Einfach die Kartoffeln in Öl einlegen und die Flecken verschwinden in Nu. Es sieht einfach besser aus, wenn die Kartoffeln schön klar gelb sind.

Schwarze Flecken auf den Kartoffeln

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schwarze Flecken auf den Kartoffeln? Das muss nicht sein!

Einfach die Kartoffeln in Öl einlegen und die Flecken verschwinden in Nu.

Es sieht einfach besser aus, wenn die Kartoffeln schön klar gelb sind, besonders jetzt beim Raklett an Silvester.

Dora: Friedrich Ackermann hat ja hier im Laufe der vielen Jahre nicht beantwortet, wie er das nun mit den schwarzen Flecken meint und nun ist er abgemeldet und antwortet sowieso nicht mehr :-(

Deshalb gehört dieser Tipp eigentlich nicht in 2013 als "Tipp des Tages".

Bei rohen geschälten Kartoffeln, falls man sie mal schon länger vor dem Kochen schält, entstehen nur schwarze Flecke, wenn man sie nicht vollständig mit Wasser abdeckt. Aber dann hilft auch kein Öl sondern die schwarze Stelle muss abgeschnitten werden.

Bei gekochten Kartoffeln sind bei mir noch nie schwarze Flecken entstanden und wenn das mal passieren sollte, dann würde ich auch sagen, dass da nur abschneiden hilft.
Von
Eingestellt am


36 Kommentare


#1
13.12.04, 17:41
Die geschälten oder die ungeschälten Kartoffeln? Schwarze Flecken vom Oxydieren oder welche meinst Du?
Gutemine
#2
13.12.04, 21:33
die geschälten Kartoffeln!
1
#3 Raclette-Liebhaber
13.12.04, 23:13
Schawarze Flecken auf geschälten, gekochten Kartoffeln? Beim Raclette? Also ich schäle die Kartoffel unmittelbar vor dem Verzehr, und wenn ich meine Hände zuvor wusch, gibt es auch keine "schwarzen Flecken". Wozu Öl?
2
#4 Cornelia
14.12.04, 07:02
Es gibt schwarze Flecken auf den Kartoffeln, wenn man sie schält und vor dem Kochen längere Zeit in gesalzenem Wasser liegen lässt.
Das soll nicht der Fall sein, wenn man sie bloss in Wasser liegen lässt und das Salz erst beim Kochen zugibt.
Hab ich aber noch nicht ausprobiert, da ich meine immer gleich nach dem Schälen koche.
Die Kartoffeln müssen nach dem Schälen aber immer ganz mit Wasser bedeckt sein, sonst 'laufen sie an'.
1
#5 Moni
15.12.04, 17:16
Was ihr alles über Kartoffeln Wisst...
Erstaunlich
#6 Markus
24.12.04, 10:45
Wow, danke!
Ich habe es gestern ausprobiert!
Klappt exzellent. Super!
Friedrich_Ackermann, du bist der neue Kartofellgott!
#7 Pummelchen
3.1.05, 18:01
Yo, ein prima Tipp, allein deswegen lohnt sich die Seite.
Friedrich_Ackermann, hast du noch so ein paar wahnsinns Tipp auf Lager? Am Besten machst du noch ein paar Posts oder schreibst ein Kochbuch. Ich schick dir ne Mail, dann kannst du mir ein paar deiner Erfahrungen berichten.
1
#8 JLo
5.1.05, 20:29
Geiler Tipp, darauf hab ich 8 Jahre gewartet. SUUUUUUUUUUUUPPEEEEEEEEEEEER!
#9 Ami
7.1.05, 21:05
Einfach nur Super!
#10 Manuel
8.1.05, 17:54
Unglaublich gut!
#11 Kartoffelbanbauer
8.1.05, 23:05
Ach sooooo, deswegen werden meine schönen Bio-Kartoffeln immer schwarz.......na, Gott sei Dank weiß ich jetzt warum und, noch viel besser, ich kann die Kartoffeln jetzt austricksen...hihi....ich bin sooo glücklich!!!!!
#12 Pummelchen
9.1.05, 15:46
Ja, für mich der beste Tip der Site
#13 Henning_S.
9.1.05, 18:23
Geil! Ich habs ausprobiert. Du bist echt der Kartoffelgott
#14 KingKahn
9.1.05, 21:25
Ein super Tip!
DER BESTE TIPP!
Wirklich emfehlenswert.
#15
12.1.05, 13:52
super tip!
#16
18.2.05, 23:29
das kann doch nicht gesund sein! oder? und das öl will man nicht immer!
#17 klaus.joerger@gmx.de
27.2.05, 20:01
Woher kommen die schwarzen Flecken und warum verschwinden sie, wenn man die Kartoffeln in Öl einlegt?
#18 Uschi
20.7.05, 10:14
Schwarze Flecken entstehen durch die Oxydation von Kartoffelstärke und Sauerstoff (weiß ich von meiner Oma). Das Einlegen in Öl oder Wasser verhindert dies!
#19
3.4.06, 12:28
ACHTUNG! ACHTUNG! Schwarze Flecken (nicht die Augen) auf in der Schale gekochten Kartoffeln bedeutet, dass diese Kartoffeln zuviel/falsch gedüngt waren - diese Flecken rausschneiden! Genauso wie grüne Flecken, die bedeuten, dass sie zu nahe an der Oberfläche waren, bzw zu lange dem Licht ausgesetzt - grüne Flecken großzügig wegschneiden!
#20 ickeauch
25.11.08, 08:20
Nee, wattn Blödsinn hier alles. Die dunklen Flecken auf Kartoffeln und der grüne Stielansatz bei Tomaten stehen im Verdacht, krebserregend zu sein. Also: fleckige Kartoffeln wegwerfen, Stielansatz bei Tomaten großzügig rausschneiden!
2
#21
27.12.13, 07:44
Was mach ich denn mit dem vielen Öl am Ende?
#22 nevio
27.12.13, 08:19
@Antjeee: kartoffelsalat *spasserl*
#23
27.12.13, 08:33
Raclette und Kartoffeln schälen?!?!
also wir verwenden nur ganz kleine Daumengroße festkochende Kartoffeln..
mit ner Gemüsebürste schön schrubben dann 13min in Sicomatik und heiß auf den Tisch... jetzt kann jeder selbst entscheiden mag ich sie pellen oder nehm ich die Schale mit... :)
5
#24 Dora
27.12.13, 08:59
Friedrich Ackermann hat ja hier im Laufe der vielen Jahre nicht beantwortet, wie er das nun mit den schwarzen Flecken meint und nun ist er abgemeldet und antwortet sowieso nicht mehr :-(

Deshalb gehört dieser Tipp eigentlich nicht in 2013 als "Tipp des Tages".

Bei rohen geschälten Kartoffeln, falls man sie mal schon länger vor dem Kochen schält, entstehen nur schwarze Flecke, wenn man sie nicht vollständig mit Wasser abdeckt. Aber dann hilft auch kein Öl sondern die schwarze Stelle muss abgeschnitten werden.

Bei gekochten Kartoffeln sind bei mir noch nie schwarze Flecken entstanden und wenn das mal passieren sollte, dann würde ich auch sagen, dass da nur abschneiden hilft.
5
#25
27.12.13, 11:46
Ich versteh das auch nicht. Hab noch nie schwarze Flecken auf Kartoffeln gehabt, und wenn, dann würde ich das auch abschneiden und kein Öl drauf schmieren.
Allerdings würde ich auch nie Kartoffeln schälen und dann längeree Zeit im Wasser liegen lassen. Hab ich schon in der Jugend gelernt, dass man das nicht machen soll, genau so wie mit Gemüse, weil das Wasser "auslaugt".
Aber interessant ist schon, was man hier alles erfährt.
3
#26
27.12.13, 11:53
ja,und viel Kalium verlieren sie auch, die Kartoffeln
7
#27
27.12.13, 18:52
Entschuldigung, da muss ich mal etwas lästern. Der Tipp ist von 2004, der Tippgeber und die meisten Kommentatoren abgemeldet, auch der Inhalt des Tipps ist nicht unbedint ein Brüller und das ist dann der Tipp des Tages. Ich bin wohl nicht gut drauf, empfinde es einfach so
3
#28 Dora
27.12.13, 19:34
@lauki: Bernhard und sein Team haben Urlaub, da wollen wir mal "gnädig" sein und den "Tipp des Tages" unter Ulk verbuchen :-)
2
#29
27.12.13, 19:45
@Dora: Ok, da hast du Recht, so machen wir das.
#30 Schnuff
28.12.13, 00:44
schade,ich dachte,dass ist der Tipp schlechthin.Mir ist es so oft schon passiert,dass beim schälen schwarze Flecken auftauchten.Das hat nichts mit Oxidation zu tun.Habe diese Flecken bis jetzt immer sehr großzügig weg geschnitten,nur nachher hatte ich fast keine Kartoffeln im Topf.Es waren auch keine alten Kartoffeln - habe keine Möglichkeit sie zu lagern.
Dachte immer,es ist die Sorte....
LG
4
#31
28.12.13, 01:07
Wenn Kartoffeln nach dem schälen schwarze Flecken zeigen hat das nichts mit der Sorte oder Alt zu tun. Öl bringt da auch nichts. Die Kartoffel ist einfach überdüngt.
Grüne Stellen sollte man großzügig weg schneiden, die haben zu viel Licht bekommen und enthalten Giftstoffe. Allerdings müsste man, um sich zu schaden, schon jeden Tag mehrere Kilo grüne Kartoffeln essen. Aber auf Dauer sollte man sie doch meiden.
2
#32
28.12.13, 11:22
mannomann, mit was für einem Blödsinn vergeuden WIR unsere Lebenszeit! Ich natürlich eingeschlossen. gibts nichts Wichtigerers? Ich werde den Newsletter abbestellen.
2
#33
28.12.13, 12:29
@artep100: Ja, bestell mal besser ab!
4
#34
28.12.13, 12:36
Es wird doch keiner gezwungen hier, seine Lebenszeit zu vergeuden!
Ich maße mir doch auch nicht an, irgendjemandem vorzuschreiben, womit er sich den lieben langen Tag, beschäftigen möchte!
Und wenn ich Knöpfe zählen möchte oder Popel sortieren; so ist das ganz allein meine eigene Entscheidung und Angelegenheit!
Schade, für so manchen, daß er das nicht auch noch kontrollieren kann, gelle?
3
#35
28.12.13, 23:37
@lauki: frag mutti ist eben nicht up to date - finde ich auch doof. gut es gibt tips die sind das ganze jahr gültig oder kommen alle jahre wieder, aber ich glabe das hier frag mutti einfach nicht genung aktuelle tips hat um sie an die nwesletter empänger zu versenden. und auch das frag mutti nicht liest was sie versendet, oder warum ist sonst auch schon mal werbung getrant als tip dabei?
1
#36
5.1.14, 11:49
Ehrlich gesagt frage ich mich auch schon länger, warum man nicht einen aktuellen Tipp reinstellt. Die neuen Tipps muss man sich immer alleine aufrufen und die sind oft ziemlich gut. Warum denn nicht mal einen ganz frischen nehmen? Ich finde es natürlich auch toll, wenn man ältere wirklich gute Tipps noch einmal in den Newsletter setzt, aber das Ding heisst nun einmal Newsletter und viele Tipps sind alles andere als als "new", so wie dieser höchst alberne Tipp der überhaupt keinen Sinn macht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen