Schwarz-Weiß-Quarkkuchen mit Streusel

Schwarz-Weiß-Quarkkuchen mit Streusel
11
Fertig in 

Dieser Schwarz-Weiß-Quarkkuchen geht echt schnell, kommt immer gut an. Für die Kaffeetafel ist er ein absoluter Genuss.

Benötigte Utensilien

  • Waage
  • Sieb 
  • Küchenmaschine oder  
  • Teigspatel 
  • Messbecher 
  • Springform 28 cm Durchmesser 

Zutaten

10 Portionen

Für den Streuselteig

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 250 g gesiebtes Mehl (Type 405)
  • 1 großes frisches Ei
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 EL Kakao

Für die Quarkmasse

  • 125 g weiche Butter
  • 125 g (davon 1 EL für die Eiweiße) Zucker
  • 1 Pck. Vanillepudding Pulver
  • 500 g Magerquark
  • 3 m.-große Eigelbe
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 2 EL Eierlikör
  • 3 m.-große Eiweiße
  • 2 EL zum Bestäuben Puderzucker

Für die 28er Springform

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Semmelbrösel
Nährwerte pro Portion
Proteine:46 g
Kohlenhydrate:34 g
Fette:33 g
Kalorien:616 kcal
Video-Empfehlung:

Zubereitung

Streuselteig zubereiten

  1. Backofen auf 170° vorheizen.    
  2. Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen.
  3. Butter und Zucker abwiegen, in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  4. Das Ei einarbeiten und Mehl zusammen mit dem Kakao und dem Backpulver vorsichtig einarbeiten. Es sollten sich Streusel bilden. Man kann auch gerne mit den Händen nacharbeiten.
  5. 3/4 der Streusel in die Springform geben und andrücken und einen kleinen Rand hochziehen. Den Rest der Streusel beiseite stellen.

In die gefettete, mit Brösel aus gestreute Springform, die Streusel als Boden andrücken.

Quarkmasse zubereiten

  1. Frische Schüssel in die Küchenmaschine einspannen (sollte fettfrei sein). Den Schneebesen für die Küchenmaschine einspannen.
  2. Eiweiße mit dem EL Zucker sehr steif schlagen, in einen anderen Behälter umfüllen, kurz in den Kühlschrank stellen.
  3. Weiche Butter mit dem Zucker schaumig aufschlagen, der Zucker sollte sich wieder auflösen.
  4. Danach die drei Eigelbe einzeln einarbeiten, die Masse sollte jetzt weich und geschmeidig sein.
  5. Löffelweise den Quark einrühren, alles sollte sich sehr gut verbinden. Das Puddingpuver in die Quarkmasse einrühren. Dann noch den Eierlikör hinzufügen, der die Geschmeidigkeit bringt.
  6. Jetzt den steifen Eischnee mit dem Silikonspatel sachte unterheben, es dürfen keine Eiweißinseln entstehen.
  7. Diese Masse auf den Streuselboden geben, etwas glatt streichen, die restlichen Streusel oben aufstreuen.

In den Backofen auf der mittleren Schiene bei 170° zirka 50 Min. backen. Da jeder Backofen anders bäckt, bitte im Auge behalten. Den Kuchen nach dem Backen auf ein Kuchengitter stellen zum Abkühlen und dann kann er auch gleich mit Puderzucker bestäubt werden.

Aus dem Backofen auf ein Kuchengitter stellen, er kann sofort mit Puderzucker bestäubt werden.

Wünsche gutes Gelingen! LG Engelchen1

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Raffaello-Rolle
Nächstes Rezept
Hasenkuchen - ein Überraschungskuchen zu Ostern
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,7 von 5 Sternen,
13 Kommentare

Und schon wieder ein toller Kuchen für's Wochenende. Vielen Dank mein Schatz, wird gebacken. Liebe Grüße Uschi 😘
wieviel Kakao kommt denn in den Streuselteig?
Den Kuchen habe ich mir sofort gespeichert (Rezept) und guten Hunger!
Regina

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!