Rübchensalat Exotik

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rote Beete ist gesund und lecker und dieser Salat wird durch die fruchtige Ananas zur leckeren gesunden Abwechslung und zu einem tollen Start in die Grillsaison. Die Mischung machts.

Man nehme für eine große Schüssel:

4 Kugeln rote Beete (die eingeschweißte vorgekochte)
500 g Karotten
1 Ananas frisch
Schälchen frische Kresse
Saft von 2 Orangen
3 EL Oliven oder noch besser: Walnussöl
Balsamico nach Gefühl und Belieben
Pfeffer und Salz
zum abrunden 1 EL Honig
3 EL Walnüsse

Die Rote Beete Kugeln aus ihrer Verpackung lösen und in kleine Streifen oder Würfel schneiden. Karotten putzen und dann raspeln. Die Ananas halbieren, vierteln und den harten Strunk entfernen, mundgerechte Stücke herausschneiden. Die geraspelten Karotten, kleingeschnittenene Rote Beete und die Ananas in Stücke vermengen.

Die ganze Kresse aus der Papierbox herauschneiden, in einem Haarsieb abbrausen und abtropfen lassen. Orangensaft, Balsamicoessig, Öl, Salz + Pfeffer zu einem Dressing vermischen, Honig, Kresse und Walnusskerne zugeben, abschmecken und das Dressing über die Karotten-Rote Beete Ananasmischung geben.

Wer keine Walnüsse mag, kann auch Pinienkerne nehmen, aber leicht nussig sollte die Nuss schmecken, das passt sehr gut zu der roten Beete.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
23.3.12, 09:21
Anstelle von Ananas nehmen wir einen Apfel.
Ansonsten kann ich nur bestätigen, der Salat ist sehr lecker.
#2
23.3.12, 11:32
Eine schöne Variante, danke für das Rezept

ich esse viel Rote-Bete-Rohkost.

Rote-Bete und anderes Gemüse roh gestiftelt. Auch gerne mit Apfel,

Sellerie, Meerrettich und Kokosflocken passen auch gut zu rote Bete,
#3
23.3.12, 11:39
eine schöne Variante, danke füs Rezept

ich esse oft Rote-Bete-Rohkost, dann die Bete und anderes Gemüse roh geraspelt.

Sellerie, Meerrettich und Kokosflocken passen auch gut zu Rote Bete, natürlich Apfel.
#4 jojoxy
23.3.12, 16:14
das muss ich probieren - daumen hoch, kann nur lecker sein.
#5
24.3.12, 15:30
Erst hatte ich mal Bübchensalat gelesen ...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen