Schokoladenkuchen
2

Schokoladenkuchen mit Schokostückchen drin

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucke
  • 1 Glas Mineralwasser
  • 2 Päckchen Schokopudding zum kaltrühren
  • 1 Tafel Blockschokolade

Backzeit

Bei 180 Grad Celcius ca. 1 Stunde

Zubereitung

  1. Die Zutaten werden alle zu einem glatten Teig verrührt.
  2. Je nach Eiergröße kann es sein, dass man etwas mehr Mineralwasser braucht (Mineralwasser deshalb, weil die Kohlensäure den Teig richtig locker werden lässt).
  3. Wenn der Teig angerührt ist, greifen wir zu einem Hammer.
  4. Die noch verpackte Blockschokolade wir mit dem Hammer in große Stücke zerkleinert und dann dem Teig hinzugefügt.
  5. Achtet darauf das die Stücke relativ gross sind, damit nach dem Backen die Blockschokolade nicht ganz geschmolzen ist und so die Schokostücke entstehen.

Wer auf "klebrige" Brownies steht wird diesen Kuchen lieben. Durch die im Verhältnis zu einem normalen Rührkuchen reduzierte Mehlmenge wird der Kuchen schön saftig und nicht zu trocken.

Extra-Tipp: Ich mach aus dem Kuchen immer einen "Weißwandreifen", d.h. ich pinsele den Kuchen seitlich mit dunkler Schokolade und obendrauf mit weißer Schokolade. Sieht recht witzig aus.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

68 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter