Den Salat in eine Schüssel geben, 6-8 Esslöffel Zucker drüber streuen, und dann die Schüssel mit Wasser füllen, so dass der Salat bedeckt ist. Das lässt man ca. 1-1,5 Stunden stehen. Danach den Salat gut waschen, damit er nicht süß schmeckt.

Schlaffer Kopfsalat wieder knackig

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Ist der Kopfsalat mal nicht mehr so knackig, dann muss man ihn in gezuckertes Wasser legen. Den Salat in eine Schüssel geben, 6-8 Esslöffel Zucker drüber streuen, und dann die Schüssel mit Wasser füllen, so dass der Salat bedeckt ist. Das lässt man ca. 1-1,5 Stunden stehen. Danach den Salat gut waschen, damit er nicht süß schmeckt.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1 Brigitte
25.4.06, 12:03
Frage dazu: Den ganzen Salatkopf ins Wasser legen oder bezieht sich der Tipp auch auf schon zerpflückten Salat?
#2
27.3.07, 15:16
warum wird der salat wieder frisch was passiert den da eigntlich???????????
#3 JANgo
27.3.07, 16:05
warum wird der salat wieder frisch????????????????????? WARUM ?
#4 Romy
27.3.07, 21:09
...eben wie Hydrokultur-Salat sich so verhält!!!!
Vielleicht wäre es doch besser, biologischen Salat auf dem BAuernmarkt zu kaufen....anstatt ihn von irgendwo herzufahren....
der wäre dann auch länger frisch!
#5 KikiBO
28.3.07, 08:24
Geht viel einfacher! Kopfsalat waschen,tropfnaß in eine Frischhaltedose mit Deckel geben, in den Kühlschrank stellen und nach spätestens einer Stunde ist er wieder knackig.
Funktioniert auch mit Kresse,Feldsalat usw.
#6 JanGo
3.4.07, 19:07
das ist keine antwort ,ich kann keine 2kg salat waschen und dann in eine frischhaltedose legen !!! sorry !!! nochmal : WARUM WIRD SALAT IM ZUCKERWASSER WIEDER FRISCH ???
1
#7 NOGO
7.4.09, 15:03
Na Osmose... Fluessigkeit im Salad weniger Zucker als ausserhalb, deshalb ausgleichen sich das will, Zucker rutscht in saladblatt, das dadurch aufgepumpt wird wie ein schlauchboot... gesuender wird er dadurch natuerlich nicht mehr oder gar frischer...
-1
#8 ???
7.4.09, 20:57
NOGO: hä ?????. So ein Kauderwelsch. Kannst du dir nicht etwas mehr Mühe geben, wenn du schon einen Kommentar schreibst ?.
#9 Luis
19.10.09, 20:44
Ich habe mich beim lesen dieser Kästchen köstlich amüsiert.
Bitte macht unbedingt weiter. Banke!
#10 Laura
5.11.09, 20:37
Osmose ist das Stichwort- schon richtig.
Der Zucker kann nicht in das Salatblatt rutschen, es geht um das Wasser, das herauswandert!
#11 zinemin
9.12.09, 17:40
@laura: wie soll das denn genau möglich sein, dass der salat knackig wird, wenn das wasser aus den zellen raus läuft? er wird dann wohl eher welken.
#12 Klaus
19.12.09, 17:47
So ist es, er müßte danach eher welk werden. Ich denke, der Salat sollte mehr Wasser aufnehmen, um wieder knackig zu werden. Und per Osmose geht das normalerweise nur, wenn die Salz- oder Zuckerkonzentration IM Salat höher ist und außen geringer. Und am geringsten ist die Salzkonzentration bei destiliertem Wasser, Leitungswasser geht sicher auch.
Die Osmose funktioniert so, dass physikalisch ein Konzentrationsausgleich gesucht wird, also die Konzentration von Salz oder Zucker im Wasser strebt danach, im Salat und im Wasser drumherum sich auszugleichen. Da die größeren Stoffe nicht durch die Salatwand wandern, wandert das Wasser hinein, um die Konzentration IM Salat zu verdünnen.
Also mir erscheint die Variante, den Salat mit Wasser feucht zu halten, am plausiebelsten.
#13
19.3.11, 18:31
Zucker im Wasser ist völlig falsch, weil es die Osmose stört. Dadurch wird der Salat noch schlechter wieder frisch.
#14
12.4.12, 23:38
Wenn der Salat nicht mehr ganz frisch ist, wasche ich ihn in lauwarmem Wassser. Zur Not 5 Min. stehen lassen. So wird er wieder schön knackig.
#15
29.8.12, 18:06
@ Klaus: na du hast doch bestimmt Biologie studiert, oder?
@ KikiBO: SUPER, mein Feldsalat ist wie gerade frisch gekauft!
Vielen Dank für den Tip!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen