Nun kann angerichtet werden. Der Bratensaft wird über die Kalbsschnitzel gegeben, Kartoffel und Gemüse werden appetitlich dazugelegt.
6

Saltimbocca alla Romana

15×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wir essen sehr gern italienisch und heute war uns nach Sonne, Meer und Urlaubsfeeling. Also kam Saltimbocca alla Romana auf den Tisch.

Dieses Gericht ist nicht schwierig, weder in der Vorbereitung noch in der Zubereitung und dem Herrichten der Beilagen. Ich kann es wirklich zum Nachkochen empfehlen, es schmeckt köstlich.

Zutaten für 2 Personen

  • 4 kleine, recht dünn geklopfte Kalbsschnitzel
  • 4 Scheiben luftgetrockneter Parmaschinken
  • 4 frische Salbeiblätter
  • Zahnstocher zur Befestigung
  • Pfeffer, Salz,
  • Weißwein
  • Butter zum Braten und für die Soße
  • TK- oder auch frisches Gartengemüse
  • Pfeffer, Salz, etwas Muskat und ein Stückchen Butter
  • Neue kleine Kartoffeln, Menge je nach Appetit,
  • frischer Rosmarin, gehackt

Zubereitung

  1. Das Gemüse zusammen mit den Gewürzen und der Butter in einem erhitzen, etwas Wasser zugeben und bei kleiner Hitze gar köcheln lassen.
  2. Die neuen Kartoffeln mit Schale in ca. 20 Minuten gar köcheln und abpellen.
  3. Die Kalbsschnitzelchen schön dünn klopfen und mit je einer Scheibe Parmaschinken und einem frischen Salbeiblatt belegen und mit einem Zahnstocher auf den Schnitzeln befestigen.
  4. In einer Pfanne ein Stückchen Butter erhitzen und die Schnitzelchen auf der "Schinkenseite" leicht hellbraun anbraten, vor dem Wenden die Rückseite mit Pfeffer und Salz würzen und das Fleisch sodann fertig braten.
  5. In einer weiteren Pfanne ebenfalls etwas Butter erhitzen und die abgeschälten Kartoffeln hineingeben, den gehackten Rosmarin drüber streuen sowie pfeffern und salzen. Wer mag, kann noch eine grob geschnittene Knoblauchzehe mit in die Pfanne geben. Die Kartoffeln sollten eine schöne hellbraune Kruste bekommen.
  6. Nun die Schnitzelchen aus der Pfanne nehmen, warmhalten und den Bratensatz mit einem guten Schuss Weißwein ablösen, ein kleines Stück kalte Butter dazugeben und mit einem Schneebesen unter den Weinsud rühren.
  7. Nun kann angerichtet werden. Der Bratensaft wird über die Kalbsschnitzel gegeben, Kartoffel und Gemüse werden appetitlich dazugelegt und dann ... guten Appetit!
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

30 Kommentare


2
#1
26.6.18, 10:07
Oh, das sieht sooooo mega lecker aus!👍
2
#2
26.6.18, 10:12
Schon allein für das Foto bekommst du volle Sternenzahl. Das sieht aus wie im 5 Sterne Restaurant. 
#3
26.6.18, 10:42
@Bernhard: 😘
#4
26.6.18, 10:42
@Upsi: 😘
1
#5
26.6.18, 10:44
*mnjammnjam* ... jetzt bekomme ich Hunger!
#6
26.6.18, 11:24
@Binefant: Dankeschön, liebes Fanti! 😘
1
#7
26.6.18, 11:38
leeeeecker !😍
1
#8
26.6.18, 11:40
@flauschi: 😘
1
#9
26.6.18, 13:59
Das hört sich superlecker an - danke für das Rezept!
1
#10
26.6.18, 17:30
@Brandy: 👏👍👌😀
#11
26.6.18, 17:34
@sofie1945: 😘 Dankeschön!
#12
26.6.18, 17:38
Danke Euch allen für die positiven Kommentare und Bewertungen 😘 Auch denen, die sich vielleicht noch melden werden.
1
#13
26.6.18, 17:56
Jaaa, sehr lecker 😋🍷
#14
26.6.18, 21:24
So, einer muss dann mal langsam nörgeln, bei so vielen positven Vipes ... Warum sieht man TK-Gemüse eigentlich IMMER an, dass es TK-Gemüse ist?
Der Rest sieht aber wirklich lecker aus. ;-)
#15
26.6.18, 21:34
@DirkNB: Tja, ich denke mal, das liegt daran, daß es zum einen schockgefrostet wird und durch das vorherige kurze Blanchieren die Farbe sehr gut erhalten bleibt und zum anderen die diversen Gemüse maschinell geschnitten werden und diese Maschinen wohl alle über die gleiche Schnitt-Technik verfügen, so daß alle TK-Gemüse deshalb gleich aussehen.

Ob das alles tatsächlich so ist, weiß ich allerdings nicht. Aber so schlimm finde ich es jetzt auch nicht, daß TK-Gemüse so aussieht wie es nun mal  aussieht. In jedem Fall ist es aber sicher noch vitaminreicher, wie ggfs. zwar frisch gekaufte, aber dann totgekochte Möhren, Bohnen oder andere "Frisch"-Gemüse.
#16
26.6.18, 22:12
@Brandy: Ob Deine Beschreibung richtig ist, weiß ich auch nicht,
aber genauso stelle ich mir es auch vor. TK-Gemüse kommt wirklich
manchmal nährstoffreicher auf den Tisch als sogenanntes frisches Gemüse,
dass u.U. schon tagelang unterwegs ist, während TK-Gemüse wenige
Stunden nach dem Ernten eiseskalt konserviert ist.
Sicher,
die Schnitttechnik ist ein Indiz, ich hätte auch den ganz leichten
Grauschimmer als Kriterium genommen. Mir liegt bei der Verarbeitung (vor
dem Einfrieren) das Gemüse zu lange im Wasser. Das ist zwar zur
Reinigung und zum schonenden Transport gedacht und vermutlich dafür auch
die beste Variante, aber beides eben auch Sachen, die man zu hause
nicht in dem Ausmaß macht. Außerdem muss man beim Einkaufen auch ein
bisschen aufpassen, dass man wirklich nur eine TK-Gemüse-Mischung
erwischt und nicht schon ein Fertiggericht. Außerdem mag ich keine
gekochten Möhren ... Vielleicht bin ich auch deswegen so nörgelig. ;-)
#17
26.6.18, 22:18
Keine Möhren zu mögen und das auch zu sagen, halte ich nicht für nörgelig. Wir haben doch vermutlich alle diverse Vorlieben und Abneigungen beim Essen und das ist doch eher normal.
Ich achte beim Kauf von TK-Gemüse genau darauf, daß ich reines Gemüse kaufe und keine Mischungen mit obskuren Soßenzubereitungen. Diese sind nämlich so gar nicht mein Geschmack und deshalb bringe ich den grundsätzlich selbst dem Gemüse bei. 👍
1
#18
27.6.18, 11:37
Om nom nom 😋!
#19
27.6.18, 11:45
@hatschepuffel: 😘Dankeschön.
#20
27.6.18, 11:49
@Brandy: ja, Dankeschön... wegen Dir hab ich jetzt Hunger 😆!
#21
27.6.18, 11:53
Dann nix wie in die Küche und was Leckeres kochen, nicht daß Du vor lauter Hunger noch den Postboten anknabberst! 😄
1
#22
27.6.18, 11:58
Hab Sushi bestellt 😋...
2
#23
27.6.18, 12:36
Ein Klassiker der seinen Namen verdient. "Springt" tatsächlich in den Mund , so lecker 😊 - vor allem im Original mit Kalbfleisch , wie hier vorgestellt 👌.
#24
27.6.18, 12:57
@DaCapo: Dankeschön 😘
2
#25
27.6.18, 19:33
unbedingt mit Kalbsschnitzel zubereiten, auch wenn das ziemlich teuer ist - mir wurde mal in einem italienischen (!) Restaurant ein Saltimbocca aus Hähnchen oder Pute (ich kann garnicht genau sagen, was das war aber auf jeden Fall Geflügel) serviert, das schmeckt nicht und auch aus Schnitzel vom Schwein ist es nur der halbe Spass !!
3
#26
27.6.18, 19:44
@Agnetha: 😘 Da muß ich Dir absolut recht geben. Klar sind Kalbschnitzel teurer als Schnitzel von Schwein oder Geflügel, aber dafür schmeckt das Saltimbocca auch 100 % perfekt! Solltest Du in Deiner Nähe vielleicht einen türkischen Metzger haben, empfehle ich Dir, dort nach Kalbfleisch zu schauen. Meist sind dort die Fleischpreise um einiges niedriger, als in den deutschen Metzgereien. Ich zahle für ein Kilo Kalbfleisch - auch für Schnitzel - 13,99 €. Da kann man nicht meckern und das Fleisch ist immer!! hervorragend. Auch Rumpsteak, Rinderfilet und Lammfleisch bekomme ich dort in bester Qualität und zu Preisen, da träumst Du bei einheimischen Metzgern von.
1
#27
27.6.18, 20:29
Mein Vater macht die -für mich- weltbesten Saltimbocca, da kommen meine nicht mit. Er macht immer eine ganze Platte voll zum so wegnaschen, ohne Beilagen, als Zwischengang. Das Besondere: er lässt etwas Marsala einkochen und brät die Kalbsschnitzelchen in viel Butter goldbraun an. Ein Gedicht!  Das Süßliche des Marsalas passt perfekt zum Parmaschinken und dem Salbei.
#28
27.6.18, 20:38
@Isamama: Ja, diese Zubereitung kenne ich auch, habe aber festgestellt, daß die süße Note des Marsala nicht Jedermanns/jederfraus Sache ist und deshalb bereite ich die Saltimbocca so zu, wie meine italienische Freundin es mir vor Jahren erklärt hat. Sie stammt aus Campanien und dort wird der Marsala nicht so häufig zum Gericht verwendet. Aber ist letztendlich ja auch Geschmackssache. Wer hier zu Besuch ist und Marsala zum Saltimbocca möchte, bekommt ihn selbstverständlich, die anderen nehmen ohne.
#29
27.7.18, 19:53
*Kommentar gelöscht*
1
#30
27.7.18, 20:12
* Kommentar gelöscht*

Rezept kommentieren

Emojis einfügen