Saftiger Schokokuchen ohne Ei

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Es gibt Menschen, die gegen Ei allergisch sind oder vielleicht nach den Feiertagen, gern zum Kaffee ein Stück Kuchen essen möchten, aber eine leichte Version.

Hier habe ich für euch ein Rezept für einen leckeren Schokoladekuchen ohne Eier.

Zutaten

  • 130 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • Mark einer Vanilleschote
  • 3 EL Kakao

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Jetzt kommen die feuchten Zutaten hinzu.

  • 75 ml Sonnenblumenöl
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft oder Essig
  • 1 Röhrchen Backaroma Vanille

Zubereitung

  1. Dies wird gemischt und mit einem Schneebesen, zusammen mit den trockenen Zutaten, zu einem feuchten Teig geschlagen.
  2. Man füllt den Teig in eine eckige Backform mit Rand/am besten eine Auflaufform und backt den Kuchen bei 180 Grad etwa 40 Minuten.
  3. Ihr kennt ja den Zahnstochertest: reinpieken, rausziehen: Stöckchen sauber, Kuchen durch. Noch Krumen dran, ein paar Minuten weiterbacken.
  4. Abkühlen lassen und in Quadrate schneiden. Etwas Vanilleeis und!oder Schlagsahne dazu - lecker.
Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
8.1.12, 10:16
ich würde das Backaroma weglassen und stattdessen Bourbonvanillezucker nehmen
#2
9.1.12, 17:43
Sorry, aber hab ich da was übersehen bzw. fehlt da was? Wegen 3 EL Kakao wird das doch noch kein Schokokuchen ...
#3
9.1.12, 19:29
Er schmeckt so ein wenig wie Brownies, vanita. Natürlich ist dies Rezept eine ganz leichte Version eines Schokokuchens - aber schön braun wird er !
Man kann nach Geschmack die Sache heftiger machen mit einer geraspelten Tafel Schokolade !
#4
8.3.15, 15:43
Vom Geschmack her ist er ausgezeichnet und schön saftig. 3 EL Kakao machen den Kuchen sehr schokoladig aber die Konsistenz finde ich nicht gut. Bei mir ist er vollkommen auseinandergebrökelt weshalb ich ihn dann auch nicht mehr servieren konnte. Ich weiss echt nicht was ich da falsch gemacht habe?
#5
26.1.16, 00:00
Also ich hab den Teig ein bisschen abgewandelt, sonst wäre er viel zu fest und zu trocken gewesen. Das Wasser hab ich durch ca. 300ml Milch ersetzt und etwas mehr Zucker dazugegeben. Anstatt Öl hab ich 100 Gramm Margarine und eine Tafel Schokolade zusammen geschmolzen und in den Teig gegeben. Dafür hab ich den zitronensaft und das backaroma weggelassen. Der Kuchen ist mega lecker geworden. Total saftig und fluffig. Dann noch mit Schokolade überzogen, der hammer!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen