Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Quarkkuchen mit Streusel

Dieser Käsekuchen mit Streußel war für unseren Patensohn ein Geschenk zur silbernen Konfirmation. Er kam sehr gut an.
2
Fertig in 

Für unseren Paten-Sohn war das ein Geschenk zur silbernen Konfirmation. Die zufriedenen, glücklichen Gesichter waren mein Lob.

Zutaten

10 Portionen
  • 250 g Gesiebtes Mehl Type 405
  • 125 g weiche Butter
  • 2 EL feiner Zucker
  • 1 m.-großes Eigelb
  • 1 TL Backpulver

Die Quarkfüllung

  • 1 kg Magerquark
  • 7 m.-große Eier
  • 300 g feinster Zucker
  • 1 Stange/n Vanilleschote auskratzen
  • 1 Tüte/n Vanille Pudding
  • 250 ml Schlagsahne
  • 3 EL weiche Butter für die Backform
  • 2 EL Mehl für die Backform aus zu pudern
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Den auf 160 °C aufheizen, Backrost (Gitter) in die mittlere Schiene schieben.
  2. Backform mit der weichen Butter aus streichen und mit Mehl bestäuben. 
  3. Steht alles bereit und ist abgewogen, dann kann es losgehen.
  4. Mehl mit der weichen Butter (in Würfel geschnitten) verarbeiten, den Zucker langsam einrieseln lassen bis sich aufgelöst hat.
  5. Dann kommt das Eigelb dazu.
  6. Vanille Zucker, und das Backpulver nicht vergessen. 
  7. 3/4 des Teiges in die Springform geben. Mein Tipp: Wer hat ein kleines Nudelholz nehmen, ist das nicht zur Hand: etwas Milch in eine Tasse geben, einen Esslöffel eintauchen, so bleibt kein Teig am Löffel kleben. Und den Teig glatt streichen, einen. Einen kleinen Rand hochziehen. 

Die Quark-Füllung

  1. Eine neue Schüssel nehmen, den Quark glatt rühren, ich bevorzuge die Eier einzeln einzuschlagen, so können sie sich mit der Masse gut verbinden. 
  2. Dann den Zucker einrieseln lassen, dieser sollte sich gut auflösen.
  3. Die Vanilleschote auskratzen, zu der Quarkmasse geben und gut verteilen.
  4. Das Pudding-Pulver am besten durch ein feines Sieb in die Masse sieben.
  5. Die Sahne wird steif geschlagen, und unter die Quark-Masse gehoben.
  6. Diese Quark-Sahne-Masse auf den Boden füllen, etwas glatt streichen.
  7. Nun die restlichen Brösel oben aufstreuen.  
  8. Ab in den Backofen damit und gute 90 Minuten warten. Jeder Backofen arbeitet anders, das weiß jede Köchin natürlich selbst. 
  9. Wenn der Timer klingelt, klemme ich einen Kochlöffel zwischen Backröhre und Backofentür, so kommt nicht gleich die kühle Luft in die Backröhre.
  10. Dann sollte der Kuchen abkühlen und mit gesiebten Puderzucker bestäubt werden.

Diesen Kuchen bekam unser Paten-Sohn, worüber er sich mächtig gefreut hat. Oben auf gab es noch einen guten Klecks süße Schlagsahne. Allen hat es geschmeckt.

Freude beim nach Backen wünscht das Engelchen1

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Käsekuchen ohne Boden
Nächstes Rezept
Käse-Schmand-Kuchen mit Keksboden
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare

Rezept online aufrufen