Auch Gardinen sollten hin und wieder gewaschen werden.

Schaumbremse für Gardinen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeder hat es schonmal erlebt, man will Gardinen waschen und bemerkt nach kurzer Zeit, es schäumt und schäumt in der Maschine, so dass sich die zarten Teile kaum noch bewegen.

Was tun?

Ganz einfach Weichspüler dem Waschgang zusetzen.

Man kann zusehen, wie die Schaumblasen in sich zusammenfallen. Das Laugenwasser bekommt wieder die Kraft die Gardinen zu waschen. Es funktioniert immer und nicht nur bei Gardinen.

Von
Eingestellt am

107 Kommentare


6
#1 Dora
20.3.13, 22:31
Eigentlich habe ich mal gehört, dass man beides strickt trennen soll. Weshalb weiß ich aber nicht.

Mit dem Schaum bei Gardinen ist mir auch schon passiert, da kam der Schaum sogar oben raus.
19
#2
21.3.13, 00:13
Das ist mir auch schon passiert.
Ich nehme aber lieber etwas weniger Waschpulver, zusätzlich eine Vorwäsche etc.
Weichspüler im Waschgang würde ich nicht haben wollen, er behindert, da er auf Basis von Rindertalg hergestellt wird, eher den eigentlichen Reinigungsvorgng.
11
#3
21.3.13, 00:31
Essig in den Waschgang tut es auch und weniger Waschpulver ist mehr :-)
25
#4 Schnuff
21.3.13, 01:48
Jetzt muss ich mich doch mal melden.Weichspüler beim Gardinen waschen?
Ich nehme für eine Ladung Gardinen höchstens ein viertel der Menge des normalen Waschpulvers.In das Weichspüler Fach tue ich flüssige Stärke.Weil durch die Stärke die Gardinen nicht so schnell wieder dreckig werden....
1
#5
21.3.13, 03:20
Das Problem der überschäumenden Gardinenwäsche hatte ich auch schon desöfteren, trotz reduzierter Waschmittelzugabe. An und für sich bin ich ein strikter "Weichspülergegner", benutze ihn nie zum weichspülen, aber eine Restflasche steht immer noch rum. Bei der nächsten "Schaumwäsche" werde ich den Tipp von peggy mal probieren. Dass es funktionieren muss, erklärt der Kommentar von maestria, Rindertalg ist Fett und Fett "frisst" Schaum. (Weshalb der Cappuccinoschaum mit fettarmer Milch viel besser wird!)
16
#6
21.3.13, 06:23
Statt Weichspüler gebe ich zum Waschmittel noch ein Päckchen Backpulver.
Das bremst ebenfalls den Schaum und wirkt auf noch aufhellend (Soda).
28
#7
21.3.13, 08:49
........ein guter Schuss einfacher Essig tut's auch, wenn die Maschine mal überschäumt.
3
#8
21.3.13, 08:52
@superwoman: dasmit den Essig gefällt mir auch sehr gut.
14
#9
21.3.13, 09:48
Ich machs wie @Jeannie (evt. auch zwei oder drei Päckchen).

Ich bin ein strikter Weichspüler-Gegner, weil der wirklich übel für die Umwelt ist und auch nicht gerade Fasern-freundlich. Statt dessen ist ein guter Schuss Essig mein Weichspüler-Ersatz.

Daher also kein guter Tipp für mich, sorry.
3
#10 peggy
21.3.13, 09:56
@Schnuff:Hab ich mich sicher unklar ausgedrück: ich benutze doch auch nicht grundsätzlich Weichspüler bei der Gardinenwäsche, nur falls der Schaum zu viel wird.Und ich mache ihn nicht in das Weichspülerfach sondern kippe ihn bei Bedarf nachträglich in das Waschmittelfach.

lg peggy
#11 peggy
21.3.13, 10:02
@Jeannie: danke, ich werde es beim ,, Frühjahrsputz,, gleich mal ausprobieren.Ich bin für alles offen, habe mich nur all zu oft über den vielen Schaum geärgert und diese Variante für gut befunden.
1
#12 peggy
21.3.13, 10:06
@superwoman: dein Tipp ist sicher sehr gut, doch ich achte auch auf guten Duft und der geht beim Essig evtl. verloren.
#13
21.3.13, 10:22
Ein Tipp zu Schaumvermeidung, ok...
Werden die Gardinen davon denn nicht lappig ? Aber vielleicht hilft es ja sogar gegen Knitterfalten, auch bei Übergardinen...?
1
#14 peggy
21.3.13, 10:27
@horizon: ja, sie werden schön glatt, aber nicht lappig, gegenüber ungestärkten Gardinen merke ich keine Veränderung.Ich hänge sie auch immer gleich feucht vor das Fenster, also kurz anschleudern und wieder vor.
#15
21.3.13, 10:48
Danke für die Antwort, peggy :-)
Bei der nächsten Ü-gardinenwäsche besorge ich mir nen Schuß vom Weichspüler vom Töchterlein. Eigentlich bin ich auch WS-Verächter, aber hier wird das Zeug ja noch mit herausgespült, also schon ok !
Der "Duft" wird sich so auch in Grenzen halten, liebes kritzelkind :-) - und selbst bei wenig Waschpulver schäumt es ja immer noch oft.
7
#16 peggy
21.3.13, 10:53
@kritzelkind: das mit der Dosierung ist nicht immer hinzubekommen, man liest es auch hier.
Ich mache es ja auch NICHT grundsätzlich.
Den Weichsüler riechst du nicht, da es ja nur wenige ml sein brauchen (etwa 5 ml ) das reicht dann schon. Die Gardinen werden danach noch mehrfach in klarem Wasser gespült, sie riechen nach dem Gardinenwaschmittel und das ist sehr neutral, also fast gar nicht. Das mit dem Essig oder Backpulver habe ich nicht gewußt. So bekommt man hier eben mehrere gute Tipps ohne irgendwas zu hassen ;-))

einen schönen Tag wünscht peggy
#17 peggy
21.3.13, 10:59
@horizon: danke dir für deine Antwort, ich denke......
17
#18
21.3.13, 11:16
Mir erschließt es sich trotzdem nicht, warum man nicht einfach von vorne herein nur maximal die Hälfte des normalen Waschmittels verwendet. Die Gardinen werden sauber und man hat Waschmittel gespart, somit Geldbeutel und Umwelt weniger belastet. Anstatt dessen kippt man Weichspüler und damit Fett in die Gardinenwäsche, damit die Waschleistung herabgesetzt wird, das belastet Geldbeutel und Umwelt wieder extra. Verkehrte Welt, echt.
14
#19 Dora
21.3.13, 11:19
@kritzelkind: ich bin mal ganz ehrlich: ich wollte dir gerade einen roten Daumen verpassen, aber irgendwie ging das nicht - leider.

Was du hier schreibst, mag zwar nicht ganz falsch sein, aber die Art und Weise, wie du es rüber bringst. Der Ton macht die Musik.

Wenn du für dich entschieden hast, keinen Weichspüler zu verwenden, dann lass doch die anderen zufrieden, die immer noch welchen gebrauchen.
Oder schreibe doch mal deine Meinung an die Hersteller. Vielleicht ändert sich dann was und es gibt gar keinen mehr zu kaufen :-(

@HörAufDeinHerz: ich gebe dir vollkommen Recht, aber du hast deine Ablehnung gegenüber dem Tipp netter formuliert.

So, jetzt her mit den roten Daumen. Einen habe ich ja schon, noch während ich meinen Zusatz bei "Kommentar bearbeiten" geschrieben habe.
6
#20
21.3.13, 11:28
Dont feed the troll!

Ich hab mal ein paar rote Daumen "ergrünen" lassen...
2
#21
21.3.13, 11:50
meine anmerkung dazu : ich nehme für gardinen auch nur die hälfte an waschpulver unnd trotzdem schäumt es oft heftig. mal sehen, welchen tipp ich beim nächsten mal ausprobiere... und noch etwas, wenn ich ein neues teil - hose, t-shirt egal- beim ersten mal alleine wasche, nehme ich nur ganz wenig waschpulver und trotzdem schäumt es . da muß irgendetwas
seltsames in den neuen kleidungsstücken drin sein.....
6
#22
21.3.13, 11:54
DH für kritzelkind. Wieso ruhig bleiben wenn solche Leute unser Trinkwasser tagtäglich beschmutzen? Nichts anderes tun doch Weichspülerbenutzer.
8
#23
21.3.13, 11:56
@mops: Wir haben kein anderes Trinkwasser auf unserer Erde. Damit müssen wir sorgsam umgehen und es nicht mit chemischen Zusätzen vorsätzlich verunreinigen. Das ist keine Sache, die nur den Weichspülerschmierfink selsbt was angeht, das geht uns alle an. Toleranz hat Grenzen und zwar da, wo wir alle und unsere Lebensumwelt massiv geschädigt werden!!!!
6
#24 Dora
21.3.13, 11:58
@paulschramme: dann mach doch eine Petition mit kritzelkind zusammen!
7
#25
21.3.13, 12:36
@paulschramme: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, denn ich verwende keinen Weichspüler.

Übrigens: EIN Ausrufezeichen hätte auch genügt!
9
#26 peggy
21.3.13, 13:25
@kritzelkind: Wir sind ein Nichtraucherhaushalt, auch wasche ich nicht erst, wenn die Gardinen schon müffeln.
Jeder macht da so seine eigenen Erfahrungen und dabei wollen wir es auch belassen.
Ich sage doch nicht, alle machen es ab heute nach meinem Prinzip
.Ein Tipp ist ein Hinweis und so soll es auch bleiben,nicht mehr ,nicht weniger, ok?

Hab lieben Dank für dein Verständnis auch mir gegenüber.
13
#27 peggy
21.3.13, 13:28
@kritzelkind: ich finde jetzt wirst du beleidigend, schere nicht alle über ein Kamm! siehe Beitrag 21!
#28 peggy
21.3.13, 13:30
@HörAufDeinHerz: da hast du sicher Recht, aber ist es dir wirklich noch nie passiert? dann herzlichen Glückwunsch!
14
#29 Dora
21.3.13, 13:38
@kritzelkind: warum "tummelst" du dich denn hier? Passt doch gar nicht zu deiner Meinung, dass hier ein Epizentrum der "geballte Dummheit" ist.
4
#30 peggy
21.3.13, 13:41
@paulschramme: du erbost dich furchtbar über die Weichspüler, wenn du aber meinen Beitrag genauer liest, geht es hier nur um ganz wenige Tropfen, max 5 ml und das auch nur bei der berühmten Gardinenwäsche, die ja nun nicht all zu oft, also in größeren Abständen gewaschen werden.
Aber ich glaube, ich bin hier ein willkommener Frustabladeplatz für mache Supermänner ;-)
7
#31
21.3.13, 14:36
@Sunday: Wenn es in der Trommel zu viel schäumt, dann ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass immer noch ZUVIEL Waschpulver dosiert ist.
Gardinen brauchen höchstens bis zu 1/3 der normalen Waschmittelmenge - es ist ja leichtestes Gewebe!
Faustformel = wenns zu viel schäumt, dann beim nächsten mal WENIGER Waschmittel nehmen.
Grüssle -inge-
1
#32
21.3.13, 14:46
@Sunday: WESWEGEN wäscht du neue Teile separat?? Die kannst du doch völlig problemlos zur 'normalen' Wäsche geben!? Somit vergeudest du nicht völlig unnütz Trinkwasser - kostet ja auch was. Vom Umweltgedanken mal ganz abgesehen.
Grüssle -inge-
8
#33
21.3.13, 14:48
@Sunday: In den neuen Kleidungsstücken ist nichts 'seltsames' drin. Es ist nur zu wenig Wäsche für deine Waschmitteldosierung.
5
#34
21.3.13, 14:57
mir ist das noch nie passiert - zuviel Schaum
wenn ich der Dosierung auf dem Waschmittelkarton folge, läuft mein Behälter über, soviel passt da gar nicht rein
also benutze ich sowieso weniger Waschmittel
10
#35
21.3.13, 15:45
@mupfel69: Na ja, in neuen Klamotten ist jede Menge Chemie vom Färben etc. drin, deshalb sollten sie auch vor dem ersten tragen gewaschen werden - wenn es auch unnötig ist, sie allein zu waschen.
1
#36 kreativesMaidle
21.3.13, 15:54
Bei den Gardinen passiert mir das schon auch mal dass es überschäumt- liegt nicht an der zu hohen Dosierung der "waschaktiven Substanzen" sondern an sehr weichem Wasser, das wir hier haben. Das macht es manchmal schwierig etwas sehr schmutziges mit soo wenig Waschmittel zu waschen. Bin bei den Gardinen schon dazu übergegangen sie in reichlich Wasser einzuweichen und dann erst in der Maschine zu waschen- umweltfreundlich ist das dann eigentlich auch nicht- viel mehr Wasser und 2x Waschmittel.
Bedingt durch unseren Schwedenofen sehen meine Stores recht schnell schlimm aus ;o(
ich werd eure Tipps alle mal genau überdenken und evtl testen.
Danke für die Anregungen. Auch für die mit ein paar Tropfen Weichspüler...
;o)
#37 Dora
21.3.13, 16:33
@kreativesMaidle: ich denke mal, das liegt nicht an der Dosierung sondern am Gewebe der Gardinen. Das Gewebe nimmt das Waschmittel nicht so auf, wie anderes Gewebe. Das ist meine Theorie.
2
#38
21.3.13, 17:12
@Dora: Das Gewebe nimmt das Waschmittel nicht so auf, wie anderes Gewebe.

....und genau DESWEGEN brauchst du weniger Waschmittel.
6
#39
21.3.13, 17:20
@Dora und kreativesMaidle: liegt auch daran, dass Gardinen in der Regel zwar schmutzig sind, also grau vom Staub, aber wenig bis gar keinen Fettschmutz haben (es sei denn, sie hingen in der Küche). Im Gegensatz zu Kleidung, die ja einiges an Körperfett aufnimmt und teilweise auch in den Fasern noch Fett vom Weichspüler der letzten Wäsche hat, sofern man welchen verwendet. Und auf diese Kleidung ist das normale Waschmittel ausgerichtet. Das ist der Grund, warum man bei Gardinen viel, viel weniger Waschmittel verwenden kann und sie werden trotzdem schön sauber. Und ja, bei weichem Wasser braucht man ja sowieso viel weniger Waschmittel.

Mupfel hat recht, wenn es stark schäumt, dann ist die Dosierung zu hoch, egal ob bei Waschmittel oder auch Shampoo.
7
#40
21.3.13, 17:36
ich glaube mich zu erinnern, dass man früher kernseife(vom stück abgeraspelt) dazu getan hat und dann verschwand der übermäßige schaum auch.
heute hat man ja nicht unbedingt immer kernseife im haus aber anno dazumal war sie eine gute hilfe. es gibt sie auch noch zu kaufen.
13
#41
21.3.13, 19:22
@kritzelkind: Wenn Du alles hasst was die Erde zerstört, hast du bestimmt keinen Pkw und fährst mit dem Rad zur Arbeit, fliegst auch nicht in den Urlaub und bestimmt ißt Du auch kein Rindfleisch wegen dem Gas die das Rind verursacht.
-8
#42
21.3.13, 21:55
Also manche regen sich hier auf...ich LIEBE den Duft von Weichspüler. Es gibt nichts besseres als frisch gewaschene Wäsche, die herrlich duftet :)
Aber mal zum eigentlichen Tipp: ich wasche meine Gardinen immer mit Weichspüler (genauer gesagt meine komplette Wäsche) und bisher sind sie immer sauber geworden. Hab noch nie davon gehört, dass man das nicht machen soll...und Essig wird mir nie im Leben an die Wäsche kommen. Das nehme ich nichtmal zum entkalken, weil es so bestialisch stinkt.
14
#43
21.3.13, 22:02
@dark_and_angel: Erst mal ausprobieren, dann meckern!

Ich benutze schon sehr lange Essig statt Weichspüler. Die Wäsche riecht NICHT nach Essig, sondern einfach nur frisch und sauber.
14
#44
21.3.13, 23:01
Bin ganz neu bei frag Mutti.de und kann mich nur wundern, worüber man sich
so alles aufregen kann. Man braucht doch die Tipps nicht zu befolgen, wenn sie einem nicht gefallen.
Ich füge meiner Gardinenwäsche immer ein paar Handtücher bei und der Schaum ist unter Kontrolle.Diesen Tipp habe ich vor Jahren vom Kundendienst erhalten und er gefällt mir.
Wünsche Allen noch einen schönen Abend.
7
#45
22.3.13, 08:25
@ETZILEIN:

Don't feed the troll.

Es ist immer noch der-/dieselbe.
1
#46
24.3.13, 06:36
@kiki-elsa: es muss nicht unbedingt Kernseife sein. Ich lege mir die Seifenreste aus dem Bad zum Waschpulver und kratze kleine Späne davon in das Pulverfach wenn ich meine, dass es überschäumen könnte.
2
#47
24.3.13, 10:27
Also ich finde den Tipp gut, mir ist das auch schon oft passiert und das liegt nicht unbedingt an zu viel Waschmittel sondern an der Struktur der Gardinen. Wenn man ein paar andere Wäschestücke mit in die Maschine tut, schäumt es auch weniger. Bei unserem super hartem Wasser hilft leider kein Essig und ich verwende deshalb auch etwas Weichspüler. Es gibt ja auch Sorten mit weniger Duft. Also bei der nächsten Schaumparty weiss ich mir jetzt zu helfen.
7
#48
24.3.13, 10:30
Ich stell mir nur mal die "Fanatiker" und die "Anderen" vor.Für und wider Weichspüler ectra .. gut das die sich nicht in Echt treffen , es gäbe Polizeieinsatz....
Jeder seine Meinung, wems nicht paßt, der solls doch einfach nach Seinem Gusto machen...
So einen Streit anzetteln,wegen Weichspuler und co. ? Ich kann nur lachen
2
#49
24.3.13, 10:58
Wenn die sich " in echt " treffen würden, wären sie ganz anders ;-)
2
#50 peggy
24.3.13, 10:59
@nudelsuppe: hallo , es tröstet mich auch mal so einen offenen Kommentar zu lesen, denn es geht nicht nur um die paar Tropfen meines Vorschlags, es geht um das Prinzip .Und das so finde ich, ist für mich unangemessen.Ich finde es furchtbar kleinlich, denn wenn der Weichspüler der Umweltverschmutzer im großen Stil wäre, hätte man ihn sicher vom Markt genommen.
Ich persönlich bin auch kein Freund vom Weichspüler, der Wind ist mir viel lieber! Dieses war doch ein Tipp als Schaumbremse und nicht um Wäsche zu spülen!
Aber ich werde mich mit Sicherheit nicht dafür entschuldigen, zwinker.

lg peggy
1
#51 peggy
24.3.13, 11:08
@Xanadu: ich hoffe dass du Recht hast, danke.
9
#52
24.3.13, 11:38
Hmh ... was man hier so alles liest:

"Weichspüler zum Waschgang, damit die volle Waschleistung wieder zur Verfügung steht":
Nonsens, denn die war trotz Schaum nie weg und Weichspüler ist kein wundersames Waschverstärkungszaubermittel.

"Manches Gewebe nimmt mehr Waschmittel auf als andere":
Nonsens, denn Gewebe nimmt kein Waschmittel auf (außer man spült nicht ordentlich, dann hängt es außen an den Fasern), sondern das Waschmittel löst & bindet den anhaftenden Schmutz und "verbraucht" sich auf diese Weise.

- "Essig stinkt bestialisch":
Nonsens, denn ich benutze Essig im Weichspülerfach schon seit 20 Jahren; diese geringe Konzentration riecht man nicht mal bei der nassen Wäsche geschweige denn an der trocknen. (Sowas "liebe" ich: Nicht probiert, aber krakeelen! Andererseits aber seine komplette Wäsche mit Weichspüler WASCHEN ... wie absurd ist das denn!)

Ich stelle fest:
Manch' einer zieht hier Schlussfolgerungen, obwohl er von der Materie keine Ahnung hat. Vieles ist lediglich einfaches Schülerwissen (Chemie) und trotzdem ...

MEIN Tipp:
Dann lieber bloß den "nackten", praxiserprobten Tipp bzw. Kommentar einstellen und nicht versuchen zu erklären, wenn man nicht wirklich weiss, warum was wie funktioniert. Sonst wird's schnell peinlich und degradiert "Frag Mutti" in den Augen der Wissenden zu einem Hausfrauen-Laber-Club ...

Und nun her mit den roten Daumen derer, die sich auf die Füße getreten fühlen. Ich kann das ab.

P.S.
Ich wasche bei normal verschmutzer Wäsche stets nur mit einem Drittel bis max. der Hälfte der empfohlenen Waschmittelmenge - Gardinen haben bei mir noch nie zu einer Schaumorgie geführt. Aber WENN - auch dagegen hilft ein Schuss Essig, wie ich mir hab' sagen lassen. Hat ja hier schon jemand geschrieben.

Ins Weichspülerfach kommt bei mir wie oben erwähnt Essigessenz (verdünnt), die Wäsche lasse ich ca. 15 Minuten im letzten Spülbad liegen. Der Essig darin ist u.U. förderlich für die Farbauffrischung, indem er evt. Waschmittel-Kalkreste von den Fasern löst und so speziell Handtücher ebenfalls weicher macht als ohne (Und wenn ich mir das alles nur einbilde - so what ... Dann nützt es halt nix, aber es schadet auch nicht.). So kuschelig wie bei Weichspüler-/ Trockner-Einsatz werden die Handtücher bei mir allerdings nie, müssen sie auch gar nicht: So kriege ich nach dem Duschen stets noch eine Gratis-Massage. Alle anderen Handtücher werden vor dem Zusammenlegen kurz per Hand "weichgerubbelt", denn einen Stromfresser Namens Wäschetrockner gibt es bei mir konsequenterweise auch nicht.

Apropos "Wem nicht passt, der kann doch ...":
Solch' ein Ansinnen erinnert mich fatal an "Der Klügere gibt nach", wo ich auch immer zur Antwort gebe:

"Wenn das so wäre, würde die Welt bald von den Dummen regiert".

Sachliche Auseinandersetzung muss doch wohl noch erlaubt sein und nicht nur abnicken oder sich kommentarlos trollen ...
3
#53
24.3.13, 12:01
Also ich staune.
Ich muß gleich dazu sagen, ich habe keine Gardinen mehr.
Jedoch helfe ich meiner Freundin, die körperlich gehandycapt ist immer beim Gardinen abnehmen, waschen und wieder aufhängen.
Sie nimmt immer ein spezielles Gardinenwaschmittel.
Kann es möglicherweise, eventuell, vielleicht sein, daß dies eure ganze WeichspüleroderEssigZusatzDiskussion überflüssig macht???
Das ist eine absolut ernst gemeinte Frage, denn ich habe es bei ihr noch nie gesehen, daß es in der Waschmaschine zu übermäßiger Schaumentwicklung kommt.

Und ansonsten:
Laßt die Leute doch ihren Weichspüler nehmen, wenn sie meinen, daß es toll riecht.
Ich finde es auch völlig überflüssig, es riecht künstlich und bei manchem sogar aufdringlich, aber jedem das seine.
Wir können leider Menschen die es nicht verstehen wollen, nicht erklären, warum manches schädlich für die Umwelt ist.
Sie glauben wirklich, wenn sie die Dinge verwenden, die in der Werbung gepriesen werden, dann sind sie glücklich, so wie es die Werbung eben vorgaukelt.
Trotz allem euch allen einen schönen Sonntag
7
#54
24.3.13, 12:29
@peggy: " denn wenn der Weichspüler der Umweltverschmutzer im großen Stil wäre, hätte man ihn sicher vom Markt genommen."

Das glaubst Du doch wohl selber nicht? Wenn doch, geht es nicht mehr naiver.
Dem Profit(Macher) ist die Umwelt mitsamt der Verschmutzung ziemlich egal.
Und selbst, wenn etwas verboten/vom Markt genommen wird (offiziell!), heißt es noch lange nicht, daß es nicht genutzt/getan wird.

Es gibt so viele Sachen, die nicht not tun und gleichzeitig dem Verbraucher suggeriert wird, er fällt sofort tot um, wenn er X, Y, Z nicht benutzt.

Ok, daß hat jetzt nichts mit dem Tipp als solches zu tun.
5
#55
24.3.13, 13:34
Auf diesen Tipp habe ich schon lange gewartet. Ich besorgte mir immer einen sehr teuren Entschäumer von einem Seifenhersteller, der das Problem löste. - Jetzt geht's ganz billig und einfach. - Danke für diesen Supertipp!
2
#56
24.3.13, 14:50
Wer den - oder einen anderen Tipp - unmöglich findet, sollte die Seite verlassen und nicht die Tippgeber angreifen! Jeder meint es doch gut und hat seinen Tipp ausprobiert und für gut befunden!!
7
#57
24.3.13, 16:12
Schade dass hier immer eine oder die andere Seite gewinnen will. Wer sagt denn, dass nur rote T-Shirts schön sind und nicht auch blaue? Oder umgekehrt? Lasst doch jeden "tragen", was er will. Wir sind doch alles erwachsene Menschen, die aus der Erfahrung heraus das eine tun und das andere lassen. Und diese Plattform gibt Erfahrung wieder. Was soll das Gestreite, wenn es jemand anders machen will? Schade auch,dass der Ton bei denen am unangemessensten ist, deren Meinung eigentlich sonst ganz klug ist. So gewinnt man aber keine Zustimmung. Wer glaubt,dass Weichspüler vom Markt genommen würde, weil er die Umwelt belastet, glaubt auch, dass es in Berlin keine Lobbyisten gibt, die die Interessen von Chemischer Industrie, Rauchern, Pharmaproduzenten etc. durchsetzen. Warum z.B. Flugbenzin anders besteuert wurde als das gleiche im Auto (F.J. Strauß liebte Fliegen)- hmmmm....
Aber lasst doch die Meinung der anderen gelten!

Übrigens wasche ich meine Gardinen mit speziellem Gardinenwaschmittel und mir ist in 25 Jahren eigenem Haushalt noch nie was übergelaufen. Vielleicht auch, weil ich etwas weniger als die angegeben Menge Pulver verwende.
7
#58
24.3.13, 16:32
Nach meiner Erfahrung passiert das auch nur dann, wenn man ein normales Feinwaschmittel benutzt.

Die Gardinen "schlagen Schaum wie ein Schneebesen" durch die Maschen/Löcher.
Je mehr Schaum, desto weniger kommen die Gardinen ins Wasser, und immer mehr Schaum ist die Folge. Das ist mnir auch schon passiert, früher, als ich das noch ncht wusste und kein extra Gardinenwaschmittel kaufen wollte.

Trotzdem ist der Tipp doch nicht völlig falsch. Ich verwette meine Tasse Kaffee, dass das immer wieder Menschen im Haushalt passieren kann, weil man eben kein Spezialwaschmittel im Hause hat. Und für Otto oder Lieschen Normalmensch ist es doch schön einfach, ein klein wenig "Schaumbremse" einfüllen zu können, damit es eben NICHT oben aus dem Fach herausdrückt oder andernorts vielleicht gar noch in die elektrischen Teile bei älteren Maschinen.

Fasst man also zusammen:
- eher wenig Waschpulver (wenn es normes ist)
- oder vorschriftsmäßig Gardinen-Waschmittel (klar besseres Waschergebnis)
- schäumt es doch ein paar Tropfen Essig
- oder ggf. ein wenig Weichspüler
und die Bescherung fällt zusammen.

Ist doch alles in allem ein guter Gemeinschaftstipp
- angeregt von peggy!
8
#59
24.3.13, 16:45
@afina:

Danke für den Vergleich mit dem Schneebesen. Ich wollte vorhin noch so etwas von diesen Seifenblasendingern anbringen, aber mein Post war eh schon so lang. Dein Beispiel ist eindeutig besser.

Prima Zusammenfassung, vor allem: Versöhnlich für alle "Lager" ... ;-))
1
#60
24.3.13, 18:03
Toll, wenn man so viele Tipps für Vorhänge waschen bekommt.
Aber da gibt's doch noch ein paar Personen welche mit Essig arbeiten...
Super, aber riecht halt nach Essig! Buahh...
Doch er Tipp mit dem Weichspüler klappt. Egal ob er mit Rindertalg hergestellt wurde. Diese Seite dient dazu, taugliche Alltagstipps weiter zu geben! Und die Supersparsamen oder Militantgrünen sollen eine eigene Plattform öffnen. Cholechiker haben hier nichts verloren.
Supertipp und Daumen hoch!
#61
24.3.13, 18:06
@maestria: Ja. Und im Schweinefleisch hat es Fett....
2
#62
24.3.13, 18:12
@OSTHEXE: Lies Deinen Text nochmals nach! Dies ist keine Frustplattform.... Einfach nur gute Tipps reinstellen! Einige (so wie ich) sind dankbar dafür. Das ist der ursprüngliche Sinn dieser Plattform. Austoben kannst Du Dich im FB...
1
#63
24.3.13, 18:30
@ mops, OSTHEXE: lustig wie hier manche rumkeifen...ich habe nie behauptet, dass ich noch nie mit Essig "gearbeitet" habe und trotzdem werde ich angeraunzt, dass ich es erstmal ausprobieren soll bevor ich mecker. Nun, ich kann euch sagen, ich habe meine Erfahrungen gemacht und bin der Meinung, dass es stinkt. Punkt! Es gibt ja auch Leute, die ihre Wäsche nur draußen, an der frischen Luft, aufhängen weil das angeblich so gut riechen würde. Der Meinung bin ich zum Beispiel auch absolut nicht und ja, ich habe es bereits getestet!
Aber hauptsache man ist pseudo-umweltfreundlich. Wenn doch wirklich alle das tun würden, was sie so sagen...dann wäre die Welt schön :)
5
#64
24.3.13, 19:35
Was soll das?Wollten wir Erfahrungen austauschen oder uns gegenseitig beschimpfen.Jeder darf doch anständig seine Meinung sagen.
9
#65
24.3.13, 20:19
Das ist schon wirklich erstaunlich, wie aggressiv Weichspüler machen kann!

Da haut Ihr Euch hektoliterweise Waschmittel, Weichspüler und Essigessenz um die Ohren....

Hier eine ganz einfache Erklärung, warum man NIE Weichspüler in den Waschgang tut:
Weichspüler wirkt so:
Die Chemie umspült bzw. ummantelt jeder einzelne Faser, dadurch wird alles weich. Ein großer Anteil dieses Mittels bleibt im Wäschestück trotz Spülgang drin - was vom Hersteller auch beabsichtigt ist. Darum ist eben alles WEICH.

Waschpulver weicht den Dreck auf und reinigt die Wäsche. Kippt man aber Weichspüler dazu, wird quasi die dreckige Faser "ummantelt" und somit vor einer gründlichen Reinigung geschützt.

Und wer es nicht glaubt, soll ruhig mal ein Microfasertuch weichspülen und damit die Fenster oder Spiegel putzen.
5
#66
24.3.13, 20:25
Lieber Himmel, wer bezweifelt das denn.

Warum diese Aggressivität? Sollen sich davon die Kommentare, die nicht passen, auflösen?

Oder sollen die anderen nun alle schreiben: jaaaaaaaaa, Du hast ja sooo Recht?

Was soll das?
Damit erreicht man nichts.
4
#67 Schnuff
24.3.13, 23:15
@ichfragmichi: Wenn alle so denken würden wie Du und die Zusammenhänge kennen ,bräuchten wir diese Seiten nicht.Wir geben Tipps und sind dafür oder auch nicht,geben vielleicht noch Anregungen damit die Haushaltsneulinge lernen können,auf was es im Haushalt ankommt und auf was man achten muss.
Das dazu.
Das war auch der Grundgedanke von Bernhard und Hans-Jörg diese Seite in`s "Leben" zu rufen...

Deine Einwände sind richtig,genau so habe ich wohl auch geantwortet,siehe #4.

Mikrofasertuch und Weichspüler - Autsch!

Euch allen noch eine schöne Woche.

P.S. - Hat schon jemand den Frühling gefunden??
6
#68 peggy
25.3.13, 10:43
mich hat man jedenfalls absolut vergrault!
Ich hätte noch ganz viele Tipps, denn ich blicke auf 45 Jahre eigenen Haushalt zurück...
Das habe ich nicht gewollt und noch nie erlebt !
Ich will diese Beleidigungen mir und den Lersern bzw. Kommentarschreibern des Tipps nie wieder antun.
In Traurigkeit peggy
5
#69 Dora
25.3.13, 11:07
@peggy: sei nicht traurig und vor allem, bleibe bitte weiterhin hier. Das ist doch in Foren schon immer so gewesen und wird es auch weiter bleiben.
5
#70
25.3.13, 11:42
@peggy: Tu das nicht -

wenn Du dem nun nachgibts, tust Du denen, die es freundlich angehen, keinen Gefallen.
Du lässt den Ekeln freie Bahn
und uns so ein bisschen im Stich.

Ich wollte auch schon verschwinden, aber vielleicht ist das genau falsch.
Vielleicht sollte man solche Leute einfach nur ignorieren, das trifft vielleicht besser, als diese negative Aufmerksamkeit, die sie erregen.

Überleg es Dir nochmal.
8
#71 peggy
25.3.13, 11:44
@Dora: ich hatte mich gefreut als ich diese Seite gefunden habe, auch ich habe viele Tipps angenommem und fand jeden, aber auch jeden zunächst lesenswert, wenn auch nicht immer für mich umsetzbar.
Ich habe geglaubt, warum nicht mitschreiben, und auch eine Tipp abgeben, den ich ja auch irgendwann erhalten hatte und dankbar darüber war.
Das ich beim lesen der Beschimpfungen Tränen in den Augen habe, dass muß ich mir als 66 jährige nun wirklich nicht mehr antun.
Ich werde mich noch nicht abmelden, aber ich werde nur noch Leser sein.
Verzeih meine Entscheidung,
in Hochachtung für Deinen Mut
peggy
7
#72
25.3.13, 12:27
@peggy

lass Dich nicht von anderer Leute Meinung beeindrucken, es sei denn Du lernst was hinzu, ansonsten "dumm Geschwätz" einfach ignorieren, bleib wie Du bist und so bleib auch hier im Forum, wem das nicht gefällt der soll sich trollen!

Leider sind schon so viele Tipps und Tippgeber weg geblieben ..... LG
5
#73 Dora
25.3.13, 12:58
Hallo peggy, danke für deine ausführlichen Zeilen. So darfs du dir das nicht annehmen. Ich habe auch schon manchmal gedacht, was soll das denn, wenn ich auf einen gutgemeinten Kommentar, dann nur noch "rot" sah, aber ich gebe nicht auf.

Und ich schließe mich noch mal meinen Vorschreibern an. Bereichere weiter dieses Forum mit Tipps und Kommentaren.
Lichtfeder hat mir mit ihren Zeilen genau aus der Seele gesprochen und ich möchte das noch mal bekräftigen.
Wenn wir, von der "älteren Fraktion" hier nicht mehr schreiben, dann lernen doch die Jungen nichts :-)))
2
#74
25.3.13, 13:38
@mupfel69: Neue Teile wasche ich auch erst separat.Man kann nie wissen, ob sie abfärben.
6
#75
25.3.13, 14:16
@peggy: Liebe Peggy! Hast Du schon bemerkt?

Kritzeltroll ist weg!

Danke übrigens für Deinen Tipp (auch Deine Zwiebeltipps)

Trotz Nachdenkens über Dosierung habe ich auch schon mal zu viel Schaum gehabt. Wahrscheinlich war die Wäsche nicht schmutzig genug.
Da habe ich dann endlos gespült um den Schaum los zu werden.
Das nächste Mal beherzige ich Deinen Rat.
Ich brauche fast nie Weichspüler, weil ich einen Trockner habe. Aber ich habe welchen. Neulich habe ich damit einen Wollpullover aufgefrischt.

Liebe Peggy, bleibe standhaft bei uns. Die giftigen Pharisäer muss man in Schach halten ;-))

P.S. An alle:die Ratschläge Essig, Seife, Appretur oder Stärke haben mich übrigens auch schlauer gemacht - nicht nur für Gardinen.
4
#76 peggy
25.3.13, 14:42
An alle, die mir Mut zugesprochen haben, ganz lieben Dank für eure Zeilen.Ich werde meinen Entschluß nochmals überdenken, denn man soll sich nicht am schwächsten Tag Entscheidungen treffen. Gebt mir noch etwas Zeit,es kommen auch wieder bessere Stunden und ich bin ja auch schon dabei alles etwas leichter zu nehmen was hier so anonym geschimpft wird.

lg peggy
2
#77 peggy
25.3.13, 14:48
@AMA: Kritzeltroll ist weg!
ich habe es nach deinem Kommentar auch bemerkt, alle beiträge von ihn/ihr sind gelöscht. Nun weiß eigentlich keiner mehr wurum es hier wirklich geht, aber was solls...
Ob weg, oder mit einer Neuanmeldung wieder dabei, das wird sich zeigen.
Ganz viele Menschen finde ich hier wirklich aufrichtig und toll

tschüß bis später mal
3
#78 peggy
25.3.13, 14:54
@AMA: du schreibst, Kritzeltroll ist weg!
Ja die Beiträge sind weg, er/sie hat sich abgemeldet, aber es ist doch ein Leichtes sich mit neuem Nick anzumelden und dann wieder auf uns mit gebrüll....
Aber allmählich kann ich schon lächeln, die netten Anmerkungen bauen mich wieder auf.

vielleicht bis bald ,
lg peggy
4
#79
25.3.13, 15:51
Ich bin richtig traurig,was hier passiert.Auch ich finde nicht jeden Tipp toll,aber muss man deshalb die Leute beschimpfen?Manche Leute warten wohl nur darauf,sollten sich ein anderes Hobby suchen.Ich freue mich trotzdem immer auf die neuen Tipps.Lasst euch nicht entmutigen.
4
#80
25.3.13, 17:43
@peggy:
Hallo Peggy,
Ich hab hier irgendwo glaub ich schon mal meinen Lieblingsspruch von Herrn Albert Einstein zitiert, diesen möchte ich dir nun zukommen lassen, da er mir oft hilft:

Die Herabsetzung des anderen zur Aufwertung des eigenen Ich.

Ich habe beruflich viel mit Menschen zu tun, und es gibt einfach Menschen, die müssen andere runtermachen, sonst fühlen sie sich selber nicht gut.

Wenn nun also ein solcher Mensch meint, mich grundlos anpampen zu müssen,
lächle ich (meist) in mich hinein und denke mir, so mein lieber, dir gehts jetzt gut und mir tut´s nicht weh, da ich ja weiß, was für ein armer Troll (Wortwitz;-) ) du bist.

Also bitte, gib jenen kein Futter (dein Ärger) den davon leben sie, machen wir sie doch mundtot, indem wir sie ignorieren.

Ich wünsch Dir, und allen die hier immer wieder angegriffen werden die Kraft, die sie brauchen um sich nicht zu ärgern.

Und Schnuff: Bei mir ist er nicht, der Frühling:-(
5
#81
25.3.13, 17:57
@Schweizer:

bist Du hier neuerdings der Frag-Mutti-Sheriff und legst nach Deinen Kriterien fest, wer hier nix zu suchen hat und welcher ein guter Tipp ist?

Und zur Argumentation dann immer hinein in die Büchse mit den erprobten Worthülsen wie "Frust", "Cholechiker" (?) ... Hauptsache schön unsachlich. (Bei der Gelegenheit: Im Gegensatz zu Dir lese ich mir meine Post IMMER durch und weiß, was ich da schreibe.)

Wenn Du denn also scharf bist auf "taugliche Alltagstipps" und Dir das Drumherum so egal ist (Deine Rede s.o.), hätte ich einen für Dich:
Falls es Dir mal wieder richtig warm ist, dann bloß nicht die Heizung drosseln, sondern alle Fenster auf Kipp stellen. Die Wirkung ist identisch.

Mit besten Grüßen ins Heidiland -

Osthexe, die sich den Mund nicht verbieten lässt - schon gar nicht von einem vermeintlichen Klug-Schweizer
-3
#82
25.3.13, 18:08
@OSTHEXE: Ui, jetzt kommt es wieder heftig... Schade. Und völlig überflüssig. Habe auch noch ein Tipp für Dich: Ganz langsam bis 10 (1,2,3,4,5,6,7,8,9,10) zählen. Und erst dann schreiben!
Gruss vom Geissenpeter
3
#83
25.3.13, 18:16
@ Schweizer:

Brauche ich nicht, die Zählerei: Ich bin noch nicht einmal auf Betriebstemperatur.

Ansonsten mache ich nach wie vor von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch. Ende.
#84
25.3.13, 18:33
Mit Ovomaltine kann man es nicht besser, aber länger...
Verabschiede mich jetzt aus diesem Forum. Und melde mich mit neuem Nicknamen (OSTERHEXER) neu an.
Bitte nicht weiter sagen. Sonst erkennen mich ja wieder alle! Und nicht vergessen: Zählen hilft Ihnen definitiv weiter. Sonst halt mal bis 20 versuchen (kann man ja googeln...).
#85
26.3.13, 09:50
@AMA: Ja, sicher. Ich wasche neue Teile auch vor dem ersten Tragen. Aaaber: wegen der Energievergeudung nie alleine in der Trommel. Da ich sowieso die Wäsche immer nach (untereinander verträglichen) Farben sortiere, ist es machbar, das neue -Beispiel Dunkelrote- T-Shirt in der Trommel mit schwarz/dunkelblau mitzuwaschen.

Übrigens: dunkle Wäsche prinzipiell auf links mit Fein- oder Buntwaschmittel waschen und trocknen um eventuelle Waschstreifen und auch das Ausbleichen in der Sonne zu verhindern.
#86 Schnuff
26.3.13, 12:34
@Schweizer: Es gab mal ein Buch,das hieß genau so. "Ganz langsam bis 10 zählen".Sag nicht,das hast Du auch gelesen...
#87 Schnuff
26.3.13, 12:40
@mupfel69: Ich wasche auch so ähnlich.Allerdings sortiere ich nach Farben,wenn genug zusammen kommt.Im Sommer ist es kein Problem.Da bist Du wirklich auf der richtigen Seite,dass nichts verfärben kann.
Und wirklich alles auf links.
Hatte mich früher immer über die Schwiegermama aufgeregt,die hatte auch alles auf links.Dann bei zwei kleinen Kindern...
3
#88 Ming
27.3.13, 18:46
@peggy: Nicht ärgern :-) es gibt hier so viele Gutmenschen und Weltverbesserer die immer alles besser wissen. Ich bin bekennender Lenor Fan und schuetze trotzdem die Umwelt so haben wir zb die Heizung 2 grad runtergedreht. Aber ich bin auch schon angemacht worden , viel Feind viel Ehr :-) und ich wette Unkrautvernichtungsmittel ist schlimmer als Weichspüler ....
5
#89 peggy
27.3.13, 18:58
@Ming: peggy hat den Angriff nun gut überstanden
und stellt auch gelegentlich wieder einen Tipp ein.
Habt ganz liebe Dank,
Ihr habt mich wieder gut aufgebaut.

schöne Ostern wünsche ich....
4
#90 Dora
27.3.13, 19:04
@peggy: Freut mich zu hören :-))))))))))))))

Dir auch ein gesegnetes Osterfest und ganz liebe Grüße aus Sachsen
3
#91
28.3.13, 07:23
@murron

du sprichst mir aus dem Herzen

@Peggy: schön, dass du hier bleibst.

ich stand aus den gleichen gründen auch schon vor dieser Entscheidung. mir ging es wie dir. Beschimpfung per pm und in Tipps. und ja, das tut einem weh... aber immer Kopf hoch

zum Thema: ich habe auch weichspüler daheim. benutze ihn durch den trockner aber selten. durch den trockner bin ich eine stromverschwenderin. wegen den Katzen läuft tagsüber radio, ich belaste den restmüll mit katzenstreu, ich fahre auto und produziere Abgase und fahre in der Freizeit auch noch Motorrad......also ganz schrecklich was ich da mache....

und trotzdem bin ich kein schlechterer Mensch und achte auf die Umwelt. wegen weichspüler so ein Theater zu machen....wer ihn benutzen will soll das tun. das geht niemanden was an. jeder wie er möchte. wenn jemand erreichen will,dass wer keinen mehr nimmt, dann hätte man mit freundlichen Worten vielleicht was erreicht.

z.b.

ich nehme immer Essig. probier das doch mal.das hilft auch und stinkt auch nicht. schont zudem Geldbeutel und Umwelt.

das wäre hier netter gekommen.

naja. wie immer her mit den roten daumen für meine "Mutter Theresa" Ansichten. noch nie wurde ich passender beschimpft....

LG beba
3
#92
28.3.13, 10:06
Ich muss nun DOCH nochmal schreiben -

ich weiß, ich bin relativ neu und habe wenig beigetragen - eben aus den Gründen. die hier beispielhaft den Thread und die Nerven von peggy angefressen haben, und gerade deshalb möchte ich sagen,

dass ich das was hier abging ungeheuer aufmunternd finde, weil einmal dieses Thema nicht mit Zorn und Frust endet, sondern die Hilfestellung durch die anderen Mitstreiter durchhielt. Vielleicht ist das die Lösung der Misere im FM. Ich werde mich bemühen, weiter positiv zu kommentieren und nicht einfach die Benachrichtigung abbestellen, weil ich es unerträglich finde.

Und zum Thema:
wir sind alle mehr oder weniger umweltunverträglich.
Ich glaube, man kann nicht alles "richtig machen", weil man sich sonst schon mal irgendwo im Wald hinlegen und verhungern muss. Was wir tun und was wir essen, alles schadet irgendwie. Wir können nicht mehr tun, als jeder auf seine Weise so vorsichtig sein mit unserer Erde, wie es möglich ist. Aber viel ist nicht möglich, denn die Industrie und deren Geldgier haben alles schon so eingerichtet, dass alles extrem billig hergestellt wird, wir aber dafür so viel zahlen,. wie sie verlangen können, und dadurch schadet praktisch jedes Ding. D A S sollte eigentlich verhindert werden.

Das ist ganz sicher auch nicht der Grund, weshalb hier alles zerrissen wird, sonder dahinter steht nach meiner Meinung der Wunsch, etwas besser zu wissen, auch etwas zu wissen, um dem Tippeinsteller überlegen zu sein. Solche Aktionern zeugen eher von mangelndem Selbstbewusstsein. Anonym machen Angriffe noch mehr Freude, wenn man es braucht, besser zu sein als andere.
1
#93 peggy
28.3.13, 10:54
@bebamaus: es gibt da so ein Sprichwort,
Was ein nicht umbringt, stärkt einem.

Ich habe mich stärken lassen und bin sehr dankbar dafür.
Bin auch eigentlich nicht der Typ, der gleich aufgibt, aber das war etwas zu häftig hier für alle.

nun weiß ich etwas mehr aus dem virtuellen Leben, auch die Erfahrung muß man erst machen.
#94 peggy
28.3.13, 11:05
@afina: ich habe niemals und zu keiner Zeit die Benachrichtigung
abgestellt, ich wollte die Beiträge nur nicht mehr kommentieren.
Ich hatte mich freundlich verabschiedet und das bedeutete, ich wollte nur noch Leser sein. So habe ich es auch geschrieben!

lg peggy
#95
28.3.13, 13:05
Verstehe ich nicht.

ICH habe die Kommentare abgestellt gehabt.
1
#96 peggy
28.3.13, 13:28
@afina: dann war es ein reines Mißverständnis , verzeih!
ich glaubte, weil ich mich hier lange nicht gemeldet habe, bezog sich das auf mich .
Nichts für ungut, es ist alles wieder gut

peggy
#97
28.3.13, 14:01
Na klar doch -
hab mich vielleicht auch blöd ausgedrückt...

Nicht ZU dünnhäutig werden peggy, man kann über alles reden, gelle?
2
#98 peggy
28.3.13, 14:08
@afina: du hast ja so Recht,
und als deine Kommentare nochmals gelesen habe, war mir klar, das kann nur gut gemeint sein ;-))
aber du hast es richtig erkannt...,ab jetzt werde ich langsam zum Elefant, versprochen ;-)

hab lieben Dank und schöne Feiertage
#99
28.3.13, 14:12
Dir auch -
und hier kannste mal schauen, wieviel Deine Sünden kosten...

http://erbert.eu/suende/

;o)) Schöne Ostern für alle
und mehr Wärme, das ist so Sch...kalt
#100
28.3.13, 14:16
Dir
und allen anderen
schöne Tage
mit etwas mehr Wärme... das ist ja sooo sch... kalt.
2
#101
28.3.13, 15:26
Huch
mir wurde nichts angezeigt - dachte, es wird der link abgelehnt und alles gelöscht.

na, nun isses doppelt und dreifach.
Wieder was gelernt.
#102
29.3.13, 08:07
@afina

der Rechner ist lustig.
meine Sünden waren 108,30
schäm

aber für beim Gewicht schwindeln 30 Euro ist auch gemein.

lasse das nachher mal meinen Freund ausfüllen.
warum gibt es keine Strafe für langes schlafen? :-)

LG
beba
1
#103
29.3.13, 12:41
Fein,

das ist natürlich nur ein Scherz -
habe hier aber Leute, die es auf 1500 brachten!

Ich bin genauso brav wie Du mit 111.

Ein schönes Osterfest
wünscht afina
2
#104 suzanne_
2.4.14, 02:23
Ähm, indem der Schaum gebremst wird verringert sich wohl eher die Waschkraft....wie wär's mit einfach weniger Waschpulver nehmen?
#105 Jeremejewit
23.10.14, 13:27
@ankonfred:
#106
15.9.16, 15:45
😄👍
Ich habe gerade den Tipp von Dora ausprobiert und muss sagen - funktioniert SUPER  😜
Bislang hab ich Weichspüler nur im Spülgang benutzt. Wieder was gelernt
Übrigens: Ich liebe Weichspüler  
#107
31.10.16, 15:56
@HörAufDeinHerz:
So ist es gar nicht. Was nützt wenig Waschmittel, wenn der "Dreck" nicht aus den Gardinen gewaschen wird?

Bin 68 Jahre und ärgere mich seit Jahrzehnten schon immer über die IMMER überschäumende Waschmaschine. Heute ist mir endgültig der Kragen geplatzt, zumal meine Waschmische neu ist. ... kam aber erst heute darauf im I-net nachzuschauen was andere  "Leidende" für Ideen haben. Und was soll ich sagen... ich danke Euch allen :-*
Essig funktioniert!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen