Raumduft selbst gemacht ohne künstliche Zusätze

Raumduft - selbst gemacht - ohne künstliche Zusätze

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Selbst gemachter Raumduft ohne künstliche Zusätze. Mit Rosmarin, Zitrone und Vanille. Leider kommt ja jetzt wieder die Zeit, wo tagsüber die Fenster meist geschlossen sind. Damit es trotzdem gut duftet, hier mein Tipp:

Feiner Raumduft selbst gemacht!

Anstatt sich eines der vielen Raumparfums zu kaufen, mit unzähligen zum Teil gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffen, kann man selbst blitzschnell einen wunderbaren Raumduft aus natürlichen Zutaten herstellen:

In ein Töpfchen mit ca. 500 ml kochendem Wasser, geben Sie eine in Scheiben geschnittene Zitrone, einige Zweige Rosmarin sowie etwas Vanille-Aroma-Öl hinzu. Alternativ zu dem Vanille-Aroma-Öl können Sie auch einfach eine bereits ausgeschabte Vanilleschote hinzufügen.

Je länger Sie die Zutaten köcheln lassen, desto intensiver wird der Duft. Stellen Sie den Topf einfach auf ein Stövchen und Sie sparen Energie!

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


4
#1
24.9.14, 19:56
Das hört sich gut an. Das werde ich ausprobieren . Wird das dann abgeseiht und nur die Flüssigkeit verwendet?
2
#2
24.9.14, 20:06
@tinchen241188:
Alles im Topf lassen! Es duftet dann so lange genügend Flüssigkeit vorhanden ist und es erhitzt wird.
LG
6
#3 jb70
24.9.14, 21:17
Schöne und preiswerte Alternative zu den Duftölen !
Wird probiert - Danke !
11
#4 xldeluxe
24.9.14, 23:35
Wenn ich Küchendüfte, z.B. nach Kohl- oder Fischgerichten, beseitigen möchte, setzte ich einen Topf mit Sternanis, Nelken, evtl. Zimt und Wasser auf.

In meiner Küche kann ich aufgrund der Futternäpfe meiner Katze kein handelsübliches Raumspray benutzen.

Als allgemeiner Raumduft kann ich mir die Rosmarin-Vanillemischung gut vorstellen.
Ich probiere es mal aus.
11
#5
25.9.14, 00:48
xldeluxe: finde ich gut, dass Du daran denkst, wegen der Haustiere kein Raumspray zu benutzen! Kriegste nen Daumen dafür!
14
#6 xldeluxe
25.9.14, 00:50
@HörAufDeinHerz: Danke!

Mein Kater Micki ist mein Leben.......für sein Wohlergehen würde ich alles tun, denn er ist nach 40jähriger Katzenerfahrung mit ganz außergewöhnlichen Katzen eine unglaubliche Erfahrung in Sachen uneingeschränkter gegenseitiger Liebe!
4
#7
25.9.14, 01:36
Ich habe ein Glas mit Backpulver stehen und mische da Aromaöl u.s.w minimal rein, aber mal eine Frage, wie lange hält sich der Duft denn so und riecht es auch ohne Wärme, weil du es auf ein Stövchen stellst?
Sonst wäre das nämlich Verschwendung von Zitrone, Rosmarin u.s.w
Ich brauche einen Duft. der länger riecht
3
#8 Beth
25.9.14, 01:48
Koche Zitrone und Nelken auf, nachdem ich Fisch gebraten habe.
6
#9
25.9.14, 02:43
Ich habe auf meinem Ofen im Wohnzimmer immer einen Topf stehen, der aussieht wie ein "Hexenkessel".
Da hinein gebe ich Wasser und ähnliche Duftzutaten wie im Tipp angegeben. Sobald ich den Ofen anmache, wird das Wasser nach kurzer Zeit heiß und es breitet sich ein schöner Duft im Raum aus.
Manchmal nehme ich auch fertiges Duftöl, besonders gerne Bratapfel, Zimt, Orange, Lebkuchen und Weihnachtsduft.
Man kann das Wasser, dass durch die Wärme verdunstet und dadurch für ein gutes , nicht so trockenes Raumklima sorgt, etliche Male auffüllen, bevor man die Duftzutaten erneuern muss.
Vom Öl nimmt man, je nachdem wie intensiv man den Duft haben möchte, jedes Mal beim Ofen anzünden ein paar Tropfen.

Die Idee, so etwas auch in der Küche zu machen, finde ich großartig und frage mich, warum ich nicht selbst darauf gekommen bin.
Danke für den guten Tipp.

@xldeluxe
Ich finde es schön, wie du über Katzen im allgemeinen und diesen Kater im Besonderes redest.
Ich liebe meinen Kater auch über alles, er ist anders als alle Kater, die ich in meinem Leben hatte.
Super, dass auch du kein Raumspray verwendest, wo die Näpfe stehen. :-)
Nicht jeder denkt so weit, aber ich möchte auch nicht von einem Teller essen, auf den so ein Spray nieder gegangen ist- muss ja ekelig sein.Bäh.
6
#10 jb70
25.9.14, 08:17
Lauter tolle Zusatztipps - Danke !!

Bitte nicht steinigen, aber ich hab' bisher nicht an die Futternäpfe meiner Lieblinge gedacht :-/ ....
Gut,daß ich das hier lese !!
4
#11
25.9.14, 08:35
@glucke1980: ich koche alles zusammen auf, dann auf das Stövchen, welches ja mit einem Teelichter gewärmt wird. So bleibt es recht warm und duftet so vor sich hin ;) Man kann die Zutaten auch durchaus mehrere Male verwenden, einfach mit kochendem Wasser auffüllen.
LG
7
#12
25.9.14, 12:16
Ich habe mir im vergangenen Jahr so einen Aufguss gemacht, allerdings mit Apfelsinenscheibe und Vanille-Backaroma. Der Raumduft war wirklich super. Weil ich aber nicht dauernd meinen Herd anlassen wollte habe ich einen Teil der Flüssigkeit in eine Schale gegossen und die dann auf die Heizung zur Luftbefeuchtung gestellt, den Rest habe ich dann auf die an den Heizkörpern hängenden Luftbefeuchter aus Keramik verteilt. So hatte ich über einen sehr langen Zeitraum einen wunderbaren und vor allem natürlichen Raumduft und gleichzeitig eine verbesserte Luftfeuchte. Sobald der Duft nachlässt oder die Flüssigkeit verdunstet ist koche ich mir eine neue Mischung die auch je nach Stimmung und Jahreszeit auch mal variiert.
3
#13
25.9.14, 12:29
jb70: das macht doch nichts. Ich hab seit der Kindheit immer Tiere gehabt und mache heute einiges ganz anders als früher. Hab mir damals nichts dabei gedacht aber der Wille, dazuzulernen, der zählt. Die meisten Tiere haben wesentlich empfindlichere Nasen als wir und sind dankbar, wenn man Raumspray, Duftlampe und Co. ganz im Schrank lässt. Gerade Zitrusdüfte sind für viele unangenehm.
Wobei ich damit nichts gegen den Tipp gesagt haben will.
1
#14
25.9.14, 12:31
@Galadriel: danke, gut dann probier ich es mal aus, vielleicht kann ich mir so einen neuen tollen Duft herstellen.
7
#15
25.9.14, 12:54
@jb70

Gesteinigt wird doch Donnerstags nie...keine Sorge. (Ich weiß, man sollte darüber keine Scherze machen, Asche auf mein Haupt )

Im Ernst-ich schließe mich völlig HörAufDeinHerz an, wir haben alle bestimmt schon mal über das ein oder andere nicht nachgedacht.
Ich selber habe auch nicht gerade Kopfschmerzen, weil mich ein Heiligenschein drückt. ;-)
LG
6
#16 jb70
25.9.14, 13:32
HörAufDeinHerz :
Jetzt wo Du's sagst ,das wird der Grund sein, warum sich meine 2 Stubentiger (manchmal auch mein Mann ) oftmals verziehen,wenn ich in der kalten Jahreszeit die Duftlampe im Einsatz habe, bis sie "glüht" !!
Der Hund bleibt wahrscheinlich auch nur aus Solidarität ;-))).
Werd' daß wohl etwas drosseln ......
aber zumindest achte ich penibel darauf,daß ich nur naturbelassene Öle kaufe !


Putzwutz :
Da hab' ich ja nochmal Glück gehabt ;-)) ......Uff !

Stimmt - oft ist man einfach gedankenlos !
Einen Heiligenschein könnt' ich gar nicht tragen - der würde mir nicht stehen, habe leider kein "Hutgesicht" ;- ))))))) .
5
#17 Hertina
25.9.14, 16:31
@jb70: Na, da bin ich ja nicht alleine mit der Verwunderung über Miezekaters Verhalten. In ´der neuen Wohnung bekam der Miez sein Klo in die Toilette gestellt. Zuerst alles paletti, doch nach ein paar Tagen weigerte sich mein Katerschätzchen, diesen Raum überhaupt zu betreten. Ich war der Meinung, dass ihm der Kleistergeruch nicht gefiel, es war aber der Zitronenduft aus der aufgehängten Aromalampe. Was hab ich gelernt? Mein Katerchen und Zitrusdüfte, das geht nicht zusammen. Der Miez liegt jetzt neben der Tastatur und streicht ab und an über meine Hand, er will mit mir ausgehen, die sonne kommt gerade etwas durch. Grüße von Hertina.
4
#18 jb70
25.9.14, 17:36
Hertina :
Hoffentlich habt ihr noch etwas Sonne erwischt - wir haben leider Dauerregen :-( ......
Ja,wär' nie drauf gekomnen, daß Katzen so auf diese Aromaöle
reagieren !
Werd' mal "testen" , welche Duftrichtung vielleicht ihren Geschmack trifft und die Zitrusnoten halt weglassen .
Grüße aus Salzburg :-) !
5
#19
25.9.14, 17:42
Klasse Tip!!!
Ich hatte bisher oft Räucherstäbchen angezündet oder Duftlampen in Betrieb genommen. Leider mochte das meine Hündin überhaupt nicht. Sie fing fürchterlich an zu niesen und hat den Raum verlassen. Doch vor kurzem war ich mal im Eso-Laden und hab mir neue Räucherstäbchen gekauft. Ich hielt sie ihr unter die Nase und war völlig geplättet von ihrer Reaktion. Sie hat die Schachtel abgeschleckt. Sollte wohl heißen "die sind gut". Ich hab also ein Stäbchen angezündet - sie hat weder niesen müssen noch hat sie den Raum verlassen. Leider hab ich meine Süße nicht mehr... schniiieef....... aber jetzt werde ich diesen Tip mal ausprobieren. Hört sich auf jeden Fall super an! Danke!
1
#20
28.9.14, 09:27
Vielen Dank für diese tolle Idee. Nicht nur Haustiere sind geruchsempfindlich auch wir (meine Tochter u ich selber) Menschen. Meine Tochter ist sehr geruchsempfindlich, ihre Reaktionen auf diverse Düfte mit Kopfschmerzen, Übelkeit bis zum erbrechen.
Das ist eine solche Alternative besonders hilfreich.
Hat jemand von euch eine Alternative für einen - WC ohne Fenster - WC-Spray?
Liebe Grüße aus Wien
4
#21 xldeluxe
28.9.14, 10:04
@einhorn1:

Ich habe mir angewöhnt, die Ausscheidungen direkt herunterzuspülen, denn ich mag keine Duftmischung Vanille, Orchidee und co. zum Überdecken des ausgetretenen Darminhalts :-)

Sobald mein Darm in Aktion tritt, spüle ich sofort einmal kurz runter. Wer keine Wasserspartaste hat oder keine begrenzte Einfüllmenge für den Spülkasten, kann manuell nach kurzem Drücken der Taste manuell stoppen.

Geruch entwickelt sich auf diese Art so gut wie gar nicht und wenn, dann ist er in Sekunden verflogen.

Vielleicht eine gute Alternative zu Sprays in der Toilette.

Wer sich daran nicht gewöhnen kann, sollte nach Beendigung der Sitzung ein Streichholz abbrennen. Auch dadurch verfliegt der unangenehme Geruch in ganz kurzer Zeit.

1
#22
28.9.14, 11:57
@xdeluxe:Das mit dem Streichholz anzünden nach der Sitzung kenn ich schon sehr lange,,Und es hilft echt 100 %ig...Mein Bad hat auch kein Fenster..Auch halte ich nicht viel von Raumspray's.Hab ja auch 2 Miezen,deren Klo im Bad steht..Ansonsten DANKE an alle für die tollen Tipps hier.

LG Evi
1
#23 HeideB
28.9.14, 12:13
@jb70:
Das hat nicht nur mit Futternäpfen was zu tun, man sollte überhaupt keinen Raumspray benutzen, nirgends, wenn man Tiere hat. Ich glaube auch, dass es sogar für die Atmungsorgane von uns Menschen nicht wirklich gesund ist.
#24
28.9.14, 14:04
@momo59: Hallo Momo59, kannst Du mir bitte sagen, welche Stäbchen das waren die Deiner geliebten Hündin "schmeckten" !? Name, Firma evtl. bitte?
Dankeschön im Voraus!!! :-)
#25
28.9.14, 15:44
@HeideB: Das selbe gilt auch für Zigarettenqualm :-)))))))))))))))))))))))
#26
3.10.14, 02:31
Ich habe diesen Tipp ausprobiert und bin nicht begeistert. Habe nach Vorgabe alle Zutaten gekoechelt und der Duft war nicht sehr stark. Jedenfalls bin ich nicht zufrieden mit dem Resultat. Wuerde mich freuen, wenn jemand andere odere bessere Ergebnisse erzielte. Lasst es mich bitte wissen.

Trotz dem noch mal danke fuer den Tipp. Zumindest ist er umweltfreundlich.
#27
3.10.14, 08:45
Guten Morgen...gestern las ich hier auf einer anderen Seite....folgenden Tipp

Eine Aroma-Duft-Lampe,wo sonst in einem Schälchen das Duftöl reinkommt,da lege man ein Stück Alufolie rein..halbes Tütchen Vanillezucker auf die Alufolie (alles ohne Wasser) ein Teelicht unten rein und nach paar Min. duftet es herrlich ,wie in einer Bäckerei.

LG Evi
#28
26.10.14, 23:16
Ich sage nur eins FENSTER auf und alles ist raus;alles andere ist mickes(taugt nichts)schadet alles den bronchien,auch kein wunder warum es soviel kinder gibt mit atembeschwerden

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen