Zucchini-Nudelpfanne

Schnelle Zucchini-Nudelpfanne

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese Zucchini-Nudelpfanne ist schnell zubereitet und schmeckt nach "mehr".

Zubereitung

  1. Je nach Belieben Knacker, Tomaten, Zucchini, Zwiebel in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl anbraten.
  2. 2-3 Ecken Schmelzkäse deiner Wahl und 3-4 gepresste Knoblauchzehen hinzugeben.
  3. Gekochte Nudeln, die Menge bestimmst du, dazugeben.
  4. Gewürze, alles, was du magst. Ich hab es schon 3x gekocht und es schmeckt nach "mehr".
  5. Übrigens, als Alternative kannst du auch gekochten Reis oder gekochte Kartoffelstückchen nehmen.
Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
24.8.10, 07:23
Dieses Gericht ist bei uns auch der Hit. Wir nehmen allerdings den Reis und lassen ihn mit all den Zutaten und etwas zusätzlicher Hühnerbrühe direkt in der Pfanne garkochen. Auch lecker :->
Toller Tipp ! :-D
#2
25.8.10, 18:20
@pantharei

wird das nicht zu matschig? Der Reis braucht doch 20 Min. Ich mach das immer mit gekochtem Reis oder Nudeln, denn das Gemüse soll doch noch Biss haben. Mmmh - lecker.

LG krebse16
#3 Superbilla
25.8.10, 23:38
was zum teufel sind KNACKER????
#4 vonnixkeineahnung
26.8.10, 03:32
superbilla, schön mal was von google gehört?
http://de.wikipedia.org/wiki/Knackwurst
falls nicht, ich helfe gern. ^^
#5
26.8.10, 08:26
@superbilla

Knacker sind ähnlich wie Wiener Würstchen - nur kürzer und dicker. Aber du kannst eigentlich jede Sorte von Wurst für diese Pfanne nehmen - auch Pfefferbeisser oder Cabanossi oder oder oder ..... Liegt ganz bei dir, wie würzig du das haben willst.
LG.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen