich jetzt mal ne scheibe brot mit senf drauf und dazu ne schöne tasse tee
#80 Cobrajo
10.8.10, 11:30
Mein Heilpraktiker hat mir ALKALA N Pulver PZN 3972904 empfohlen. Hilft sofort.
#81 isel
31.8.10, 20:11
also ich leide durch die schwangerschaft auch fast täglich nonstop an sodbrennen und achte deshalb immer das ich immer milch im haus habe denn das bewirkt bei mir wunder genauso wie kondensmilch oder sahne meistens reichen bei mir nur winzige schlücke obwohl mein sodbrennen echt der hammer ist.das mit dem senf finde ich sehr interessant aber leider habe ich mich es noch nicht getraut auszuprobieren,villt das nächste mal wenn ich vergesse milch zu kaufen ;) in der apotheke gibt es auch viele sachen rennie,magaldrath..aber ich schwör auf meine milch =))
#82 yoda
31.8.10, 23:10
also natron hat nich geholfen, davon musst ich nur aufstoßen.. senf hab ich nich im haus.. magentee hat auch nich viel verändert.. kau dann mal testweise auf nem brötchen rum..
#83 jancy
5.9.10, 16:31
also, der Senf hilft wirklich - habe ich gerade am eigenen Leib erfahren ;-)
#84
28.10.10, 14:32
Hallo! Hab seit etwa einem Jahr dauerhaft Sodbrennen.Milch hat anfangs geholfen, aber seit es schlimmer ist und fast immer da hilft sie nicht mehr. Ich habe jetzt ein bisschen im Internet recheriert was da denn hilft. das sind die Dinge die ich gerade ausprobiere:

Ingwer stärkt den Schließmuskel (falls man diese Refluxkrankheit hat). Also entweder ein Stück frischen Ingwer essen oder geriebenen Ingwer mit heißem Wasser überbrühen, 10 min ziehen lassen und in kleinen Schlücken drinken.

Bananen regen die Produktion von schützendem Schleim an und töten Bakterien. Am besten drei Bananen pro Tag essen.

Kräutertees: Mischungen aus -Wermut, Fenchel, Anis und Kümmel.
- Kamillenblüten,Melissenblättern Hopfenzapfen. (sowas gibts in der Apotheke)

Hab auch gelesen das Apfelessig hilft: 1Tl in ein halbes Glas Wasser und nach den Mahlzeiten drinken.

Jetzt hab ich mal ein paar genannt die ich gerade ausprobiere, also weiß ich noch nicht genau obs hilft.

Weil ich das oben irgendwo gelesen habe: Schlecht ist schwarzer Tee und auch Pfefferminztee, ich war auch ganz erstaunt das Pfefferminztee schlecht ist, habe ich jetzt aber mehrmals gelesen.

Von Senf habe ich noch nie Sodbrennen bekommen obwohl ich scharf überhaupt nicht vertrage.

Probiert die Tipps doch mal aus und gibt mir Rückmeldung, ich weiß sie sind teilweise eher aufwendig. aber wenn man häufiger Sodbrennen hat könnte man die mal ausprobieren.

Milch; Natron, trockenes Brot helfen bei mir nicht, das ist wohl eher was für leichtes Sodbrennen.
-3
#85
28.10.10, 16:04
@Pferdi: 1 Jahr Dauersodbrennen ?. Du warst aber schon mal bei Arzt, oder ?. Denn das ist nicht normal. Mir hilt bei gottseidank seltenem Sodbrennen ein TL scharfer Senf.
#86
28.10.10, 21:40
hallo Zartbitter! natürlich habe ich nicht ununterbrochen Sodbrennen aber mehrmals täglich, nur wenn ich eine sehr strenge Diät halte hab ich auch mal ein paar Tage meine Ruhe. Aber natürlich hab ich dann doch ab und zu Lust auf Pizza und dann hab ich wieder Probleme. Ich war schon beim Arzt hat nur gesagt ich soll mich gesünder ernähren. aber jetzt hab ich Artzt gewechselt und hoffe das der mal die Ursachen abklärt und schaut ob bei mir nicht schon irgendwelche Schäden an der Speiseröhre entstanden sind. Die alte Ärtztin hat lediglich getestet ob ich Bakterien im Magen habe und das habe ich nicht.

Das mit dem Senf werde ich auch mal ausprobieren das habe ich heute zum ersten mal gehört.
#87 Angelina
29.10.10, 06:34
Ich würde mir Senfmehl kaufen oder selbst aus Senfkörnern herstellen und das in Wasser aufgelöst trinken, die Wirkung ist deutlich besser. Senf hat eine entzündungshemmende Wirkung, regt aber auch die Magensaftsekretion an.
In fertigem Senf ist auch Essig und Gewürz drin, was nicht unbedingt Voteilhaft ist.
Milch hilft nur im Augenblick, verschlimmert (wenn keine Rohmilch) aber langfristig.
Basische Ernährung ist das Zauberwort:-) Einfach mal googeln
#88
29.10.10, 11:18
Hallo! Ich habe das mit der basischen Ernährung gegoogelt. Da steht kein einziges Mahl das durch übersäuerung auch Sodbrennen entsteht. Deswegen weiß ich nicht ob es da überhaupt einen Zusammenhang gibt. Vielleicht hast du ja dein Sodbrennen mit basischer Ernährung geheilt?

Naja auf jeden fall werden bei der Basischen Ernährung viele Lebensmittel als sehr basisch aufgeführt die schlecht bei Sodbrennen sein sollen (zB. Hülsenfrüche/Kohlsorten) und Lebensmittel die gut bei Sodbrennen sind werden als sehr säuernd aufgeführt. Ich kann mir nicht vorstellen auf Michprodukte zu verzichten und außerdem bleibt bei dieser Diätvariante zusammengenommen mit den Sachen die ich nicht vetrage bzw. nicht mag kaum noch etwas zu essen übrig. Deswegen würde ich nur auf basische Ernährung umsteigen wenn ich es unbedingt müsste.
#89
8.1.11, 01:53
Ich bin zwar keine Frau....bei mir hatte letztes mal vor ca. 3 Wochen auch warme Milch geholfen!!!
Aber, wenn ich mir die meissten Kommentare hier so durchlese, dann muß wohl ein Teelöffel Senf echte Wunder bewirken!! Ich habe nämlich keinen Senf zuhause im moment, dann werd ich mir sowas mal wieder zulegen....ich merke, das die WARME MILCH wirklich schon etwas hilft....mal sehen, wie es in ner Stunde ist...mein Problem ist, daß ich derzeit stak übergewichtig bin - bei 180m größe habe ich 103Kg drauf!!!! Ich muß uns sollte wirklich was an meinem Übergewicht tun...aber, das ist dann wohl wieder ein Thema für sich....


Bei mir hats gestenabend angefangen gegen 20.30 mit dem plötzlichen und unaufhörlichem Aufstßen und parrallel dem Sodbrennen, schlimm!!!



@Pferdi: wenn Du bis jetzt soviel ausprobiert hast, warum dann noch nicht den hier am allermeissten beschriebenen Senf??
#90
17.1.11, 14:20
also mein partner hat bei sodbrennen sonst immer maloxan genomen da das aber auf dauer zimlich teuer werden kann hab ich ihn mal bulrich salz gekauft
und mitlerweile würde er nichts mehr anderes nehmen zum einen ist es weit aus billiger als maloxan und helfen tut es fast noch schneller
#91
17.1.11, 15:03
Hatten wir nicht erst vor ein paar Wochen eine lange Diskussion um Sodbrennen und Hausmittelchen? Aber davon abgesehen, sollte man bei regelmäßigem Sodbrennen einen Internisten aufsuchen und eine Magenspiegelung machen lassen. Ganz wichtig aber ist, Übergewicht abbauen, Ernährung umstellen (basisch) und wenn das Sodbrennen psychisch bedingt ist, etwas gegen Stress, Mobbing oder andere Verursacher unternehmen!
#92
17.4.12, 03:38
Sennnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnf ...... Hilft danke für diesen Super Tipp :)))))
#93
12.8.12, 17:42
Hallo zusammen. Mein erster Eintrag hier :)

Milch ist nur was für den akuten Brand. Man kann also bei jedem Reflux schnell ein paar Schlückchen nehmen und alles ist wieder gut. Aber nicht auf Dauer. Schlägt sich ausserdem auf der Waage nieder, ich habe über mehrere Jahre die Attacken nur mit Milch bekämpft, teilweise mit 2 oder mehr Liter am Tag. Wiege aber trotzdem "nur" 78 Kg bei 1.78 m, das nur am Rand ;)

Omeprazol ist ein Wirkstoff, der gut bei leichtem bis mittlerem Sodbrennen hilft (Um genau zu sein, man hat dann im besten Fall 1 1/2 - 2 Tage bei leichtem Sodbrennen Ruhe. Dann ist die nächste Pille fällig, sonst geht es wieder los), ist also als, sagen wir mal "schwach" in der Gruppe der Protonenpumpen-Hemmer (die Pumpen produzieren die Magensäure) einzustufen.

Es gibt aber auch viel stärkere Wirkstoffe, Rabeprazol zum Beispiel. Damit haben selbst die härtesten Fälle wieder Spaß am Leben. Orangensaft, Traubensaft? Egal, her mit der Kanne!

Geht auf jeden Fall zum Arzt... Magenspiegelung ist nicht so schlimm, man kann ja falls nötig (sprich zu nervös etc.) betäubt (nicht narkotisiert!) werden. Meine machen mir immer Fun. Schön da liegen und chillen.

In den meissten Fällen ist es eine Kardia-Insuffizienz, die Kardia trennt den Magen von der Speiseröhre. Und die hat dann halt nicht genug "Muckis", um richtig zu schließen. Dafür gibt es viele Ursachen... Macht euch einfach schlau.

Helicobacter pylori ist auch ein Grund für Sodbrennen. Auch hier klug machen hilft.

Und... Geht eurem Arzt richtig auf den Sack. Lasst euch nicht mit "Probierpackungen" abwimmeln, behaart auf ein Rezept! Die meissten Ärzte nehmen Sodbrennen auf die leichte Schulter, selbst wenn man eine Magenspiegelung mitgemacht hat, ist halt sozusagen Tagesgeschäft, leider. So wie Schnuppen & Husten ;)

So lange, bis man im Krankenhaus liegt. Und ich wünsche allen Sodbrennen-Geplagten hier, dass es nichts schlimmeres ist...
#94
9.11.12, 15:04
@machine: Vorsicht mit den rohen Kartoffeln!! Bei mir hat das eine dicke fette Allergie ausgelöst, für die ich mitten in der Nacht ins Krankenhaus musste. Rohe Kartoffeln können bei einigen Menschen schnell Allergien auslösen. Also vorher lieber erstmal mit einer ganz kleinen Menge austesten. Lg
#95
9.11.12, 16:27
@krego Das rohe Kartoffel Allergien aus lösen kann, habe ich noch nicht gehört. Mann darf nur die grünen Stellen nicht mit essen.(giftig)
Ich kenne es als altes Hausmittel. Bei Sodbrennen rohe Kartoffel essen oder Kartoffelstärke im Glas anrühren und trinken.
Natron ist für mich eine schnelle Hilfe. So oft plagt es mich auch nicht.
1
#96
9.11.12, 19:07
@Eichhörchen: Ja, das wusste ich bis dahin auch nicht. Aber die Reaktion war echt krass - meine Augenlieder sind ganz dick angeschwollen, die Augen feuerrot, hautjucken und das Atmen fiel mir von mal zu mal schwerer.

Das heisst natürlich nicht dass das bei jedem der Fall ist, aber besonders bei Menschen die eh Allergien haben, kann es z.B. zu einer Kreuzallergie kommen. Wenn Du Kreuzallergie bei Wikipedia eingibst, bekommst Du eine Liste von Allergien, die auch auf rohe Kartoffeln reagieren (Vor allem bei Heuschupfen/Pollen).

Des weiteren zu dem Thema: http://www.alles-zur-allergologie.de/Allergologie/Artikel/3913/Allergen,Allergie/Kartoffel/

Ich bin sicher dass die rohe Kartoffel bei vielen hilft. Allergiker halt ein bisschen vorsichtig sein!

Lg
#97
12.11.12, 12:11
@krego:Danke für den Hinweis,das dies mit einer Kreuzallergie zusammen hängt, wußte ich nicht! Also sei vorsichtig. Wichtig ist,das man weiß worauf man allergisch reagiert,dann kann man es meiden.
Ich hatte eine Kollegin die auf Nektarinen allergisch war, da mussten wir den Notarzt rufen. Das war heftig !!
#98
30.12.12, 21:37
100 % hilft bei mir ein Stück Rohe Kartoffel lange genug zerkauen und herunterschlucken. Wirkt sofort ! Jens aus München
#99
29.10.14, 14:39
Mir hilft gegen Sodbrennen oft eine Scheibe Weißbrot mit Senf. Und Milch.
#100
20.1.15, 20:14
Senf ist gut, wenn es akut ist.
Wenn man morgens und Abends regelmäßig 2 reine Lakritzhütchen im Mund zergehen lässt, wird Sodbrennen sehr selten auftreten. Bei Magendruck und Völlegefühl ist es ein tolles Mittel. Es reguliert sogar die Verdauung. Probiert es mal aus.
#101
28.4.15, 03:52
Bin weiiiiiit weg von zuhause, meinem Bruder beim Umzug helfen. Jetzt ist bald morgens um vuer Uhr. Kann nicht schlafen wegen Sodbrennen....und nichts in der Wohnung....dann hab ich diese Seite gefunden....gestöbert, und gleich nachgeschaut was noch in der Wohnung vorhanden ist.....Senf. Hab ich nicht gewusst....wirkt aber prima!!!....jedenfalls bis jetzt.&#128514;....danke für den Tipp....und allseits gute Nacht.
#102
19.5.15, 06:50
Hab grad ein kleinen Schluck Maggi genommen und es schmeckt pur schon etwas intensiv aber mein Sodbrennen ist binnen Sekunden verschwunden, danke an alle Tipps und euer Feedback, MfG
1
#103
9.1.16, 16:13
@Bea: Kein trockenes Brot? Also ich finde nicht, dass es sooo trocken ist, dass man es nicht essen kann. Es sei denn man lässt es draußen lange liegen. Trocken ist so gemeint, dass man das Brot ile isst. Mir hilft es!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen