Pizzateig
4

Der weltbeste Pizzateig

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Nachdem ich von fertigem und tiefgekühltem Pizzateig sehr enttäuscht war, habe ich angefangen, Pizza selbst zu machen. Aber auch dabei habe ich viel ausprobiert und bin jetzt, nach jahrelanger Erfahrung mit diesem Rezept hier absolut zufrieden.

Zutaten für Pizzateig auf einem Blech

  • 400 g Mehl
  • 1/2 Würfel Frischhefe (oder 1 Pck. Trockenhefe)
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Erst mal alle Fenster schließen, Hefe verträgt keine Zugluft. Die Zutaten sollten alle Zimmertemperatur haben, das Wasser lauwarm, auf keinen Fall zu heiß. Ein Vorteig ist nicht nötig.
  2. Die Hefe in das lauwarme Wasser bröseln und mit ganz wenig Zucker (der fördert den Gärvorgang) durch Rühren mit einer Gabel auflösen.
  3. In einer großen Plastikschüssel das Mehl abwiegen und das Salz und das Olivenöl möglichst dicht am Rand zufügen.
  4. Nun den Knethaken möglichst mittig in das Mehl setzen, langsam die flüssige Hefe in die Mitte gießen und dabei den Knethaken in Gang setzen.
  5. Nun wird der Teig von der Mitte her zum Rand hin gut mit dem Knethaken durchgeknetet, bis er ganz weich und zäh ist. Wer mag, kann natürlich auch seine Hände einsetzen.
  6. Der Teig bleibt erst mal in der Rührschüssel, wird mit einem Handtuch abgedeckt und muss nun an einem warmen Ort 30-45 Minuten gehen.
  7. Ich selbst habe bei meinem Herd eine "Gärstufe", die ich gerne dafür verwende. Wenn er dann aufgegangen ist (in der Zeit lässt sich der Belag schon mal vorbereiten), wird er auf einem großen Stück Backpapier ausgerollt, das Blech sollte jetzt im unteren Drittel des Ofens auf höchster Stufe (250°C, Ober+Unterhitze) vorgeheizt werden - wer es hat, kann auch einen Backstein statt Blech nehmen.
  8. Auf den ausgerollten Teig in der Größe des Bleches noch ein wenig Olivenöl darauf streichen, dann nach Belieben belegen.
  9. Ich selbst streiche am Liebsten nur dünn Tomatenmark drauf, dann Champignons, Spinat, Salami (oder andere Köstlichkeiten) und zum Schluss kommt noch geriebener Käse/Mozzarella drauf.
  10. Ist der Ofen heiß genug, die Pizza mithilfe des Backpapiers auf das Blech heben, einschieben, Ofen schließen und warten.
  11. Nach etwa 15 Minuten wird der Käse goldgelb und wirft Blasen, das ist das Zeichen, dass die Pizza fertig ist!

Meine extrem kritische 4-köpfige Familie hat alle Teigvarianten mit mir durchgemacht, gemeinsam haben wir beschlossen, dass dies der allerbeste Teig ist. Aber die Mühe lohnt sich natürlich nur bei denen, die es auch zu schätzen wissen.

Von
Eingestellt am

59 Kommentare


1
#1
10.11.10, 00:16
...das öl kann man auch sehr gut weg lassen u der teig wird super !!!
3
#2 Rumpumpel
10.11.10, 11:09
... und ich finde das Öl macht den Teig ja gerade so schön !!! :-)
#3
10.11.10, 17:03
Daumen hoch !!!. Genauso mach ich meinen Pizzateig auch. Allerdings geb ich manchmal noch einen Schuß Milch zum Wasser.
#4
10.11.10, 20:02
hab ich das richtig verstanden, dass ich den Teig in den heißten Ofen heben muss, weil das Blech ja schon heiss ist?
Ne, das lass ich lieber, da verbrenn ich mich zu schnell mit meinen Zitterhänden. Aber ich kann das Blech doch bestimmt kurz rausholen, Teig drauf und dann wieder rein, oder?
1
#5 Angelina
11.11.10, 13:52
@ulliken: Das kannst du auch machen, das heiße Blech hat allerdings einen ähnlichen Effekt wie das Steinofenbacken
#6
16.11.10, 12:12
so ähnlich mache ich meinen (allseits geliebten) pizzateig auch! wobei ich die erfahrung gemacht habe, dass der immer aufgeht, egal, ob die hefe vorher pingelig genau angerührt wird oder die zutaten einfach alle gleichzeitig in eine schüssel geworfen werden.. ich benutze grundsätzlich die hände zum kneten... zucker nehme ich keinen- die hefe geht auch so auf! öl immer. dafür werfe ich zusätzlich schon mal pizzagewürze in den teig rein- schmeckt gut und oben drauf vergesse ich sie oft! *grins*

das mit dem heissen backblech ist für mich völlig neu und werde ich demnächst gleich mal ausprobieren- bin gespannt, ob es unterschiede macht! ansonsten experimentiere ich sehr gerne mit den mehlsorten und so wird der teig mal mehr, mal weniger vollkornig oder knuspriger oder weicher...
#7
24.1.11, 17:19
Habe gestern nach diesem Rezept eine Pizza gebacken. Wurde sehr sehr gut. Duenn und knusprig, genau so wie ich es mag! Danke fuer das Rezept!
2
#8
3.6.11, 22:56
Also, ich mach den nicht mehr...........
.........................................anders!
GENIAL!
1
#9 Rumpumpel
4.6.11, 11:33
Und man kann ihn doch noch abändern, ich hab es letzte Woche mal mit etwas Knoblauch im Teig versucht - ich sag nur: göttlich!!!
Eine Zehe reicht schon um dem Pizzaboden den ganz besonderen Geschmack zu geben, aber erst ganz zum Schluss dazu geben.
2
#10
27.7.11, 22:00
Also meine meinung, ihr macht den orginalen Pizzateig komplett kaputt. Authentisch ist

500 g Mehl TYP 550
einmal 25 g Hefe oder 1 beutel trockenhefe

mann kanns auch mischen je nach wunsch
250 g Mehl 405
250 g Mehl 550
einmal 25 g Hefe oder 1 beutel trockenhefe

So machen es alle in Italien! Plus wichtig für den Pizzateige damit es knackig und dünn wird: Im Kühlschrank 24Std. ruhen lassen. am nächsten tag erst mit Mehl ausrollen.

Für die soße rate ich
frische tomaten mit frischem basilikum und 5 el olivenöl, etwas salz (knoblauch)
in einem topf geben und gut 10 minuten köscheln lassen. das ist schonmal der basis.


Käse
Käsesorte auf der Pizza ist A und O. ich würde von pizzakäse abraten da dies minderwertig von der Qualität ist.
beste mischung: Mozarella und geriebenen Emmentaler
mischung je nach geschmack. Emmentaler sorgt für die deftigkeit der pizza und mozarella für die geschmeidigkeit.
#11
24.4.12, 09:37
Ich habe meinen 1. Pizzateig mit einem Teigrechner gemacht und der wurde super

Der Teigrechner ist kostenlos und gibt es auf teigrechner de
1
#12
27.5.13, 15:42
Einfach Wooooooow, das ist der perfekte Pizzateig denn je nach gebacken hab. Ausserdem so einfach. Danke :)
3
#13
21.7.13, 22:05
Genau so wird ein guter Pizzateig gemacht, Bravo !
Ich hatte jahrelang eine Pizzeria, und so haben wir ihn auch gemacht, den kann man nicht "verbessern" ! Finger weg von vermeindlichen "Geheimtips", die gibt es nämlich nicht ! Einzige Möglichkeit, welche auch von Italienern genutzt wird, ist dem Wasser ca. 125ml. Weißwein zuzugeben, aber nicht vergessen, dafür weniger Wasser ! Ebenso wichtig ist, den Ofen gut vorheizen, und IMMER VOLLE PULLE !
Wenn ich hier so manche Anleitungen sehe, mit 200Grad, kommen mir die Tränen. Eine Pizza will gebacken werden, NICHT getrocknet ! Ein Pizzaofen hat bis zu 500 Grad, also nur keine falschen Hemmungen !
Ansonsten noch Euch allen gutes Gelingen ! Gruss Tom
2
#14
23.7.13, 00:12
@Entelekta: Und was ist mit Salz ? Was ist mit Olivenöl ? Und überhaupt, wer macht hier was "kaputt" ? Dein Rezept ist von den Zutaten ja nicht einmal vollständig, geschweige denn, "anders" ! Sorry aber so eine Kritik kann ich nicht nachvollziehen !
2
#15
23.7.13, 00:31
@PizzaTom: die Kritik ist doch schon 2 Jahre alt.
Vielleicht ist sie/er ja jetzt eines Besseren belehrt!!
2
#16
23.7.13, 12:31
@lm66830: Ja bestimmt ! Aber ich finde auch wenn es schon 2 Jahre alt ist, sollte man wiedersprechen, da es andere Leute schon verwirren kann. Dieses Rezept ist perfekt, und warum muss man da sowas hinschreiben ? Solche Menschen sind der Grund, warum man im Netz auf nichts mehr vertrauen kann ... ^^
2
#17 Andrometus
23.7.13, 13:22
Kleiner Tipp von mir:

Wenn Ihr den Pizzateig soweit fertig habt, schlägt bitte diesen nach der halben Gärzeit, sprich 15 - 20 min., mit den Händen zusammen; dabei entweichen die gebildeten Gärgase und der Teig kann sich neu entwickeln was heißen soll, dass sich die Geschmacks- und Aromastoffe weiter ausbreiten.
Ruhig die Teigführung etwas weicher halten; Geschmacks- und Aromastoffe bilden sich in weichen Teigen schneller als in festen Teigen.

Wünsche Euch gutes Gelingen ;-)
2
#18
24.7.13, 20:03
@Andrometus: Stimmt was Du schreibst ! Das sind genau diese "Kleinigkeiten" die man automatisch macht, aber vergisst aufzuzählen !
Das sind zwar nur Kleinigkeiten, aber gerade diese machen den Unterschied.
Danke Dir !
1
#19
5.8.13, 00:31
Ich war mal so frei, ein paar Bilder hochzuladen ...
Steigert die Aufmerksamkeit :-)
#20
9.8.13, 07:56
Habe gestern mal dieses Rezept ausprobiert. Ich war beeindruckt, wie hoch der Teig aufging. Hätte ich nicht gedacht.

Von dieser Menge habe ich zwei Bleche belegen können. Ich wundere mich, das Rumpumpel nur ein Blech belegt. Noch mehr wunderte ich mich über die schönen "runden" Pizzen. Aber jetzt lese ich, dass Pizza Tom Bilder hochgeladen hat.

Was soll ich sagen: die beiden Pizzen sind weg. Meiner Familie hats gut geschmeckt.
1
#21
9.8.13, 08:57
@Eifelgold: Grüss Dich !
Tja, Wunder über Wunder !
Hast Du den Teig nicht nochmals durchgeknetet, nach dem gehenlassen, daß würde mir erklären, warum er so hoch aufging ?
Ich mache lieber runde Pizzen, bekomme dafür aber 2 große raus !
Also 2 Bleche klingt für mich etwas merkwürdig bei 400 Gramm Mehl.
Aber Wunder soll es ja geben. :-)

Hauptsache es hat geschmeckt !
Gruss Tom
1
#22
16.9.13, 20:08
mach den Teig einen Tag vorher, lass den Zucker weg und nimm noch ein bisschen weniger Hefe. Lass ihn dann im kühlen Keller gehen und Du wirst sehen, dass der Teig noch um Klassen besser wird. Einfach wie beim Italiener
2
#23
17.9.13, 08:33
hab den Pizza-Teig von Rumpumpel des öfteren gemacht, ist immer spitze ...
@Landibaer, danke für deinen Zusatz-Tipp,
das Wetter ist gerade danach, auf dem Balkon ist es richtig kühl ...;-)))
1
#24
17.9.13, 11:26
Auch da kann ich wieder nur zustimmen LANDIBAER.
Wenn wir in der Pizzeria mal Teig nachmachen mussten, weil ne große Bestellung nachkam, dann war der Teig vom Vortag wesentlich besser.
Die Aromen brauchen eben Zeit, sich zu entwickeln.
Hat ein wenig was von Bier brauen. :-)
1
#25
9.11.13, 17:37
geil danke!
1
#26 peggy
9.11.13, 18:02
Bin begeistert, Montag gibt es bei uns selbstgemachte Pizza mit all den schönen Hinweisen und das tolle Rezept. Das wird eine ganz besonere Pizza.
Danke
#27
10.11.13, 17:36
Nehmt mal 100g Maismehl und 300g Weizenmehl und dann gaaaaz dünn ausrollen! Noch geiler ;)
#28
10.11.13, 18:39
Liebe EsBuena,
ich bin doch einigermaßen entsetzt !
Hier geht es um PIZZA, nicht um Tortillas !
Ich hoffe mal das hier kein Italiener mitliest. :-)
2
#29
4.5.14, 19:55
Danke.... das war die beste Pizza, die ich je gebacken habe!
1
#30
21.8.14, 18:04
Der Teig ist prima, es geht einfach und er schmeckt. Der erste Hefeteig,,der mir gelungen ist.
1
#31
25.8.14, 12:41
Super Rezept....Habe es gleich ausprobiert und es hat fantastisch geschmeckt.
Sogar meine Tochter meinte es schmeckt wie aus der Pizzeria.
So musste ich noch ein Blech mit Pizza anfertigen f?r den Papa ;-)
3
#32
30.8.14, 22:20
Kleiner Tip noch :
Wenn die Pizza fertig gebacken ist, noch etwas Oregano drüberstreuen ...
Das ist das I-Tüpfelchen ...
Weiterhin gutes Gelingen allen Pizzafans !
1
#33
20.9.14, 13:28
hallo :) ich hab auch noch eine frage :) da ich den teig f?r meine pizzarette verwenden m?chte muss uch kleine pizzen formen (durchmesser 10 cm) kann ich de fertiggeformten pizzen dann einfrieren und nach bedarf auftauen und verwenden?
1
#34
20.9.14, 15:42
@Nicole2603:
Hallo Nicole !
Ja, daß geht sehr gut !
Hier was Du beachten solltest :
Pizzateig welcher eigefroren werden soll nur die halbe Zeit gehen lassen ...
Pizzateig in kleine Portionen unterteilen ...
Immer in Gefriebeuteln einfrieren ... (noch besser wäre Vaccum gezogen)
Nie in irgendwelchen Dosen (Tupper oä.) einfrieren ! (Der Teig bekommt dann trockene Stellen)
Langsam auftauen, am besten über Nacht im Kühlschrank ...
Mehr hier : http://www.pizzateig.org/pizzateig-richtig-einfrieren/
Schönes WE !
1
#35
20.9.14, 15:45
@Nicole2603:
Habe Deine Frage beantwortet, aber einen Link eingfügt ..
Daher wird mein Kommentar erst "überprüft" bevor er hier erscheint.
Etwas Geduld bitte !
#36
21.9.14, 01:52
Schade das man hier Kommentare nicht löschen oder wenigstens editieren kann !

TIP FÜR FAULE !
Wenn man Zuhause eine große Gefriertruhe hat welche noch reichlich Platz hat ...
Man nehme ein gosses in die Truhe passendes Stück KARTON (Wellpappe), mache dieses durch einschlagen in FRISCHHALTEFOLIE Lebensmitteltauglich ....

Man forme aus Pizzateig abgewogene Kugeln (Ich nehme für eine grosse Pizza 300 Gramm) und setze diese mit einem Abstand von ca. 10 cm (der Teig geht bis zum vollständigen durchfrieren noch etwas auf) auf den mit Folie vorbereiteten Karton ...

Dann noch fix ne Lage Folie drüber, mit den Händen die Folie möglichst blasenfrei anlegen ...
Ab in die Gefriertruhe !

Wenn dann ein völlig überraschender Pizzahunger (oder auch Besuch) ansteht, kann man WUNDERBAR einzelne PIZZAPORTIONEN mit der SCHERE ABSCHNEIDEN ! ;-)

Auch schön, wenn man den Pizzadealer seines Vertrauens mal bittet, gegen Unkostenerstattung mal 5 oder 10 KG Pizzateig mit der Maschine zu machen ! ;-)

Jetzt hassen mich bestimmt alle Pizzerien ! :-)
1
#37
21.9.14, 09:28
@PizzaTom: vielen dank für die schnelle antwort :) welchen käse nimmst du? dann hab ich aber alles :)
1
#38
21.9.14, 16:52
@Nicole2603:
Also Käse wäre ja eigendlich Mozzarella original, aber ich mag den nicht ...
Ich mische immer Gouda und Edamer 50/50 ... der Gouda zieht sich schön, und der Edamer gibt den Geschmack ...

Schönen Sonntag und gutes Gelingen !
1
#39
3.1.15, 15:49
Habe heute auch denn teig gemacht aber mit doppeltermenge mal sehen wie der ist freu mich schon auf die pizza
#40
3.1.15, 15:57
Welchen mehl typ benutzt ihr so habe den 1050 genommen weil er sich nicht zusammen ziehen soll mal sehen wie die pizza wierd
#41
30.1.15, 09:39
@RawheadRex:
Also ich mische immer Typ 405 und Typ 550 halbe,halbe ...
Typ 1050 habe ich auch mal versucht, wurde mir aber zu "Keksartig" der Boden.
Grundsätzlich je höher der Typ, desto "rustikaler" der Geschmack.
Das sich Typ 1050 weniger zusammenzieht kann ich nicht bestätigen.
Also Geschmackssache sprach der Affe und biss in die Seife *grins*
1
#42
3.3.15, 17:25
hallo zusammen 😊 ich hab den teig jetzt schon mehrfach so zubereitet und bei mir gibts keinen anderen mehr! danke für das tolle rezept und die hilfreichen tipps von allen 😊 dieses mal möchte ich den teig (wie auch schon beschrieben) am tag zuvor zubereiten, muss er dann direkt nach der zubereitung an einen kühlen ort oder muss man ihn erst an einem warmen ort gehen lassen wie normal und dann nach dem kompetten prozess erst kühl stellen? lieben dank schonmal für eure antworten 😊
1
#43
3.3.15, 19:37
@Nicole2603:
Hallo Nicole ...
Nach dem Kneten so schnell es geht kühl stellen ...
Wenn Du damit auch nur 20 Minuten wartest, dann geht der Teig aussen schon auf, bleibt innen aber damit zurück ...
Also gleich kühlen ...
Gutes Gelingen !
2
#44
3.3.15, 20:05
Dieses Pizzateigrezept werde ich ausprobieren, denn es klingt wirklich sehr gut.
Auch die Kommentare sind ja durchwegs positiv.

Super!
1
#45
3.3.15, 20:23
hallo pizza tom, vielen dank für deine schnelle antwort! ok, sofort kühlen und am nächsten tag? was mach ich da genau? raus aus dem kühlschrank und dann, gleich ausrollen und backen oder muss er vorher nochmal bei zimmertemperatur gehen? sorry für die vielen fragen aber ich weiß es wirklich nicht!
#46
4.3.15, 00:00
@Nicole2603:
Kein Problem Nicole ...
... am nächsten Tag dann eine gute Stunde vorher warmstellen ...
Das muss sein weil der Teig sich sonst gegen jede Bearbeitung "wehrt" ...
Der Teig muss auf jeden Fall fast Zimmertemperatur haben, darf sich aber noch leicht kühl anfühlen ..
Beim "gehenlassen" im Kühlschrank aufpassen, mir ist es schon paar mal passiert das der Teig das Behältnis aufgedrückt hat ...
Ist halt auch nur ein Mensch, und will raus :-)
Gutes Gelingen !
1
#47
4.3.15, 17:09
ok danke :) und wieviel hefe nimmst du in diesem fall auf die 400 g mehl? es heißt ja dass man bei diesem prozess dann weniger hefe nehmen soll?
#48
4.3.15, 20:22
@Nicole2603:
In diesem Fall kannst Du die hälfte Hefe (also 10-12 statt 21 Gramm) nehmen, und auch die Prise Zucker weglassen ...
Kommt aber immer ganz auf Mehlqualität, Temperatur und Dauer an ... (Versuch macht kluch)
Übrigens habe ich festgestellt das mein Teig mit Mineralwasser (ohne Kohlensäure) viel besser schmeckt, was aber an unserem harten Wasser liegen könnte ...
Viel Spass ...
1
#49
28.3.15, 07:02
@PizzaTom:

Hallo da du ja echt was von Pizza verstehst, hätte ich eine Frage an dich
kann ich diesen Teig auch für Pizzastangen nehmen?
Wenn ja dann versuche ich es damit
Wenn nein , hättest du eventuell ein passendes Teigrezept für mich?

Ich dank dir schon mal im Voraus.
#50
28.3.15, 17:38
@mangotango: Grüss Dich !
Sorry, da muss ich passen !
Habe noch nie Pizzastangen gemacht ...
Vom Gefühl her würde ich sagen JA, aber ich würde ihn etwas feuchter machen, mit etwas mehr Hefe damit die Stangen auch schön aufgehen ...
Auch hier : Versuch macht kluch ! :-)
Schönes weekend !
1
#51
28.3.15, 20:03
ich danke dir,

aber ich denke ich mach sie mal einfach mit diesem Teig
zumindest werde ich den Teig teilen ( wenns nichts wird kann ich die zweite ja so verändern
wie du vorschlägst)
ich werde einige verschiedene Geschmacksrichtungen einarbeiten

zB. getrocknete Tomaten, Bärlauch, geröstete Zwiebeln
oder einfach nur etwas Oregano reinkneten.
Ich will das mal für meine Stammgäste versuchen so zum dazu knabbern zum Bier
oder Wein.

Auch dir ein angenehmes WE.

Clara
#52
28.3.15, 20:33
@mangotango:
Klingt gut Clara !
Viel Erfolg ...
1
#53
25.5.15, 18:56
Ich bin heute auf dein Rezept gesstoßen und muss sagen wow mir fehlen die Worte weltbester blitzartig ist untertrieben unheimlich lecker geht auf wie die big Pizza aus der TK und knusprig und wow
2
#54
11.8.15, 18:55
Hey, danke für die tollen Fotos hier oben!
Und es freut mich riesig, dass das Rezept so gut ankommt und trotzdem noch ein paar Varianten für jeden offen lässt!

;-)
1
#55
20.8.15, 19:29
@Rumpumpel:
Schön das Du wieder da bist !
1
#56
27.3.16, 21:57
wenn ich sowas lese wird mir schlecht - der weltbeste Pizzateig und es gibt keine Angabe über die Mehlsorte
#57
8.10.16, 21:00
@Hugo Frust: Das Dir schlecht wird könnte an Deinen mangelnden Lesekenntnissen liegen ?!
Es steht mehrfach in den Kommis, und auch Rumpelhumpel hat es oben geschrieben !
Hier extra nochmal für Dich : Man KANN jedes Mehl nehmen, aber ich bevorzuge die Mischung aus 50% Typ 405 und 50% Typ 550 ...
Es geht aber auch jeweils 405 oder 550 ....
#58
12.10.16, 22:45
Super lecker, so mache ich jetzt auch immer den Teig, meine Familie war begeistert!Genau richtig f.ein Backblech! 5 Sterne von mir!
#59
9.11.16, 11:24
Absolut das geilste Rezept was ich bisher ausprobiert habe.Hatte noch ein älteres Buch für Pizza-Rezepte war der größte Mist.Habe den Teig weggeworfen und schnell im Netz geschaut.Die Pizza war der Knaller😄

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen