Rasierklingen bleiben länger scharf mit Spülmittel.

Rasierklingen länger scharf

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfach nach dem Rasieren Klinge mit dem Finger (in der Richtung, in der man sich nicht schneidet...) etwas sauber streifen und in ein Glas Wasser mit 2 Tropfen Spülmittel geben. Klingen bleiben somit ca. 4 bis 5 mal langer scharf


Eingestellt am

14 Kommentare


#1
8.11.07, 21:34
saubermachen ist ja wohl selbstverständlich.
aber warum das spüliglas?
mich würde eher interessieren warum diese tolle "balsamschicht" immer nach zweimal beine rasieren ab ist? kann man DIE nicht irgendwie erhalten?
#2 Wakka12
9.11.07, 09:56
soll man die klinge in dem Glas liegen lassen oder gleich wieder raus ?!? das rostet doch?
1
#3 Bierle
9.11.07, 14:47
Lol, Rasierklingen sind doch nicht aus normalem Eisen, sondern aus Edelstahl, da kommt höchstens Flugrost dran, und der kommt nur, wenn die Klinge feucht an der Luft liegt, und gerade nicht, wenn Sie unter Luftabschluss im Wasser liegt.
1
#4 Smoke
9.11.07, 15:55
Ich blase die klingen mit dem mund paar mal aus und stelle sie andersrum (also klinge nach oben zeigend) in den halter. So hält 1 Klinge bei mir ca 6 Monate!!!!!!!!!!
#5
9.11.07, 16:07
bei mir hält die balsamschicht total lange, länger als dass die klinge scharf ist...
#6 Prost
9.11.07, 20:09
Ich lege meine Rasierklingen auf geöffnete Sektflaschen - dann bleiben sie 4-5 mal länger scharf und der Sekt 4-5 mal länger spritzig ;*)
#7 Ron
11.11.07, 10:41
Statt Rasiercreme aus der Tube sollte man Rasierseife am Stück verwenden. Dadurch wird die Seife gründlicher auf der Haut verteilt und die Klinge gleitet mit weniger Widerstand. Die Kingen bleiben länger scharf. Einfach mal probieren.
1
#8 serge
12.11.07, 15:16
ein luxus, den ich mir erlaube. sobald klingen halbwegs stumpf werden, eine neue. fertig aus. dafuer ist mir das rumgeschabe auf der haut zu stressig
#9 Nini
12.11.07, 20:08
"..., wenn Sie unter Luftabschluss im Wasser liegt."
Genau, im Wasser (H²O) ist kein Sauerstoff, Bierle.
#10 Loki
14.11.07, 19:07
Deswegen schrieb er vermutlich "Luft" und nicht "Sauerstoff"... Immer dieses Erbsengezähle in den Comments.

Ansonsten interessanter Tip, schließ mich aber eher der "Wegwerf-Methode" an.
#11
15.11.07, 18:01
Naja Rosten ist nun ja doch leider nichts anderes als oxidieren, wenn ich in Chemie aufgepasst habe :-D und das ist nichts anderes als reagieren mit Sauerstoff...
Ein Glück, dass der im Wasser gebunden ist...
#12 FoFF
3.3.08, 17:50
Super Tipp, ich habe die Klinge aber einfach nur in Spüli gelegt und die ist jetz (nach 5 Monaten) immernoch scharf und wie neu!
Kein Rost, kein Dreck, kein garnix!
Ist nur immer glibbrig das Spüli wieder abzumachen aber das passt schon, dauert ja nur ein paar Sekunden :)
#13 Günther
18.3.08, 10:10
Mit Blade Master halten meine Klingen 3 vielleicht auch 4 x länger als ohne.
#14
23.9.10, 09:46
Also scharf ist ja nun echt relativ.
Für die einen ist eine scharfe Klinge wenn sie 0,5 cm lange Stoppeln perfekt wegshaven, für die anderen jedoch ist sie scharf wenn sie irgendwie die Stoppeln wegzieht.
Und es kommt ja auch auf die härte der Stoppeln an.
Sinnvoll ist es daher die Barthaare mit Haarspülung vorher zu behandeln und danach mit gut aufgeschäumter Rasiercreme und nem guten Pinsel (Silberspitz) aufzubringen.
Es kommt auch sehr auf die Rasierklingenmarke an.
Die neusten Klingen vom Gil*** Fusi*** (jeder weiß was gemeint ist ^^) sind sehr sehr teuer, aber extremst gut. Vorgängermodell Mach*** kann da nicht mithalten, obwohl die auch sehr gut waren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen