Sächsischer Kartoffelkuchen

Für einen Sächsischen Kartoffelkuchen benötigt man Folgendes.

Zutaten

  • 500g Mehl
  • 30g Hefe
  • 125g Zucker
  • 1/4l Milch
  • 250g geriebene Kartoffeln
  • 100g Sultaninen oder Rosinen
  • 125g Butter
  • 50g gehackte Mandeln
  • 30g Zitronat
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • Salz

Für den Belag:

  • 125g Butter
  • 100g Zucker
  • 1-2 TL Zimt

Zubereitung

Aus dem Mehl, der Hefe, dem Zucker und der Milch einen Teigansatz zubereiten, diesen an einem warmen Ort gehen lassen. Nun die restlichen Zutaten dazugeben und alles zu einem Hefeteig verkneten. Nochmals an einen warmen Ort stellen und den Teig gehen lassen (bis er seine Menge verdoppelt hat). Danach den Teig nochmals durchkneten und anschließend auf einem Blech ca. 7 mm dick ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Belag:

Hälfte der Butter schmelzen, auf den Teig streichen und kleine Vertiefungen eindrücken. Restliche Butter in Flocken darüber verteilen. Mit Zucker und Zimt bestreuen. Nochmals 15 min an einem warmen Ort gehen lassen.

Im Ofen bei 220°C ca. 20-25 min backen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Cornflakes-Kuchen
Nächstes Rezept
Leckerer Sternchenkuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Sächsischer Kräutertopf
8 4
Kartoffelkuchen
14 7
Kugelis litauischer Kartoffelkuchen
12 14
6 Kommentare

Rezept online aufrufen