So backt nichts mehr am Blech fest

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt es nicht, man hat einen leckeren Kuchen gebacken und bringt ihn trotz vorgebackenem Blech nicht mehr von dem Teil runter, ohne das gute Stück zu zerkrümeln. Oder die knusprige Pizza zerfällt beim Versuch den Teig vom Blech zu lösen in seine Bestandteile.

Mit diesem Trick könnt ihr euer Blech ganz einfach "antihaftbeschichten":

Das Backblech dünn mit Öl einreiben, dazu am besten ein paar Tropfen Öl auf Küchenpapier und dann ganz dünn verteilen, hier ist weniger mehr. Anschließend an einen Rand des Bleches mit einem Esslöffel voll Mehl eine Spur ziehen. Dann das Backblech schräg stellen, so dass der Mehlrand oben ist und das Mehl mit leichtem Rütteln oder klopfen über das Öl nach unten rieseln lassen, bis alles gleichmäßig verteilt ist. Am Ende sollte euer Blech mit einer hauchdünnen auf dem Öl haftenden Schicht aus Mehl bestäubt sein. Egal was ihr darauf backt, es wird nicht festbrennen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


3
#1
11.9.06, 07:54
Ich schwöre auf Backpapier
2
#2
12.10.10, 18:29
Hmmm... das hat mir aber schon meine Oma beigebracht. Ich wusste gar nicht, dass das nicht jede/r wusste *fragend guckt*
#3
10.10.12, 09:13
Also ich hab von der Methode auch nie gehört :-D:-D ich hab diese Erfahrungen mit dem backen noch nicht gemacht aber wenn ich frustriert genug bin wird der sicherlich mal zum Einsatz kommen :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen