Schuhe scheuern an der Ferse - Abhilfe mit Schwamm

Wenn neue Schuhe an der Ferse scheuern, ist es eine Qual. Abhilfe schafft man mit einem dünnen Reinigungsschwamm, zurechtgeschnitten, der unter eine Einlegesohle gelegt wird.

Wenn neue Schuhe an der Ferse scheuern, ist es eine Qual. Abhilfe schafft man mit einem dünnen Reinigungsschwamm, zurechtgeschnitten, der unter eine Einlegesohle gelegt wird.

Der Fuß kommt ein paar mm höher, die schmerzende Stelle ist befreit! Es gibt auch Silikonkissen zum Kleben, aber der Schwamm (etwa 7 mm dick) bringt mehr, finde ich.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Sprühpflaster gegen wunde Stellen an Füßen im Sommer
Nächster Tipp
Fersensporn in kurzer Zeit behandeln
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare
kedi61
1
Es gibt kleine Stifte(Drogeriemakt, Apotheke) mit denen man sich die Füße am den Stellen an denen die Schuhe rieben einschmieren kann. Gibt dann keine Blasen. Absolut sinnvoll!
18.8.10, 09:14 Uhr
Dabei seit 28.12.09
2
Dein Tip ist nicht schlecht, ich persoenlich spruehe diese Stellen mit Stretchspray und habe keine Druckstellen mehr und keine Blasen oder so.
18.8.10, 09:42 Uhr
Dabei seit 13.8.10
3
@ladydthie: Danke für den guten Tipp!
Ich habe permanent Schwierigkeiten mit Scheuerstellen und wechsele dauernd die Schuhe. Werde mir mal Schwämmchen zurechtschneiden.
18.8.10, 10:40 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen