Rote-Bete-Salat "Spezial"

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rote-Bete Salat mal ein bisschen anders:

Gekochte Rote Bete (selber kochen oder die fertig gekochten aus dem Supermarkt) raspeln, anmachen mit gehackten Walnüssen, Rosinen, gewürfelten Zwiebeln, Sahne, Essig, Salz und Pfeffer.

Eventuell noch ein bisschen Feta- Käse dazu. Auch ein paar Scheiben gebratener Bacon passen gut - was man halt gerade  so hat!

Lecker!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
5.7.13, 08:50
Ich liebe rote Bete. Das Rezept hört sich gut an, wobei ich keine Rosinen mag.
Trotzdem danke schön, wird ausprobiert.
2
#2
6.7.13, 12:50
@Mudder: dann nehme statt der Rosinen einen geraspelten Apfel. auch sehr lecker. Und richtig gut macht sich auch Ruccula an die Rote Bete.
#3
6.7.13, 13:45
@Eifelgold: Oh ja, geraspelter Apfel klingt gut, danke für den Rat.
#4 Dora
8.7.13, 07:47
Klingt gut, denn auch wir lieben Rote Beete. Sahne habe ich bisher nicht dran gemacht und auch keinen Essig, dafür aber reichlich Zitronensaft, das schmeckt mir fruchtiger und lieblicher, wie mit Essig.
Mit Rosinen und Nüssen werde ich es unbedingt mal probieren. Mit geraspelten Äpfeln habe ich es auch schon oft zur Abwandlung gemacht, schmeckt dann immer wieder anders.
Nun habe ich wieder was dazu gelernt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen