Schwarzer Tee aus Holland - preiswert und keine "Plörre"

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als direkte Anrainer der niederländischen Grenze trinken wir seit jeher nur den holländischen Tee, zunächst weil er um vieles billiger war und ist, dann aber auch wegen der höheren Qualität. Die Niederländer sind, wie die Ostfriesen, verwöhnte Teetrinker (Kolonien!) und lassen sich daher nicht mit minderen Sorten abgespeisen, wie die meisten Deutschen (Ostfriesen ausdrücklich ausgenommen!)

Als Pragmatikerin verwende ich Teebeutel, und jetzt ist es für mich kein Geheimnis mehr, warum der niederl. Tee, abgesehen von der Qualität, so schön kräftig schmeckt: Der Teebeutel enthält vier Gramm Tee, der deutsche 1,75 Gramm (früher 2 Gramm, da hammse mal wieder getrixt). Also mehr als doppelt so viel.

Also, wer die Gelegenheit hat, schnell mal z.B. bei A... NL reinzuspringen - 20 Jumbo-Teebeutel, nur rund. 55 Cent. Da lohnt es, ein paar mehr mitzunehmen. Wer es nicht lassen kann, auf deutsche Art dünnen Tee aus edlen Tassen zu trinken: Diesen Tipp vergessen!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
17.8.11, 07:32
da kann ich dir nur Recht geben. Ich wohne 2 min. von NL entfernt und kaufe dort nicht nur Tee sondern auch Kaffeepads, Zucker, Milch etc. ein. LG
#2
17.8.11, 08:07
Toll, ich fahre heute sowieso nach Venlo, da nehme ich dann auch mal Tee mit !
#3
17.8.11, 08:46
@Ellaberta: Oooooh, bring mir bitte einen langen Lutscher mit. Den an der riesen Holzstange, klebrig rosa. Eingewicklet in weißem Papier, welches blaue und rote Streifen hat.
#4
17.8.11, 17:38
Oma Duck sei gepriesen !

Ich komme gerade vom Supermarkt AH in Venlo , der English Breakfast Tea kostet dort genau 28 Cent für 20 Beutel à 4 Gramm !(Hausmarke)

Der grüne Tee 69 Cent !

Danke und viele Grüße, Ellaberta
#5
17.8.11, 17:40
Hallo Eifelgold, deine Bestellung hätte ich vorher lesen müssen, schade !

Das nächste Mal sag ich ein paar Tage vorher Bescheid !
LG Ellaberta
#6 Die_Nachtelfe
17.8.11, 21:12
Wie schade, dass die Niederlande so weit weg ist...
3
#7
22.8.11, 15:30
Wer nicht auf Qualität verzichten möchte, sollte einfach losen Tee kaufen! Der meiste Tee in Beuteln ist der "Abfall" der in Teewerken beim Mischen entsteht. Das kann ich als Tee-Experte definitivsagen ;-) Dennoch ist der Tipp für "Beuteltrinker" bestens geeignet. Ein ähnliches Phänomen kann man übrigens auch in Luxembourg erkennen. Auch dort ist mehr Tee in Beuteln und das für relativ kleines Geld... Aber testet doch rein für den Spaß mal den losen Tee ;-)
1
#8 Oma_Duck
22.8.11, 16:50
@ichlieberot: Ja, hast Recht. Ich habe jetzt einen losen Tee bei real entdeckt, TIP Ostfriesen-Mischung, sehr preiswert und gut. Ich benutze ihn, wenn ich nur eine Portion benötige, mit einem "Teesieblöffel".
Die gut gefüllten "Holländer" - jeweil zwei Stückl - sind für die ganze Kanne reserviert.
Fairerweise muss man sagen, dass z.B. Teekanne den 1,7 g-Beutel für nur eine Tasse empfiehlt. Na gut, für ein kleines Tässchen mag es reichen. Aber die bescheidene Qualität bleibt . . .
1
#9
26.12.11, 19:11
Ich trinke nicht sehr oft Tee, aber wenn, dann nur echten Ostfriesen. Der holländische Tee mag gut sein, aber ganz bestimmt nicht aus dem Beutel. Meinen Kaffee kaufe ich - wenn Gelegenheit dazu ist, bei den 2 Brüdern von Venlo. Da bring ich mir dann aber gleich fünf Säcke Kaffeepads mit. Ab und zu auch mal n Pfund Tee - aber den hol ich mir lieber in Neuharlingersiel. Da kostet er weniger als in Holland und hat noch bessere Qualität. Ansonsten nur Onno Behrends oder Bünting. Das sind die besten Teesorten, die auch "exportiert" werden.
-1
#10
7.1.13, 08:13
Wer Teebeutel benutzt, hat einen im Tee!
1
#11
7.1.13, 08:31
kaufe nur losen Tee, der ist so stark wie ich es möchte und preiswerter als Teebeutel.

Wegen der Tee-Qualität kann/muss ich auch nicht nach Holland fahren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen