Schwedischer Apfelkuchen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
4 Eier
350 g Zucker
120 g Butter
1/8 l Milch
300 g Mehl
3 TL Backpulver
6 Äpfel
3 EL Zucker
3 TL Zimt
75 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:
Schlage die Eier mit dem Zucker schaumig. Erhitze währenddessen die Butter mit der Milch (nicht kochen lassen) und gib unter rühren die Eimasse dazu. Vermische das Mehl mit dem Backpulver und gib die Masse dazu. Schäle und rasple die Äpfel und hebe diese unter. Du kannst die Äpfel auch schneiden, aber durch das Raspeln wird der Kuchen richtig gut matschig. Gib die Masse in eine eingefettete Form (am besten Backblech) und backe den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 10 min. Nimm den Kuchen aus dem Ofen und streu die Zucker-Zimt-Mandel-Mischung darauf, danach schieb das Blech für weitere 15 min. wieder in den Ofen. Der Zucker schmilzt und somit hat der Kuchen eine leckere Zuckerkruste.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Esther
7.9.08, 12:01
Danke, für das Rezept, aber eins ist für mich unklar, in wieviel Grad soll der Kuchen gebacken werden??
#2 Esther
23.9.08, 17:15
Echt tolles Rezept!!! Alle sind begeistert, die den Kuchen probieren! Danke!

Nur eine kleine Frage, wieviel Grad sollte der Backofen haben?
#3 pUnK
9.3.09, 13:20
hey, hab den Kuchen ausprobiert war echt lecker... hab nur irgendwie die 6 Äpfel nicht ganz unterbringen können und hab ihn nochma 6 min länger drin gelassen^^ Mfg pUnK
#4 sb
1.4.10, 12:34
@Esther: bei wieviel grad?
#5 Ingfr
1.6.10, 10:25
Habe den Kuchen gebacken, war aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden.
Irgendwie war der Kuchen speckig und matschig, werde ihn nicht mehr
machen. Ausserdem haben die Mandel überhaupt nicht gehaftet,
lagen nur so oben drauf.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen