Salat schleudern ohne Salatschleuder.

Salat schleudern

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hab das mal bei einer Bekannten gesehen und mache das seit Jahren so:

Die Pastikschüssel, in der ich den Salat gewaschen habe, als "Deckel" auf die Seihschüssel mit dem Salat drin, zusammenhalten und schütteln, bis keine Wasertropfen mehr kommen.

Ich hasse nämlich diese Salatschleudern und hab kein nasses Tuch oder sonstige Geschirrteile (wie die Schleuder).

Von
Eingestellt am

39 Kommentare


#1 Romver
14.4.10, 21:28
Versteh ich nicht
#2 nanu?
14.4.10, 21:45
ich jetzt aber auch nich so richtig! is das nich ne RIESIGE sauerei?
#3
14.4.10, 21:54
also ich hab das so verstanden: Salat kommt nach dem Waschen ja in die Seihschuessel (diese Schuessel mit Loechern), damit das Wasser rauslaufen kann. Nun nimmt man eine andere Plastikschuessel und verwendet diese praktisch als Deckel auf der Seihschuessel (Rand zu Rand). Zusammenhalten und schuetteln, so kommt das Wasser schneller raus.

Sauerei gibt das keine.

Korrigiert mich bitte, falls ich falsch liegen sollte.
#4
14.4.10, 21:59
Seihschüssel wird in meinem Bundesland als Nudelsieb bezeichnet.
#5
14.4.10, 22:00
@#4: stimmt, so heisst das bei uns auch - ist mir gerade nur nicht eingefallen :)
#6
14.4.10, 22:48
Mache ich auch so. Geschüttelt wird natürlich über dem Spülbecken,damit kein Wasser rumspritzt.
Bernhard hats auch gut beschrieben.
#7
14.4.10, 22:51
Ich spare also Gegenüber der Salatschleuder einen Deckel, den ich nicht abtrocknen muss? Das ist immer gut.
Bei meinem Geschick fliegt wahrscheinlich alles durch die Küche ;)
#8
14.4.10, 23:11
Gut daran ist wohl, dass man nicht noch mehr große Plastikteile in den Schränken hat, sondern Sachen nimmt die eh schon da und in Gebrauch sind!
#9
14.4.10, 23:32
...und wenn ich so vor mich hin schüttel, versaue ich nicht meine Küche rund ums Spülbecken? Also so eine Salatschleuder gibt es für 2 Euro in Billigläden und das ist wesentlich praktischer. Klar muß ich einen Deckel abtrocknen, aber immer noch besser als meinen Wasserkocher, Kaffeemaschine, Padmaschine, Paddose und Kaffeedose ;-)) Steht nämlich alles nah bei der Spüle.............
1
#10
14.4.10, 23:39
@#9: sei doch nicht so fantasielos. Du kannst das Ding so schuetteln, dass das Nudelsieb nach unten zeigt und dann ueber der Spuele schuetteln. Und schon geht das Wasser direkt ins Spuelbecken.

Ist doch nicht so schwer sich da geschickt anzustellen. Immer diese Miesmacher mit ihren uebertreibenden Kommentaren...
#11
15.4.10, 00:23
wir brauchen das hier ja auch gar nicht mehr zu kommentieren bernhard, gute nacht
#12 wurst
15.4.10, 01:20
Bei mir ist das ein Durchschlag also ein Sieb mit großen Löchern, aus denen Flüssigkeit schnell ablaufen kann.
Da muß man gar nicht viel Schütteln.
#13
15.4.10, 07:32
@ danke Bernhard für die Erklärung :-)
Ich hatte früher immer den Salat nur in der Seihschüssel (Nudelsieb) leicht geschüttelt, damit das Wasser schneller abläuft, und mir sind dabei natürlich Salatblätter rausgehüpft.
Mit der Schüssel als Deckel ist das Ganze geschlossen, und man hat nicht noch zusätzliches Geschirr zum Abtrocknen oder gar nasse Geschirrtücher, die manche benutzen.
Ich kann, wie gesagt, diese Salatschleudern nicht leiden, unabhängig vom Preis.

Kann jeder ja mache, wie er will.
Ich war damals froh über dies Idee :-)
#14
15.4.10, 08:47
Schüssel und Durchschlag - gute Idee !
Ich spreche aus Erfahrung, es klappt gut. Finde diese Schleudern auch ätzend, stehen immer im Weg, wenn man anderes sucht, denn man macht ja nicht jeden Tag einen Blattsalat. Die Dinger sind ebenso unnütz wie diese unsäglichen Küchenmaschinen, die irgendwann im Schrank vor sich hin altern...
Daumen hoch für´s nettchen !
#15 wotankrause
15.4.10, 09:11
was ich nicht verstehe: in meine Salatsoße kommt unter anderem Essig, Öl, Salz, sonstige Gewürze und am Schluß ein Schuß Wasser dazu. Warum muß der Salat dann vorher "trocken" sein?
#16
15.4.10, 09:36
@ wotankrause: stell mal den Durchschlag mit dem Salat von der Spüle auf eine andere (wie bei mir) Arbeitsfläche - bis Du Deine leckere ! Salatsoße gezaubert hast, ist da auch alles naß, wenn Du Dir nicht schon beim "Transport" die Füße gewaschen hast incl. Boden. Ich finde schon, daß die Methode von nettchen was bringt, zumal man ja nichts zusätzlich benötigt - in die Schüssel kommt der Salat und man muß aus der Schleuder nicht noch die darin haftenden Stückchen rauspicken, abtrocknen, wegräumen...Papiertücher-Rolle wird auch geschont.
#17
15.4.10, 10:27
Mal ein guter Tipp
1
#18
15.4.10, 12:19
Ich mach es genau anders herum... Ich mache oft Salat, und mag die Schleuder einfach nicht missen. Kein großer Platzaufwand, und es ist doch bequem, Salat wird im Durchschlag der Schleuder gewaschen, ab in die Schüssel, schrömm schrömm, trocken.

Jetzt kommts: Ich benutze aber das Sieb der Salatschleuder regulär als Durchschlag für meine Nudeln (Nudelsieb), und die Schüssel in der geschleudert wird, als Salatschüssel. Hab mir also die beiden Teile gespart, und dazu die Annehmlichkeit einer guten Salatschleuder, die meinen Salat wirklich trocken kriegt. Ich mag nämlich kein wässriges Dressing, und wenn Salat in "Restwasser" ein paar Stunden liegt, wird er matschig.
#19
15.4.10, 13:37
Es geht nix über eine Salatschleuder aus Kunststoff-3teilig, ist nicht teuer ca. 4-5 Euro, hält bei guter Behandlung sehr lange. Der Salat ist wirklich trocken.-Mit Deckel aufbewahrt, vor Fliegen oder ähnliches geschützt.-
#20 meri
15.4.10, 14:48
Ich liebe meine Schleuder. Möchte ich auch nicht missen. Einfach am Zugband ziehen und der Salat ist knochentrocken.
#21 Ela
15.4.10, 15:19
Diese krampfhaften Vorschläge, um eine Salatschleuder nicht benutzen zu müssen, sind für mich skuril
#22 Murmeltier
15.4.10, 15:29
Der Tipp von Nettchen ist an sich nicht schlecht. Wenn man zusätzlich in die Schüssel, die als Deckel dient, noch zwei Zewa-Tücher reinlegt und erst dann schüttelt, werden die Salatblätter noch besser trocken und man schüttelt das restliche Wasser nicht mehr über den Spülenrand hinaus, weil dieses von den Zenwa-Tüchern aufgesogen wird.
#23 Grüner_Daumen
15.4.10, 16:05
Im Sommer mache ich es so:
gewaschenen Salat in ein sauberes Geschirrhandtuch legen. Die Ecken aufnehmen und zu einem kleinen Bündel fassen. Dann draußen im Garten am langen Arm kreisen lassen. Achtung: aufpassen, dass die Tropfen weder auf der Fensterscheibe, noch auf Nachbars Kaffetafel landen ;-)
#24
15.4.10, 16:26
@Grüner_Daumen: Ja, kenne ich auch und die Kinder haben eine riesen Freude :o)
#25 Bademeister
15.4.10, 17:54
Ich kauf gewaschenen Salat.
#26
15.4.10, 19:13
@Ela: Finde ich auch... bevor ich jedesmal Nudelsieb und Schüssel (vergleichbar mit dem Unterteil der Schleuder) bemühe, mir entweder alles voller Wasserspritzer mache oder diverse Hilfsmittel wie Küchentücher benutze, damit den Salat aber einfach nicht ganz trocken bekomme... die Geschwindigkeit einer Salatschleuder kriegt man net hin... nehme ich doch einfach eine Salatschleuder, zumal bei normalem Salat alle Teile nur mit Wasser gereinigt werden können. Und zweckentfremden für Nudeln oder als Servierschüssel für was auch immer kann man sie auch.
#27
15.4.10, 20:07
Und ich benutze je nach Lust und Laune beide Varianten.

Mal die Salatschleuder und mal den Durchschlag/Nudelsieb/Seihschüssel.
Allerdings gebe ich nicht eine Zweite Kunststoffschüssel auf das Sieb, sondern ein großes Geschirrhandtuch. So wird es auch schön trocken, aber der Salat klatscht nicht an einer oberen Schüssel sondern etwas weicher an ein Geschirrtusch.
#28 Hubba
15.4.10, 21:14
Ich habe eine Salatschleuder von Tupp..... . Die hab ich mal gewonnen und möchte das Teil nicht mehr missen. Den Salat mache ich dann gleich in der Schüssel an, das Sieb halte ich kurz unter fließendes Wasser und stürze es auf die Spüle, den Deckel trockne ich ab - fertig. Kein großer Aufwand und so trocken wie in der Schleuder wird der Salat im Sieb bestimmt nicht.
#29 specki
15.4.10, 23:11
Hihi - schon lustig, über was hier alles Diskussionen ausbrechen... ;o)
#30
16.4.10, 07:50
specki, lustig ist es hier allemal.- Muss doch sein, das Leben ist manchmal so trocken, tut gut, mit lockeren Leuten wie hier auf diesen Seiten. Dir machts bestimmt auch Spass!?
#31
16.4.10, 09:56
Wenn man die Schleuder auch für andere Schleuderarbeiten benutzen könnte, schaffe ich mir auch eine an. Wie wär´s mit Schonschleudern für Dessous, Strümpfe und Stofftierchen ???
Ungeahnte Möglichkeiten tun sich da auf...;o)
@ Bademeister: Auch DEN solltest Du nochmal kurz waschen, guck mal auf die Verpackung -
siehste, jetzt hast DU das Problem auch...:-P
#32 Gerti
16.4.10, 11:46
Warum eigehtlich den Salat ausschleudern,wenn ich zum Schluß doch etwas Wasser dazu gebe.Finde ich komisch.
#33
16.4.10, 14:29
@Gerti: Wasser zum Salat dazu? Also ich kenne nur diverse Dressings, mit Joghurt oder Schmand etc oder halt die Essig/Öl Variante.
#34 wotankrause
16.4.10, 20:49
Hallo Gerti, ich gebe Dir recht. Siehe Beitrag 15. Mir schmeckt meine Salatsoße und meine Freunde lassen sie immer von mir machen. (dass ich nasse Füße vom Salat bekommen hätte, hab ich auch noch nicht bemerkt. Muß mal drauf achten.
#35
17.4.10, 19:12
@Bernhard: Vollkommen richtig ! Ich mache das auch so,
ohne das es regnet.
LG. Molly
#36
18.4.10, 12:04
@horizon: Also Strumpfhosen kannst du auf jeden Fall drin schleudern, das geht ratz fatz und sie sind trocken.
#37
18.4.10, 20:25
@#9: Man könnte die Padmaschine etc. auch mit deversen Tüchern abdecken oder mit einer Abdeckplane, wie man sie beim Malerarbeiten verwendet.
#38
18.4.10, 20:27
@horizon: ja aber bitte nur Stofftierchen. Nicht etwa mal ein Meerschweinchen, was aus Versehen in sein Trinknapf gefallen ist. ;-)
#39
19.4.10, 08:07
@omamo: Ne, Meerschweinchen haaren die Schleuder voll. Die werden an den Öhrchen auf den Wäscheständer gehängt (im Sommer in den Garten :-b)...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen