Rasierklingen halten länger mit dem Blade Master

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht, egal ob Männer oder Frauen, da rasiert man sich 2 - 3 mal und schwupp is die Klinge wieder stumpf.

Ich hab dann mal angefangen im Internet zu suchen und hab bei www.Amazon.de den Blade Master gefunden.

Man legt die Klinge nach dem Rasieren darauf und sie hält länger. Mein Freund und ich machen das jetzt schon seit einem halben Jahr und sparen viel Geld für die Klingen.

Von
Eingestellt am

38 Kommentare


#1
14.5.07, 20:33
davon habe ich gehört. es soll wirklich helfen, da der magnet kleine beschädigungen der klinge wieder "gerade biegt". die frage ist eben ob es ein normaler magnet, den man zuhause rumliegen hat nicht auch täte.
-1
#2
14.5.07, 22:20
Ist das jetzt eine Amazon-, oder doch eine Blade Master- Werbung? Oder wirst Du von beiden Seiten bezahlt? ;)
#3 Tommchen
15.5.07, 00:29
Das Stumpf werden von Klingen , hat wohl eher mit den Kalkgehahlt im Wasser zu tun .
1
#4 Jaxon
15.5.07, 02:32
Ich rasiere ich nur mit meinem Beil.
Ob da nun ein Magnet dran klebt oder nicht.
Ernsthaft: Wie soll das denn funktionieren?
Beschädigungen nur durch Magnet entfernen? So`n Quatsch! Trocknet die Klingen lieber möglichst gut ab und lasst sie nicht rosten. Vielleicht hilft ja Babyöl oder sowas, aber ein Magnet?
#5 LoL
15.5.07, 06:36
Der Glaube kann Berge versetzen...
#6 LOL
15.5.07, 09:14
Funktioniert definitiv nicht, wurde sogar wissenschaftlich belegt. Überlegt doch mal wie stark der Magnet sein müsste...

Anne, legst Du Dein Fleisch auch unter eine Pyramide anstatt in den Kühlschrank??
LOL
#7 Die SAbbel
15.5.07, 10:05
@20.20 Warum glöaube die leute immer das man direkt Werbung für eirgendwas macht wenn man ein produkt weiterempfiehlt? wäre es mundpropaganda hätte keiner was gegen aber sobald es irgendwo gschrieben wird heißt es direkt man wird dafür bezahlt...schade eigenltich denn anne wollte nur helfen und ich bestelle mir das ding auf jeden fall denn das ding wurde nicht nur inner werbung sondern auch innem testbericht gezeigt.
#8 saucer.in
15.5.07, 10:23
ich hab den mal zum geburtstag bekommen und würde ihn nicht weiterempfehlen, allerdings kann man sich das ja mal testweise bestellen und einfach selber ausprobieren?
#9 Die Sabbel
15.5.07, 12:11
@saucer.in: warum warste du denn nicht so begeistert?
#10
15.5.07, 13:47
Also wenn man sich die Rezensionen bei Amazon und zB ciao.de anschaut, da scheint was dran zu sein...
#11
15.5.07, 14:22
Mein Sohn hat den auch und er ist begeistert. Man spart echt an Rasierklingen. Und wenn man teure kauft, dann rechnet sich das erst Recht!
#12 Smoke
15.5.07, 14:34
Also ich benutze seit einem halben Jahr die SELBE Rasierklinge OHNE son Magneten!!!! Und so stumpf, dass ich mich beim rasieren verletzten könnte ist sie noch lange nicht!!
Es geht also auch ohne Magnet. Will keine Werbung machen, aber ist is ein relativ neuer Nassrasierer für Männer ohne Vibraton.
#13 KinderPopo
15.5.07, 19:03
@Smoke
Komm, jetzt rück schon raus mit dem Namen! Klingt sehr vielversprechend das Teil!
#14 student
15.5.07, 21:59
also was auf jeden fall hilft, vorher mit dem elektrorasierer die vorarbeit machen =)
#15 BladeRunner
17.5.07, 19:25
Ich hab' mir mal die Seite des Herstellers angesehen und danach ein Forum für Nassrasur besucht. Danach ist dieser BladeMaster eigentlich NUR für "normale" Klingen gedacht und nicht für die Vielzahl der Mehrfachklingenrasierer. Wer sich jedoch schon mal mit einer "normalen" Klinge rasiert hat, wird festgestellt haben, dass das beste Rasurergebnis nach dem dritten oder vierten Gebrauch erzielt wird. Ich rasiere mich übrigens - wenn ich die Zeit dafür habe - mit dem Rasiermesser. Sonst mit der normalen Klinge...und gebrauche keinen BladeMaster... Wenn dieses Gerät wirklich so toll wäre, könnte man das wahrscheinlich überall kaufen und jeder würde unheimlich viel Geld für neue Klingen sparen...ist aber nicht so!
#16 raeubertochter2
20.5.07, 16:35
Also,wenn das Teil echt so gut funktioniert wie Du und der hersteller beschreibt, ist es ein echt guter Tipp und hikft reichlich Kohle sparen!
raeubertochter2
#17 Manuel
4.6.07, 21:04
Statt dem Blade Master kann man auch die Magneten aus einer alten Festplatten nehmen. Zum einen umsonst und zum anderen extrem stark.
Und es bringt wirklich was. Aber es ist doch klar, dass Gilette und Wilkinson so etwas nie auf den Markt bringen würden.

In welcher Studie wurde das denn widerlegt? Kannst Du mir bitte das Journal in dem das publiziert wurde nennen? Ich möchte hier nur mal die anderen "wissenschaftlichen" Studien zum Rauchen als Stichwort geben. Oder klinische Studien zur Wirksamkeit von Medikamenten. Bitte nicht einfach auf eine wissenschaftliche Studie verweisen ohne Angaben wo diese veröffentlicht wurde und wer diese Studie denn finanziert hat. Es gibt viele Firmen, die über den Umweg einer Stiftung Studien finanzieren.
#18 Sabbel
5.6.07, 15:21
traue nie einer studie die du nicht selbst manipuliert hast heißt es doch immer? so oder so sollte jeder seine eigene erfahrung machen...
2
#19 Anne
11.6.07, 20:21
Wow, jetzt muss ich mich ja erstmal verteidigen,
1. Natürlich werde ich von beiden Seiten bezahlt, sonst würde ich es ja nicht machen...
2. Auf jeden Fall liegt mein Fleisch unter einer Pyramide, Euers nicht ????
3. Ich denke das es jeder einfach selber ausprobieren sollte, und naja auch wenn der Glaube Berge versetzt, mein Glaube füllt zumindestens mein Konto, weil ich nicht ständig Klingen kaufen muss :-)
#20 David
22.6.07, 17:28
Das ganze kann ich nur bestätigen. Funktioniert wirklich. Am besten wenn man eine neue Klinge benutzt und sie vor und nach der Rasur auf dem Blade Master ligen lässt.
Fazit: auch für Skeptiker wie mich eine gute Sache.
P.S.: beim offiziellen Shop gibt es ein 6 Wöchiges Umtausch Recht. Einfach Blade Master bei google eingeben.
#21 Anne
26.6.07, 22:36
Wow, endlich mal jemand der mir glaubt !!! Weil ich ja nur spinne :-)
#22 Astroid
27.6.07, 08:28
Klar funktioniert das!
Beruht auf einer Umordnung von Atomen unter der Kraftwirkung des Magnetfeldes. So eine Klingenschneide ist nur ein paar Atomlagen dick!
Wenn du gut genug in Quantenphysik bist, kannst du ausrechnen, daß das realistisch ist.

Die Rasierklingenhersteller haben natürlich kein Interesse, daß sich das durchsetzt; es geht um ihren Profit, die Wegwerfartikel sollen möglichst schnell entsorgt werden.

Wenn man dem Verfahren zum Durchbruch verhelfen möchte, müßte man das an Werkzeugen versuchen, wo der Hersteller an einer Verbesserung einer Gebrauchttauglichkeit seiner Produkte interessiert ist: hochwertige Küchenmesser z.B.
Hier ist die benötigte Auflagefläche keine plane Fläche, wie für eine Rasierklinge erforderlich, aber das Problem sollte sich lösen lassen.

[Nicht die beste Lösung setzt sich durch ;-)
sondern Profitmaximierung/-absicherung spielt die erste Geige. Das ist so gut wie immer so ;-( ]
#23 physiker
1.9.07, 20:05
Naja, es gibt ja auch so Magnetdinger für Rohre... Um das zu rechnen braucht man allerdings m.E. keine Quantenphysik. Auf den Kalk wirkt ne Kraft (Gravitation), damit kommt ne Geschwindigkeit zustande und die Lorenzkraft greift die geladenen Teilchen an :-)
#24 Daniel
4.12.07, 09:42
Und ich brauch keine Physikkenntnisse um zu wissen, dass ich mich mit meinem Rasierer mit der ersten Klinge bereits seit 3 Monaten ohne Probleme rasiere ... Bin mal gespannt, wann ich mir mal neue zulegen muss ... aber so ne 4er Packung wird dann wohl erstmal min. ein Jahr reichen ;)
#25 Besserwessi
6.1.08, 02:01
Hab mich letzte Woche mal versucht, mit dem Blade Master zu rasieren. Also das ging nicht
#26 Marion
24.1.08, 21:12
Und was macht das Ding dann, wenn man es da drauf legt auf den Blade Master??
#27 Mike
10.3.08, 12:09
Hab seit ca. 2 Jahre einen BM und bin sehr zufrieden!
@Besserwessi:
Du sollst dich ja nicht mit dem BM rasieren, sondern damit deine Klinge scharf halten...
#28 Georg
28.4.08, 10:53
Wie ... muss man denn sein, wenn man sich mit dem Blade Master rasieren möchte?! Telefonierst du auch mit deinem Akkuladegerät?
Der Blade Master ist ein Nachschärfer und kein Rasierer!!!
Hab ihn nun auch seit 2 Jahren und bin restlos begeistert.
#29 Izeho
10.7.08, 09:10
Da wurde der Blade Master getestet...

http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/test/-Nassrasierer/1221299/1221299/1221304/
#30 Ursel
14.8.08, 11:17
Auch hier wurde der Blade Master getestet:

http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2007/0723/02_rasierklingen.jsp

Fazit: Aus Skeptikern wurden begeisterte Nutzer...
#31 sternd
10.10.08, 11:13
Da sieht man es doch: Wissenschaftlich ist nichts belegbar und auch ohne diesen BluffMeister rasiere ich mich wochenlang (deutlich mehr als einen Monat) mit meinen Klingen. Allerdings nicht mit einem Noname-Einzelklingen-Einwegrasierer, sondern mit drei oder 4 Klingen.
Asteroid: Die Ironie in deiner Pseudoerklärung kommt nicht so gut durch. Wenn man nicht wüßte, wie total unfugig so ein Erklärungsansatz wäre, könnte man meinen, du meinst daß ernst.
#32 Daniel
30.10.08, 09:45
@Sternd:
Ich beneide dich. Mit deinem Bart wirst du wohl nicht ganz so viele Klingenbenötigen, wie ich (habe einen sehr starken Bartwuchs). Trotzdem verstehe ich deine Argumentation nicht. Selbst wenn du nur wenige Klingen brauchst, sparst du doch. Nicht nur Nutzer mit hohem Klingenverbrauch sparen, sondern alle die Klingen, wie häufig auch immer kaufen!!!
Wie du merkst, ich bin davon überzeugt - probier ihn doch mal aus?!
#33 Chris
21.4.09, 23:55
Ein Magnet tuts auch!
#34 rote03
12.11.09, 13:47
Kann bei stiftung warentest (12/04) nachgelesen werden, dass es keine signifikante Korrelation zwischen dem Nutzen von "Blade Master" und tatsächlich gefühlter Schärfe der Klinge gibt. Lt. StiWa wird es technisch als unrealistisch eingeschätzt, dass die geringe magnetische Wirkung die Klingen "in Form" bringt. Es wird auf den Palceboeffekt verwiesen, der jedoch auch eine Form von Sparen bewirken kann, wenn die Klinge - subjektiv schärfer - länger genutzt wird.
Darüber gibt es im Internet einen Tipp, wonach Korrosion die Klinge voreilig altern lässt, was sich verzögern lässt, durch das besprühen der Klingen mit einer Essigesenz/Wassergemisch (destilliertes Wasser).
#35
12.1.10, 16:25
Ich habe den Blade Master bereits zwei Jahre und bin sehr zufrieden, die Rasierklingen halten wirklich viel länger.
An alle die es nicht Glauben, probiert es einfach aus.
#36 arnold
14.1.10, 18:16
Kann das auch bestätigen, der Blademaster funktioniert.
#37
8.6.11, 18:59
Der Blademaster funktioniert. Ich habe es getestet, allerdings sind die Ergebnisse am besten mit einfachen Rasierklingen für den Rasierhobel. Alle anderen Klingen sind sowieso Schwachsinn und nur gut für die Klingenindustrie. Habe fast alle gängigen Klingen ausprobiert und muß sagen, daß sich seit der Herstellung der Urklinge nichts verbessert hat, ganz im Gegenteil, die Klingen sind eher schlechter geworden. Über Rasurergebnisse läßt sich sicher streiten, aber bedenkt mal, wenn von beispielsweise 5 Klingen in einem Block nur eine Klinge stumpf ist, so taugen die restlichen Klingen auch nichts mehr. Allerdings muß man das Rasieren mit dem Hobel ein bißchen üben, aber wenn man das einmal kann, so ist Rasieren das reinste Vergnügen. Allerdings sind diese Ergebnisse auch von einer entsprechenden Rasurvorbereitung abhängig, mit Dosenschaum oder Dosengel lassen sich keine befriedigenden Ergebnisse erzielen. Diese Dinge sind Schrott und beschädigen die Klingen mehr als man denkt.
Lasst euch nicht von der Klingenindustrie für dumm verkaufen. Die wollen euch nur ihre neuersten Erfindungen andrehen. Die Firma Braun behauptet auch in einem Artikel, daß ihre Elektrorasierer gründlicher sind als ein Barbier mit seinem Rasiermesser. Wer solchen Unsinn glaubt ist selber schuld.
-1
#38
27.10.13, 22:51
Seit wann kann ein Magnet Klingen schärfen oder scharf halten ? Er kann bestenfalls feinsten Metallabrieb entfernen. Geht auch mit gutem Abspülen nach der Rasur. Und gerade biegen ( die Schneide aufrichten ) geht auch nicht. Da könnte er die Schneide geausogut verbiegen. Reine Einbildung, wie schon mal andererseits geschrieben: Placeboefekt

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen