Schnellgurken oder Schüttelgurken - Grundrezept

Schnellgurken oder Schüttelgurken: Da es sich hier um ein Grundrezept handelt, kann man natürlich das eine oder andere mit dazugeben oder etwas weglassen.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Ruhezeit
Gesamt

Grundrezept für Schnellgurken und Rührgurken (Schüttelgurken). Man kann dieses Rezept immer herstellen, solange man an frische Gurken und Kräuter (oder tiefgefrorene) kommt, es funktioniert auch mit Zucchini.   

Zutaten

Schnellgurken

  •  7,5 kg Gurken
  •  300-400 g  Zucker
  •  100 g Salz (zwei Hände voll)
  •  1/2 L Essig (10 %)
  •  1 Pck. Einlegegewürz
  •  Knoblauch (2 Zehen) und Zwiebeln (4 Stück)

Zubereitung 

Gurken waschen, dann schälen und entkernen, dann Knoblauch und Zwiebeln mit den Gurken vermischen. Zucker, Salz, Essig und Gurkeneinlegewürz  zu den Gurken dazugeben und alles gut vermischen.

Ich gebe immer eine Messerspitze dazu (wegen der Haltbarkeit) muss aber nicht unbedingt sein.

Alle 6-8 Stunden schütteln, nach 24 Stunden kann man kosten.

Zutaten

Rührgurken (Schüttelgurken)

  • 2,5 kg geschälte Gurken   
  • 125 g Zwiebeln              
  • 1 EL Salz                   
  • 1/8 L Essig (10 %)    
  • 65-70 g Zucker
  • Senfkörner 1/2 Päckchen 
  • Dill nach Bedarf und Geschmack

Zubereitung 

Gurken waschen dann schälen und entkernen, den Dill und Zwiebeln mit den Gurken vermischen. Zucker, Salz, Essig und Senfkörner zu den Gurken dazugeben und alles gut vermischen. Am Ende eine Messerspitze Zitronensäure dazugeben (wegen der Haltbarkeit).

Alle 6-8 Stunden schütteln, nach 24 Stunden kann man kosten.

Extra-Tipp:

Da es sich hier um ein Grundrezept handelt, kann man natürlich das eine oder andere mit dazugeben oder etwas weglassen. Ich hatte z. B. noch Paprika im Garten, die ich in diesem Jahr reichlich geerntet hatte dazugegeben. Wer will, kann auch Meerrettich, frische Kräuter oder Lorbeerlaub, Pfeffer und, und, und mit dazugeben. Wem es zu sauer zu salzig oder zu süß ist, lässt einfach das eine oder andere weg. Einfach mal das Grundrezept ausprobieren und dann selbst entscheiden.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

22 Kommentare

Kostenloser Newsletter