Rotznase wischt immer mit dem Ärmel? Stofftaschentuch!

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unser Kleiner (4) hatte eine ganz wunde Schnute vom ständigen Abwischen der Nase mit Ärmeln.

Da habe ich ihm ein weiches Stofftaschentuch um das Handgelenk geknotet. Er findet's toll. So oft wie nötig wechseln, fertig.

Von
Eingestellt am
Themen: Nase

12 Kommentare


#1
2.1.11, 00:47
kommt für meinen Kleinen ein paar Jahre zu spät, aber trotzdem.....super Tipp(Idee)!!!
#2 Angelina
2.1.11, 01:11
Ich finde es auch Klasse, mein ehemalig mit den Ärmeln glänzend dastehender ist auch schon erwachsen, der hat nur noch mit Gürteln Probleme;-)
#3
2.1.11, 16:20
Ich finde das einfach nur absolut eklig.
Kinder mit 4 Jahren sollten in der Lage sein, sich die Nase zu putzen...
Zumindest hatte meine Tochter das da schon drauf. Macht sicher ein wenig mehr Mühe, aber das sollte einem einigermaßen gutes Benehmen eigentlich wert sein.
1
#4 Angelina
2.1.11, 16:28
@Tamora: Schön ist es nicht, aber besser als am Ärmel. Mein Sohn hat das eigentlich auch nur gemacht, wenn er im Spiel vertieft war. Es sind halt nicht alle Kinder gleich.
#5
2.1.11, 18:55
Die Idee an sich mag ja lieb gemeint sein. Dennoch teile ich Tamoras Meinung. Man kann den Kindern schon beibringen ein Taschentuch zu benutzen und vor allem auch immer am Mann/ Frau zu haben.
Was ist dann der nächste Tipp: 16 jährigen beibringen, immer Taschentücher in der Jacke zu haben. Und Mutti legt sie ein, weil der Teenie das ja nicht von alleine kann.
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr
#6
2.1.11, 19:03
Uups, doppelt gemoppelt muss echt nicht sein.
1
#7 Angelina
2.1.11, 19:14
@Eifelgold: Bei der Kindererzieheung finde ich, gibt es wichtigeres als sich um eine laufende Kindernase mit derlei Hingabe zu kümmern.
Dann lieber so wie Pumukel sich drum kümmern, dass die Nase nicht mehr läuft oder ein Buch vorlesen und das Kind hat das Tuch am Handgelenk.
Davon mal ganz abgesehen, merken die kleinen das meist erst spät, wenns läuft und den Ärmel nehmen ist ein natürlicher Reflex.
#8 Ribbit
2.1.11, 20:04
Naja, gute Manieren find ich schon auch wichtig. Zumindest beim Rumrotzen, sorry für den Ausdruck. Wenn ein Kind mal mit der Hand Pommes isst, etc - ok, es ist ein Kind. Aber die Nase ständig am Ärmel abwischen - nee.

Mein Kleiner konnte mit 3 noch nicht die Nase selber putzen, aber er kam sofort angerannt, wenn's lief - Maaamaa, Naaase läuft :-D
Mit 4 konnte er schon gut selber putzen.

Aber klar, Kinder sind verschieden.
1
#9
2.1.11, 21:21
@Tamora, @Ribbit: Ich bin froh, dass mein Kleiner einen guten Charakter hat. Da verzeihe ich ihm seine Nachlässigkeit beim Naseputzen. Mein Tipp ist auch nur für die gedacht, deren Nachwuchs eben keine solchen guten Gepflogenheiten beherrscht. Alle anderen bitte ignorieren.
@Eifelgold: Entschuldige bitte, aber der Spruch mit Hänschen ist Unsinn. Ich putze mir heute perfekt die Nase und hab bestimmt einige Ärmel versaut als Kind.

Mir ging es bei dem Tipp auch weniger um die versauten Ärmel als eher um die wunde Schnute.
#10
3.1.11, 09:37
@Angelina: Naja, allzuviel Hingabe ist wahrlich nicht erforderlich, um einem Kind das Nase putzen beizubringen...
@Mabuse: Was hat der Charakter mit dem Nase putzen zu tun ????
#11 alsterperle
3.1.11, 10:44
Ich kenne auch Kinder, die sich mit Vorliebe in die Sofakissen schmeißen um die Nase abzuwischen:( Echt eklig...Mit Charakter hat das alles wohl eher gar nichts zu tun, eher mit fehlender Reife etc.
Wunde Nasen werden eingecremt, nasse Nasen geputzt. Und das wird eben geübt, bis es klappt:)
Taschentücher besser aus Papier und nach der Benutzung in den Müll: Infektion sonst nicht zu stoppen. Außerdem bekommen sonst gleich alle drum herum auch noch den Schnupfen "vom Handgelenk" gratis geliefert.
Ein nasses Tuch voller "Rotz" am Handgelenk geht also gar nicht.
Gute Besserung in jeder Hinsicht:)
2
#12 Icki
3.1.11, 16:58
Mabuse, ich wahr auch ein "Rotzkind", weiß nicht wie lange, ich glaub irgendwann fand ich es selbst eklig, aber im Kindergarten hab ich es definitiv gemacht. Wenn meine Eltern in der Nähe waren haben sie es natürlich unterbunden, aber beim Spielen draußen haben sie es ja nicht mitbekommen. Und ob man es glaubt oder nicht: Ich habe mir TROTZDEM hinterher alleine angefangen die Nase zu putzen;-) UND mir als 16jährige selbst Taschentücher einzupacken;-)

Finde deinen Tipp also nicht jugendgefährdend und bin voll dafür. Nase putzen lernen soll man ja trotzdem und ich bin sicher, dass man dem Kind auch klar machen kann, dass es das in der Schule nicht machen kann, auch wenn es praktisch ist, weil es jetzt kein Baby mehr ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen