Schnelle und leckere Gemüsesuppe mit Mettbällchen

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In einen großen Topf ca. 1,5l Wasser geben. Darin etwa 3 Stück Gemüsebrühwürfel auflösen. 1000g gefrorenes Suppengemüse rein (gibt's in jeder Kühltheke). Für die Mettbällchen verwende ich Mettwürste. Einfach die Bällchen aus der Pelle in die Suppe drücken.

Nun noch ein paar Kartoffeln würfeln und dazu geben (je nach Belieben, macht die Suppe "cremiger"). Das Ganze etwa 45 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren und fertig. Mit Maggi Würze nach belieben nachwürzen... mmmhhh, ist ein Selbstläufer und super lecker.

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


-1
#1 blubb
29.6.04, 13:29
eine bestimmte Mettwurst? ...und ist das nicht zu viel Gemüse? Da kriege ich ja einen Vitaminschock!
-1
#2 Aquel
29.6.04, 15:31
äähhh, nö. frische Mettwurst vom Schlachter ist am Besten. Lass doch sonst das Gemüse weg, denn hast du lecker Wurstwasser mit Klöpsen. :-)
#3 blubb
30.6.04, 21:07
:0))
1
#4 Eva
17.8.04, 10:58
schmeckt auch super mit Klößchen aus frischer Bratwurst herausgedrückt- und wenn die Suppe zu dünn geworden ist, rührst du einfach etwas Kartoffelpüüh aus der Tüte ´rein - egal ob mit oder ohne Milch -aber vorsicht - wenn sie dann zu dick ist, muss wieder Wasser dazu ... auf die Art und Weise kann man eine ganze Truppe beköstigen.
1
#5 Cinderella
27.12.04, 23:35
hey - meine Lieblingssuppe! Ich nehme allerdings lieber Gehacktes und forme kleine Bällchen. Nachdem es 10 min richtig gekocht hat, kommen bei mir noch die kleinen Suppennudeln - Fädli - hinein anstatt Kartoffeln und weitere 10 min ist sie schon fertig. Meine Kinder lieben diese Suppe.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen