Sagrotan No Touch 2
2

Sagrotan No Touch nachfüllen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Sagrotan No Touch ist ein schönes Gerät. Desinfektion ist beim Händewaschen eigentlich nicht nötig und auch recht teuer, da 250 ml Seife von Sagrotan ca. 3,99 Euro kostet.

Entgegengesetzt einiger Forenbeiträge (lt. Google-Suche) kann man die Kartuschen auch mit handelsüblicher Seife befüllen.

Zum Befüllen benötigt man einen leeren Sagrotan No Touch "Nachfüller" und einen flachen härteren Gegenstand. Schere oder Flachpinzette sollte gut funktionieren. Mit der Schere/Pinzette VORSICHTIG seitlich rein und leicht hochziehen, Schere hängen lassen und mit etwas Druck den Deckel abziehen.

Könnte anfangs etwas schwer sein, aber es funktioniert.

Eine beliebige Seife auffüllen, Deckel wieder verschließen und viel Spaß mit dem neuen günstigen Inhalt. Bei mir gibt es jetzt Sagrotan No Touch mit Honigduft (aus dem Nachfüllbeutel für 0,89 Euro/500ml).

Hinzuzufügen sei noch, nicht in die weichen Kunststofföffnungen hinein stechen. Die Silkonteile müssen im Deckel bleiben.

Und bitte vorsichig sein und nicht die Finger kaputt machen.

Von
Eingestellt am
Themen: Desinfektion

18 Kommentare


1
#1
19.6.11, 13:33
Hallo Michael,
danke für den Tipp.
Hab auch so ein Teil und finde es auch praktisch, nur 3,99 € ist schon happig.

Gruß lumamito
1
#2
11.7.11, 07:55
Es gibt bei Real von der Hausmarke eine Hygieneseife für 99 Cent, die kann man einfach nachfüllen, dann hat man trotzdem noch den desinfizierenden Effekt.
1
#3
17.7.11, 13:07
Endlich hab ich einen brauchbaren Tipp zum nachfüllen gefunden, dankeschön!
Ich hab es auch gleich ausprobiert und muss sagen, probierts lieber nicht mit der Schere sondern mit dem Schraubendreher, mit dem gings bei mir schneller und er hat mir keine löcher in das Plastikteil gebohrt (;
Gruß Kugii
#4 Mikro
25.7.11, 11:17
Nun habe ich gestern diesen Tipp ausprobiert, da ich keine neue Seife fuer den Spender hatte. Es geht ganz einfach, den Deckel aufzubekommen. Super Tipp.
-1
#5
25.7.11, 12:42
Kann man nicht in den Deckel Löcher rein stechen und zum Händewaschen
die Flasche umdrehen und Seife rausträufeln lassen ,(wie einen streuher) ????
#6 rumsbums
9.8.11, 13:14
...noch leichter und ohne so hohe verletzungsgefahr geht es mit der wasserpumpenzange. die zange so ansetzen, das man die kurzen seiten fasst und die zange in den "vertiefungen" halt findet. mit leichter drehbewegung und gleichzeitigem zug nach oben flutscht der deckel ganz einfach ab.
#7 Sagrotan2
15.9.11, 13:37
Ich habe mir heute auch so ein Teil gekauft. Das mit dem Nachfüllen denke ich mal ist so eine Sache. Es kommt ja nur so viel Seife raus wie benötigt wird. Das ist weigott nicht viel. Nun vielange hält so ein Nachfüllpack? Wenn es vielleicht 5-6 Wochen hält ok. Dann sind 3,99 Euro nicht sooo teuer.

Es wird sich ja keiner alle 5 Minuten die Hände waschen?

Gruß
Sagrotan2
#8
9.10.11, 21:50
Ich denke das Problem ist wenn man andere Seife einfüllt die nicht so dickflüssig ist läuft das gerät länger...(das hab ich schon gehabt...da hat das gerät erst nach längerem seifengang aufgehört seife raus zu lassen ) nachdem ich die normale seife wieder verwendet habe war das nicht mehr....

Gruß
Sabi0180
4
#9
2.1.12, 17:27
Ich habe mir eine Spühlspritze Omnifix B Braun 100 ml besorgt. An der ist eine abgeschrägte Plastikspitze, die direkt in die große Öffnung der Kartusche passt und durch die Dichtung reicht. 2 1/2 mal aufziehen und direkt einspritzen. Nach dem Einspritzen (bevor man die Spritze entfernt) direkt wieder Luft absaugen, sonst spritzt es wegen des Überdrucks. Saubere Sache ohne Bastelei. Das mache ich jetzt seit einem halben Jahr, ohne dass die Dichtung leidet. Das funktioniert mit der DM-Nachfüllseife für 99 Cent ohne jedes Problem.

VG

Mark
1
#10
3.4.12, 18:39
@LordMuetze: Vielen Dank für diesen guten Tipp! Ich hatte vorher schon mit dem Akkuschrauber ein Loch in den Nachfüller gebohrt, versucht den Nachfüller mit Messer, Scheren und sonstigen Dingen auf zu bekommen. Aber ich möchte ja auch, dass der Seifenspender optisch gut aussieht. Eben habe ich mir dann besagte Spritze gekauft und es hat funktioniert!!! SUPER!!!
2
#11
20.5.12, 17:23
Hallo,
das Beste zu diesem Thema habe ich bei ebay gefunden:
Dort ist jemand, der die Dinger umbaut und mit einem Schraubverschluss versieht. Einfach genial und auch nett gemacht!
Das mit der Spritze habe ich auch versucht, wenn man aber aus Versehen die Silikonlippen etwas zu weit hineindrückt, ist die Kartusche hin.
Den Deckel abmachen ist meiner Ansicht nach die schlechteste Lösung:
Erstens geht das sehr schwer, zweitens ist die Verletzungsgefahr dabei recht gross; darüber hinaus geht das nur ein oder zweimal, dann wird das ganze undicht und die Seife könnte auslaufen.
#12
15.6.12, 15:22
Superuser, danke für den Tipp...
#13
16.6.12, 19:27
Ich frage mich halt nur, wie oft man den Deckel so herunterpfriemeln kann, bis er bzw. das Gewinde bricht...
:-)
#14
18.6.12, 00:36
Hier gibts noch ne andere Lösung:

http://www.gutefrage.net/frage/sagrotan-no-touch-mit-billiger-seife-nachfuellen
#15
2.4.13, 20:37
Hallo,

ich habe meinen Seifenspender in 2 Minuten nachgefüllt :-)
einfach einen Strohhalm mit der Öffnung der "No Touch Flasche" und die einer Duschgelflasche verbinden,
drücken und fertig. Passte genau auf meine "Dusch Das" Flasche und es ist allerhöchstens ein halber Teelöffel Seife daneben gelaufen und das, nur weil ich zu feste gedrückt habe. Flasche wieder drauf und fertig.
Klappt prima.
#16
1.6.13, 02:57
@Sagrotan2: Ich finde 3,99 € / Monat für 250 ml Nachfüller schon teuer, wenn ich mir überlege das ich 500 ml Nachfüllseife im Beutel für 0,79 € / für 2 Monate bekomme.

Ich habe das auch mit einer Rohrzange aufbekommen und muss sagen, das es sehr einfach ging :-)
#17 Sonaerger1
12.2.14, 21:23
Warum so ein Aufwand...Loch in den Behälter bohren,Seife ohne Behälterausbau von oben nachfüllen,Plastikblindstopfen in das Loch stecken.So hat man oben eine Nachfüllöffnung.
#18
1.9.14, 01:29
Wie ist es denn, wenn ihr die Flasche einfach herausnehmt, den Deckel mit etwas Kraftaufwand
Öffnet (macht mein Mann) , die Seife einfüllt, die Düse säubert (das Gerät kann ja ausgeschaltet werden), den Behälter wieder schließt und einsetzt, einschalten und - alles ist wieder perfekt und funktioniert. Das mache ich schon seit ca 2 Jahren mit demselben Gerät.

Finde ich aber toll, dass auch dieses Thema besprochen wird.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen