Regelschmerzen vorbeugen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte immer schon starke Regelschmerzen und habe etliche Schmerzmittel nehmen müssen. Ich hatte aber auch schon immer ein größeren Bauch, der mich total genervt hat. Also habe ich mich eines Tages entschlossen mein Bauch zu trainieren und dabei festgestellt, dass ich keine Regelschmerzen mehr habe. Später habe ich nur noch trainiert - so eine Woche bevor ich meine Regel kriegen sollte - um Regelschmerzen zu vermeiden. Ich bin mir 100 % sicher das es klappt, denn immer wenn ich vergessen habe Bauchmuskeltraining zu machen oder einfach zu faul war, bekam ich die Regelschmerzen wieder. Also bei Regelschmerzen ist die Vorbeugung wichtig. Denn wenn sie einmal da sind, da helfen nur noch Schmerzmittel.

Generell finde ich jetzt das regelmäßiger Bauchmuskeltraining bei Frauen sehr wichtig ist. Es hilft bei der Menstruation, bei der Schwangerschaft, der Geburt und der Zeit nach der Geburt. Man muss es nicht übertreiben aber die 5 Minütchen jeden Tag sollte man schon haben.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


4
#1
29.1.13, 22:11
Hallöchen! Könntest Du mir evtl. die Übungen erklären, die klingen doch recht effektiv.... Liebe Grüße und danke schonmal!! Rovo
3
#2
29.1.13, 23:26
da hast du recht. ist mir auch aufgefallen - ich sterb ja immer 1000 tode wenns soweit is. . hab ne neue pille hoffe die hilft ein bisschen.
in der zeit wo ich intensiver 'trainiert' habe wars auch auszuhalten . . & frueher dachte ich auch immer einfach nich bewegen aber habe auch festgestellt dass grade bewegung gut tut .
4
#3 kreativesMaidle
30.1.13, 00:36
An den Übungen wär ich auch interessiert,
aber die Danielka hat sich schon wieder abgemeldet.
Schade !
#4
30.1.13, 11:04
Ich habe mir einfach angewöhnt zwei bis drei mal die Woche zu walken. Dadurch sind die Beschwerden auch weniger geworden. Außerdem man ist gleich an der frischen Luft. Das ist für den ganzen Körper gut.
1
#5
30.1.13, 13:34
Hi Rovo1, einfach nur sit-ups machen.
http://www.uebungen.ws/sit-ups/
#6
30.1.13, 18:45
ja, regelmässige bauchmuskelübungen können die schmerzen lindern. bei starken schmerzen würde ich aber jeder frau raten zur sicherheit eine bauchspiegelung durchführen zu lassen. manchmal steckt einfach mehr dahinter. z.b. endometriose ist weit verbreitet und kann zu unfruchtbarkeit führen.
#7
30.1.13, 18:48
ja, regelmässige bauchmuskelübungen können die schmerzen lindern. bei starken schmerzen würde ich aber jeder frau raten zur sicherheit eine bauchspiegelung durchführen zu lassen. manchmal steckt einfach mehr dahinter. z.b. endometriose ist weit verbreitet und kann zu unfruchtbarkeit führen.
#8
1.2.13, 10:31
Das hier gibt mega-bauchmuskeln am tag 5stueck und ich sags euch es wird brennen, wie wir fitnessfreaks sagen! Also: auf den rücken legen, beine gestreckt um 90* heben- beine auseinanderspreizen, beide arme soweit wie möglich durchschieben durch die lücke, beine runterlegen, das wars!
Wie gesagt, 5stueck am tag NACHEINANDER, bringen echt was!
Jeden Tag einen mehr dann läufts!
#9 kreativesMaidle
1.2.13, 16:45
Ein bissel Nachhilfe noch, bitte.. :o)
Also: auf den rücken legen, beine gestreckt um 90* heben- beine auseinanderspreizen, beide arme soweit wie möglich durchschieben durch die lücke, beine runterlegen, das wars!

Das ist nun eine Übungseinheit und die mache ich mit Beinablegen min. 5 x hintereinander ?!
Das Beine zwischen drin immer wieder abzulegen scheint mir am schwersten
dann hab ich es sicher verdammt nötig, die Übungen zu machen ?!?
#10
2.2.13, 22:32
Hallihallo (;.

Also, ich mache regelmäßig Sport (Handball, Reiten und täglich 15 Minuten Fitnessübungen) und habe trotzdem ziemliche Schmerzen, wenn die Regel mal wieder kommt. Sie kommt bei mir auch immer ziemlich stark und ziemlich unregelmäßig. Demnächst steht mein erster Termin beim Frauenarzt an, zu dem mich meiner Mutter bedauerlicherweise überredet hat, denn ich habe nebenbei bemerkt echt Angst.. Im Vorraus hat sich meine Mutter für mich schon einmal erkundigt und etwas über eine Art ?Mini-Pille? rausbekommen. Die soll sich wohl einzig darauf beschränken, die Regel weniger stark und regelmäßiger kommen zu lassen. Heißt das auch, dass ich so weniger Schmerzen bekomme?

Liebe Grüße
1
#11
3.2.13, 23:04
@Danielka: Ich habs geahnt... :..-( Da bin ich so was von grottenschlecht... Aua, aber mit Gruß, Rovo
#12
5.2.13, 12:26
@Muckilla: es geht bei Regelschmerzen nicht um das Algemeine Sport machen und sich zu bewegen sondern gezielt nur Bauchmuskeltraining zu machen. Dann klappt das auch mit den Schmerzen. Solltest du auf jedem Fall ausprobieren.
#13
5.2.13, 19:36
Supi. Vielen Dank.

Grüße, Muckilla

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen