Schrauberhände wieder sauber mit Scheuermilch

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man(n) mal wieder bis zum Ellenbogen im Motorraum die Arme und Hände schmutzig germacht hat, kann man entweder zur normalerweise verwendeten Sandseife greifen ODER man nimmt einfach SCHEUERMILCH! Arme und Hände leicht anfeuchten, Scheuermilch verreiben und dann unter fließend Wasser abwaschen... fertig. Klappt auch prima mit den Fingernägeln, einfach auf die Bürste und los geht's. Klappt mindestens genauso gut wie Sandseife. Es ist vollkommen egal, ob mit oder ohne Citrus oder welche Marke. Habs mit no-Name und Vi*s probiert.

Von
Eingestellt am
Themen: Scheuermilch

3 Kommentare


#1 nur ein mechaniker
28.4.07, 16:34
cooler tip, auf jeden fall besser als der tipp mit dem kaffee u spüli
#2
25.8.07, 19:01
sandpapier tuts auch
#3
13.6.08, 23:38
Fragt sich nur, ob das, was in Scheuermilch drin ist, der Haut gut bekommt. Da bin ich skeptisch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen