Schnell und lecker: Maisfleisch

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für Kochanfänger geeignet! Maisfleisch.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 150 g magere Schinkenwürfel
  •  1 - 2 EL Öl
  •  1 große Tasse Reis (Langkorn, Basmati o.a.)
  •  1 Brühwürfel
  •  2 Dosen Mais
  •  1 gebratenes Hähnchen
  •  1 EL Paprikapulver
  •  1 - 2 EL Thymian (gerebelt)

 Zubereitung:

  1. Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen, die Schinkelwürfel darin kurz anrösten, den Reis dazugeben und kurz mitbraten lassen. 
  2. Dann mit Wasser ablöschen. Soviel Wasser dazugeben, bis der Reis bedeckt ist. Den Brühwürfel dazugeben und köcheln lassen.
  3. Nun von dem gebratenen Hähnchen die Haut abziehen und die Knochen ablösen. Das Fleisch in kleine Stücke zupfen und in den Topf geben.
  4. Nun den Mais unter Wasser abspülen und abgetropft dazugeben.
  5. Das Paprikapulver und den Thymian dazugeben (den Thymian in der Hand etwas reiben, damit sich der Geschmack entfalten kann).

Nun kann abgeschmeckt werden. Ist der Reis gar, ist das Gericht fertig.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
27.5.13, 00:49
Liest sich lecker und schnell, werde ich sicher bald ausprobieren
#2
7.7.13, 10:46
Die Maisflüssigkeit kann man zum Ablöschen des Reises mitverwenden.

Ich persönlich verzichte auf Brühwürfel und Co. (Mag's nicht, naserümpfend - schon allein der Geruch ...)
Aus meiner Sicht reicht Salz vollkommen aus.
Wer's mag, würzt den Reis mit einer guten Portion Curry oder Kurkuma. Beides gibt dem Reis eine gelbe Farbe.


@senta123: Was machst Du mit der leckeren Haut?
1
#3 quietscheentchen4711
7.7.13, 11:54
@Teddy: das beste, die knusprige haut gehört dem koch/der köchin....;):D
das rp klingt lecker, werde ich auch mal machen... ich bin mal espannt.
lieben dank für das rezept ;)
1
#4
7.7.13, 13:13
@Teddy: Deine Idee finde ich auch super.
Die Haut sowie die Flügelchen abknabbern und die Haut gehört der Familie als Vorgeschmack auf das Gericht ;-)
#5
7.7.13, 13:15
@casjopaja: Ist auch lecker! Kann auch gut vorbereitet werden für Gäste und abends noch einmal kurz aufwärmen.
Mein ältester Sohn liebt das Gericht so, dass er es direkt für zwei Tage macht.
;)
#6
7.7.13, 13:16
@quietscheentchen4711: So ist es ;-)
#7 Oma_Duck
7.7.13, 17:49
Ja, liest sich lecker. Als ich mit dem Lesen begann, dachte ich: "Na, 150 g Schinkenwürfel, wenn das alles ist ... " - aber dann kam ja das ganze Hähnchen - das ist schon ein anderer Schnack!
Mit den Gewürzen wäre ich bedeutend sparsamer. Ich denke immer, es kann ja jeder bei Tisch nach seinem Geschmack nachwürzen.
Die Maisflüssigkeit würde ich auch immer abspülen, ist mir zu süßlich.
1
#8 quietscheentchen4711
7.7.13, 19:23
@senta123:
durch zufall hatte ich alle zutaten zuhause und das rezept nachgekocht... einfach der hammer.... (die teller wurden abgeleckt:D:D
und da meine lieben heute unterwegs waren, wusste keiner dass knusprige haut überhaupt existierte.... die hab ich GENOSSEN....:*
#9
7.7.13, 22:37
Wie kommt es zum Namen *Maisfleisch*? Ich werde es ausprobieren.
#10
8.7.13, 09:08
Den Namen haben die Kinder gegeben: „Mach mal das Fleisch mit Mais"Daraus wurde Maisfleisch Anführungsstriche daraus wurde Maisfleisch. ;-)
#11 mayan
8.7.13, 11:24
Klingt lecker - bei großer Hitze bemühe ich gern mal den Hähnchenbrater vorm Supermarkt, da hab ich keinen bock auf 1 Stunde Hähnchen grillen. Da ist das hier ein Superrezept, vielen Dank.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen