So halten sie ein wenig länger - längere Haltbarkeit für Rasierklingen und sparen.

Rasierklingen - längere Haltbarkeit

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Klingen für die aktuellen Nassrasierer schweineteuer sind, ist ja nichts Neues.

So halten sie ein wenig länger:

  1. Die Klingenzwischenräume vorsichtig mit einer Zahnbürste putzen.
  2. Die aktuelle Klinge bis zur nächsten Rasur in Spiritus/Alkohol lagern. Desinfiziert und spült den Kalk ab, der Gift ist für das Metall.

Eingestellt am

Produktempfehlungen

Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
39,99 € 20,98 €
Jetzt kaufen bei
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
9,95 €
Jetzt kaufen bei
CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
20,99 € 16,04 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

20 Kommentare


#1 Hanno
26.6.09, 06:32
Ich Spitze die klinge immer mit der Duschbrause sauber ... dann trocken machen mit Klopapier oder Handtuch.. klappt super

LG Hanno
#2 DasKathi
29.6.09, 00:20
ich kann mir kaum vorstellen, dass der Alkohol dem Plastik um die Klingen rum gut tut...
#3 Kaepsele
7.7.09, 12:36
Spiritus ist 94%iger Etylalkohol. Bei Hartplastik und Metall passiert überhaupt nichts. Vereinzelt können sich Gleitstreifen, die nur geklebt sind, lösen, da Alkohol nun einmal entfettet.
#4 p
12.7.09, 21:52
Also eigendlich schade das Alkohol keine Meschen entfettet... Obwohl bei reichlichem Alkoholgenuss z.B. ein kleiner Schluck aus dem Naßrasierabstellbecher wird aus dem Auge des Betrachters evt. die Partnerin "entfettet" ;-)
#5
26.10.09, 16:55
Wie lustig
#6 mellileinchen
18.5.14, 10:44
Abspühlen und trocken tupfen fertig.
1
#7 Laptop57
18.5.14, 15:33
@p: Warum die Partnerin und nicht den faulen Sack mit dem Bierbauch???
1
#8 brainstuff
18.5.14, 17:15
Schon meine Mutter hat unserem Butler geraten, dass er sich höchstens jeden 2ten Tag rasiert (und an Tagen wo er nicht im EInsatz ist, gar nicht) weil häufiges rasieren den Haarwuchs fördert.

Was mich betrifft, so gehe ich zu einem "Barbier", der ist selbst für seine Messer verantwortlich ... in unseren Kreisen, rasiert man sich nicht mehr selbst!!!!! Das machen nur die Boofkes!!!!
#9 Anne
19.5.14, 00:28
ein Tipp wie Ihr komplett auf Klingen verzichten könnt : Bärte wachsen lassen! Dann muss sich die Industrie was anderes einfallen lassen um Euch abzuzocken.....
LG
#10 liluminai
19.5.14, 12:04
Wir haben festgestellt, dass die Rasierklingen meines Freundes, wenn diese für derbe männliche Bartstoppeln bereits zu stumpf sind, noch bestens zum entfernen der im Vergleich zarteren weiblichen Beinbehaarung taugen ;)
So spart wenigstens eine Seite ihr Geld :P
#11 brainstuff
19.5.14, 17:30
@ liluminai .. Ja, das machen wir in unseren Kreisen auch so ... wir SCHENKEN unseren Haremsdamen und Dienstmädchen, unsere alten Rasierer! Wir sind ja schliesslich sehr grosszügig und haben eine hohe soziale Einstellung.
#12 liluminai
20.5.14, 09:47
Das ist ja wirklich großzügig.(Psssst!... Ich befürchte Brainstuff hat den Spiritus getrunken...)
#13 brainstuff
20.5.14, 15:29
Ja, liluminai, in unseren Kreisen ist man halt sehr sozial und sehr grosszügig ... das haben wir Adeligen, ja schon im blauen Blut! Ich trinke übrigens keinen Spiritus, zum Rasieren, sondern feinen Cognac und zum herunterspühlen etwas Whisky!!!! Aber da ich ja eigentlich, hick rülps, ein Antiunalkoholiker bin, empfehle ich nur Klosterfrau-Melissengeist, zur "Wirkungsverbesserung von innen heraus", zu verwenden. Es geht ganz einfach: einen kleinen Bereich rasieren, dann eine Flasche Klosterfrau-Geist, ex und hopp, zur inneren Behandlungsaktivierung, rülps hick, "kippen" und dann systematisch weitermachen. So 10 Flacshen "Geist" sind da schon erforderlich, um meinem Bart beizukommen!!!! Ist aber von den Klosterfrauen empfohlen, hick-rülps, das sind, hick-rülps, wahre heilige Woibsbuiler! Und jetzt trinke ich noch einen "Klosterfrau", rülps, auf Dein Wohl, aber nur einen! ... sonst fallen mir noch die Barthare aus!
#14 Anne
20.5.14, 17:42
@brainstuff: Du widersprichst Dich selber!Was denn nun,Barbier oder doch selber Hand anlegen?
Meinst Du,durch viel "Geist" trinken fallen die Stoppeln von alleine aus? Das wäre doch die ultimative Idee,die Kasse etwas aufzubessern.Ihr Blaublütigen seid doch immer am knappsen....hahaha.
LG
#15 brainstuff
20.5.14, 19:57
@Anne: "rasieren" tun tue ich mich natürlich nicht selbst ... das tut der Barbier, dieser Lölli. Aber den Klosterfrau-Melissengeist muss ich noch selber trinken, weil, sonst der Barbier besoffen ist und dann "führt" er das Messer nicht mehr sicher.

Was die stoppelreduzierende Wirkung vom "Klostergeist", den selbiger, bei der Anwendung von innen her, bewirken tun tut ... so stehen meine Forschungsarbeiten, hick-rülps, noch ganz am Anfang.

Diese heiligen Klosterweiber sind auch etwas "geizig": man muss da, zuerst einmal, mehrere "Fläschchen" zur Brust nehmen, bevor, rülps, eine Wirkung absehbar ist.

Diese alten Schachteln, im Kloster, haben anscheinend noch keine Familienpackung, rülps-hick, im Regal. Diesem Mangelzustand, rülps, muss ich jetzt mit systematischem Vorgehen Abhilfe schaffen, rülps: ich nehme einfach 5 Flaschen Melissengeist ... eine für die äusserliche Behandlung ... und die anderen, ex-und hopp, für die Behandlungsintensivierung, rülps, von innen her! Halla-rülps-lulia-juchhei.

Bekomme ich dann, wenn dann die Stoppeln besiegt sind .. ein virtzuelles Küsschen von Dir?
#16 Anne
20.5.14, 22:58
@brainstuff: dann hoffe ich doch,dass Du Erfolg hast beim reduzieren der Stoppeln.Weil,das wäre wirklich der Durchbruch.
Man könnte ja auch jede Menge Rasierer kaufen --> sind billiger im Verhältnis zu den Klingen - nur,was macht man anschlie0end mit der Menge? Verschenken,verkaufen?
Da ist es doch besser,Du hast Erfolg mit Deinem Selbstversuch,ich drücke Dir die Daumen.

Zu den Klosterfrauen : der "Geist" war als Medizin gedacht und diese war schon in frühen Jahren sehr,sehr teuer.Daher diese kleinen Fläschchen,die sich der gemeine Mann so eben leisten konnte.

Wegen Deinem letzten Wunsch muss ich sehr gründlich nachdenken und in mich gehen....
LG
#17 brainstuff
21.5.14, 15:43
Ja liebe Anne ... was macht man anschliessend mit den Klingen?, hick-rülps, es gab da den Vorschlag, die gebrauchten Klingen der Freundin zu schenken ... aber das ist nur dann eine Idee, wenn man Vielweiberei, hick, treiben tun tut!!!! Und bevor ich das tun tue ... muss ich zuerst noch, rülps, eine Grosspackung Klosterfrau-Melissengeist, rülps, zur Brust nehmen tun tun! Das hat aber einen Nachteil: dann sehe ich meine zukünftigen Weiber gleich doppelt, oder gleich mehrfach! .... wenn Du Dich dann endlich überwindest, mir einen virtuellen Kuss zu geben, dann köntest Du auf diese Art und Weise, zu meinem "all in one" Vielweiber-Weib werden ... dann muss ich noch den Song "ich trink auf Dein Wohl, Marie" etwas umschreiben "ich trink, rülps, auf Dein Wohl, Anne" ...
#18
28.11.16, 18:03
Hier mal etwas gescheites, damit die Klingen länger
halten.
Will damit nicht sagen, das alle Texte hier falsch sind. Aber die meisten, kaum lesenswert sind. Sie reichen von Quacksalberei bis grenzenloser Unsachlichkeit.



Die ultimative  Lösung, für eine
längerer Haltbarkeit von Rasierklingen



Als Werkzeugmacher und Konstrukteur, habe ich mich immer gewundert, warum
die Klingen so schnell stumpf sind.



Habe ich doch schon Werkzeuge gefertigt die locker 100.000 Schnitte in
Stahl standhielten.



Nun bin ich Rentner und habe mich mal der Lösung gewidmet.



Als erstes habe ich mal untersucht, warum die Klingen so schnell verstopft
und damit scheinbar stumpf sind. 



Eines vorweg, meistens sind die Klingen nur sehr schnell bei der Rasur
verstopft und nicht stumpf.



Schneller stumpf werden die Klingen dadurch, dass die Geschnittenen
Barthaare nicht sofort aus den Klingen Zwischenräumen transportiert werden und
daher x-mal geschnitten werden.



Der Grund: 1. Hautfett. 2. Hautpartikel.  3. Zu dicker Rasierschaum
und 4. Ja, die *Barthaare!



Und jetzt kommt die Physik.



*Damit die Barthaare, zusammen mit den sonstigen Partikeln, schnell durch
die kleinen Zwischenräume der Klingeln gleiten, muss etwas geändert werden



Um diesem Gemenge zu entgehen, hier die ultimative Lösung und die Klinge
hält bei mittlerem Bartwuchs, -so würde ich meinen beschreiben- 2-3 mal länger
als bisher. GARANTIERT! 



1. Vor allem, wenn Mann -man- Hautcreme verwendet, ist vorheriges,
gründliches Waschen unumgänglich. Dieser "Klebstoff", neben dem
natürlichen Hautfett und Schuppen, verstopft die Klingen- Zwischenräume
zusätzlich und dass, stärker als die geschnittenen Barthaare.



2. Der nötige Rasierschaum.



(Hier ist es ratsam, den etwas teuren zu verwenden. Mous von ²Gillette.)



Diesen Schaum in der Hand mit viel Wasser verdünnen, so dass die
Haut-Barthaare gut nass sind und eigentlich nur noch eine sehr dünne Schicht Rasierschaum
aufgetragen wird.



So dünn, das die Gesichtshaut sichtbar ist.



(je mehr Rasierschaum, je schneller sind die Klingen stumpf)  



3. Sofort -ohne Wartezeit- anfangen zu rasieren und so
schnell wie möglich über die Haut fahren. Ist am Anfang zwar leicht
schmerzlich, aber wir sind ja Männer und halten es aus. Ausserdem, die Haut
gewöhnt sich schnell daran und es ist auch nicht mehr spürbar.



4. Je nach Bartstärke, nach einigen Rasierstrichen die
Klinge unter dem Wasserkran kurz spülen. Achtung! Nicht mehr die Klinge „ausschütteln“,
sondern das Wasser in der Klinge behalten und sofort, rasant weiter rasieren.
Das Wasser unterläuft den Rasierschaum und erhöht den Transportdruck auf die
Klingenöffnungen, bei gleichzeitiger Verdünnung des zu transportierenden Materials.
Was zur Folge hat, dass der Abfall, mit höherer Geschwindigkeit und Druck,
durch die Klingenöffnungen transportiert wird und die Klingen nicht mehr so
schnell verstopfen. Ausserdem, werden die bereits geschnittenen Barthaare nicht
nochmals und immer wieder geschnitten, was der eigentliche Grund für die
kürzere Lebensdauer der Klinge ist.



5. Sollte die Klinge doch einmal verstopft sein, mit
Nagelbürste, 1-2 Striche über die Klinge fahren. Aber nur in Längsrichtung.
Nicht in Schneidrichtung.



6. Nach dem Rasieren ausspülen und kurz mit Handtuch die
Klinge trocknen.



Dabei wird viel weniger Geld für Klingen und ca. 50% weniger
für Rasierschaum ausgegeben!



²dies ist keine Werbung für Gillette. Als ich diese Versuche
abgeschlossen hatte, nahm ich an, auch ganz billigen Rasierschaum nutzen zu
können. Aber der billige Rasierschaum verklebte eben doch wesentlich früher als
der benannte Schaum. Probieren Sie es aus, es stimmt. Mit diesem Schaum von Gillette, habe ich die besten Ergebnisse erzielt. Getestet habe ich es mit billigen und teuren Rasierschaum. Der billige verstopfte die Klingen eher.



Meine Freunde, die es ebenfalls nach meinen Ratschlag
gemacht hatten, konnten es bestätigen.



Fragen über Fragen:



Frage: Warum der Friseur immer erst lange einpinselt und
wartet?



Antwort: Er will ja Geld verdienen.



Frage: Warum der Friseur bei einmaligen Rasieren u.U. sein
Messer 2x nachschleift.



Antwort: 1. Wie oben. 2. Die Messer sind nicht aus so hoher
Werkstoffqualität gefertigt, wie die mit 3-4-oder 5-Klingen.



Frage: Warum muss man nach dem Auftragen des Rasierschaums
nicht warten?



Antwort: Weil Haare schon im nassen Zustand weich sind und
auch nicht weicher werden, wenn man länger wartet.



Frage: Warum gibt es dann Rasierschaum?



Antwort: Rasierschaum soll 1. Wasser speichern, damit die
Haare lange nass bleiben und 2. dient er als Schmier-Gleitmittel.



Und eben diese „Schmiermittel“ sind manchmal, vorwiegend bei
billigeren Waren, nicht besonders wasserlöslich. Je wasserlöslicher der
Rasierschaum, je dünner können Sie die Schicht auftragen. In der Folge, die Rasiermasse
aus Haut-Fettresten, Barthaaren und Rasierschaum, sich leichter durch die
Klingenöffnungen pressen lässt.



Hallo, Ihr Männer, probiert es aus und Ihr werdet begeistert
sein!



Kalk an der Klinge, ist ganz sicher nicht der Grund für eine
kürzere Lebensdauer.



Wer es noch genauer wissen will, kann ja eine Frage stellen.
3
#19
28.11.16, 18:59
Frage: warum machst Du deinen Beitrag so unleserlich, in dem Du mega viel Platz lässt?
#20
28.11.16, 20:28
Habe es normal eingeschrieben und wundere mich auch, warum die grossen Abstände vorhanden sind.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen