Schnellster Kuchen der Welt | Frag Mutti TV

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Für den schnellsten Kuchen der Welt nehmen wir einen Becher (250 ml) als Maßeinheit. Somit entfällt die Suche nach der Waage.

Zutaten

  • 4 Eier
  • 1 Becher Öl
  • 1 Becher Joghurt
  • 2 Becher Puderzucker
  • 1 Becher Kakao
  • 4 Becher Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und schön miteinander verrühren.
  2. Den Teig flach auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft 30 Minuten lang backen.

Mit Schlagsahne und Früchten oder Tortencremes lassen sich nun viele verschiedene Variationen daraus kreieren.

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
9.9.16, 20:40
Jawoll! Krieg ich gebacken! 😂
Hat es einen Grund, dass der Puderzucker in zwei Etappen (vor und nach dem Kakao) in die Schüssel gegeben wird, obwohl dann alles mit dem Mixer verrührt wird? Oder geht es nur um 2 Becher Puderzucker?
1
#2
10.9.16, 16:59
@xldeluxe_reloaded: vielleicht vermischt es sich dann besser. 
Ich mache es bei solchen Kuchenrezepten immer so, dass ich die feuchten und die trockenen Zutaten erst getrennt gut vermische und dann zusammen. Bei verschieden farbigen trockenen Zutaten, wie Kakao und Mehl, erkennt man dann gut, wann man fertig ist.
#3
11.9.16, 01:35
@Mafalda: 
hm - kann ich als Backniete nicht beurteilen, ich hätte den kompletten Puderzucker auf einmal hinein geschüttet..................
#4
11.9.16, 17:45
Ich denke die Reihenfolge Puderzucker-Kakao-Puderzucker, hat damit zu tun, daß der Kakao fetthaltig ist und so werden weitestgehend Klümpchen beim verrühren vermieden.
Wobei ich vermutlich beide Becher Puderzucker und den Kakao separat schon mischen und dann zusammen zufügen würde.
Vermutlich deshalb, weil ich noch nie Teig mit Puderzucker gemacht habe.
1
#5
11.9.16, 18:35
Ich hätte den Teig aber ein bißchen länger gemixt. Der ist voller Kakaoklümpchen. Besser ist Kakao und Puderzucker zu sieben. Das würde ich auch zusammen machen. Dann ist das schon gut vermischt.
#6
12.9.16, 14:25
Das Rezept hört sich gut an! Vor allem die Möglichkeit, ihn anschlie0end unterschiedlich zu garnieren, finde ich sehr interessant.
1
#7
12.9.16, 17:55
Ich kenne solche Rezepte, bei denen alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und dann gemixt werden von Tupperware. Dabei hat man wirklich eine Zeitersparnis und der Kuchen gelingt auch so. 

Bei den Rezepten die ich kenne, werden allerdings zuerst die trockenen Zutaten in die Schüssel gegeben und dann die nassen. 
Aber anscheinend funktionierts auch andersrum.

Mit Schlagsahne und Obst nach belieben wird der Kuchen sicher sehr lecker 😋
#8
22.9.16, 12:41
👍 Gelingt sicher und ist ganz einfach  herzustellen
#9
30.9.16, 12:23
Habe mir das Video angesehen und kann mich nur dem Kommentar von Sweetie anschließen.
Beim Öffnen des Videos stieß auf eine weitere Bäckerin mit dem Namen:"Bisküvili Yas Pasta Tarifi", deren Butterkekstorte mir dermaßen gefiel, so dass ich dabei bin, sie nachzu"backen", zumal ich Besuch von mehreren Familienangehörigen dieses Wochenende erwarte.
Ich musste feststellen, dass das Aufschlagen der 3 Beutel Paradiescreme nicht das Ergebnis brachte, wie es auf dem Video zu sehen ist, nämlich die Konsistenz und das Aussehen von brauner Schlagsahne.
Bei mir wurde es ein etwas zu wenig zähflüssiges Dessert. Ich telefonierte mit der Versuchsküche von  Dr. Oetker und musste erfahren, dass meine Erwartungen nur mit Zugabe von Sahne erfüllt werden können.
Fazit nummer 1: ich vermute, dass Frau Bisküvili auch Sahne untergemischt hat und vergessen, das zu erwähnen und zu filmen.
Fazit Nummer 2: Es fehlt mir nicht an Mut, sie daraufhin im Netz anzusprechen, sondern an meiner Nichtbereitschaft, mich weder auf Twitter noch Facebook zu registrieren.
Ich denke, über diese beiden Sozialnetze geht das nur. Frag Mutti reicht mir da schon aus.
Vielleicht kannst Du mir, liebe Mousepad, einen Tipp geben, wie mein bisheriges Ergebnis  Frau Bisküvili erreicht und was mich erwartet, wenn ich den Tortenring löse und die Torte stürze. Das ist in ein paar Kühlschranklagerungsstunden so weit. Die Torte muss heute fertig werden und soll morgen angeschnitten werden.
Dein Kuchen kommt als nächste dran.
L. G. Hildchen
#10
4.10.16, 16:29
Die Torte ließ sich aus der Form ohne Komplikationen lösen und zu Ende verarbeiten und schmeckte allen. Ich fand sie zu trocken und nehme an; das lag an der zu dünnen Konsistenz. Da kann man halt nicht so viel auf einen keks streichen, ein Drittel der Creme blieb übrig. Meinen Gästen, (Töchter, eine erwachsenen Enkelin) zeigte ich das Video.
Es liegt an der sehr hochqualitativen Küchenmaschine, die verwendet wurde, und nur diese schafft das, was ich erreichen wollte. Ich habe eine Durchschnittliche alte Bosch - Küchenmaschine, die das nicht schaffen kann. ein Handrührer, mit dem man 3 Einzelportionen macht, und nicht alle 3 auf einmal, könnte das schaffen, so meinten sie meine Leute.
Ich probiere das einfach mal mit einer Portion, verwende sie anschließend als Dessert  und entscheide dann, je nach Ergebnis, ob ich die Kekstorte noch einmal probiere oder nicht. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen