Schmandkuchen vom Blech

Schmandkuchen vom Blech

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auch an heißen Tagen erfrischend und lecker. Lasst Euch nicht beirren, ist sehr wenig Teig.

Schmand-Kuchen vom Blech.

Zutaten für den Teig:

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker und Eier schaumig rühren, das gesiebte Mehl mit dem Backpulver nach und nach dazu geben.
  2. Eine kleine rechteckige Backform fetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig ausstreichen.
  3. Teig bei 160° Heißluft, 12 Minuten anbacken.

Zutaten Belag:

  • 4 kl. Dosen Mandarinen abtropfen lassen
  • 4 Becher Schmand
  • 1 ½ P. Vanillepudding
  • 150 g Zucker
  • 2 TL Öl

Zutaten für die Krönung:

  • 1 Ei
  • 200 g Kokosflocken
  • 80 g Zucker
  • 3 EL Milch

Zubereitung:

  1. Die Kokosflocken mit dem Zucker, der Milch und dem Ei vermengen.
  2. Den Teig aus dem Ofen holen, mit den Mandarinen belegen und die Schmandmasse darauf verteilen.
  3. Zuletzt die Kokosflocken drüber streuen.
  4. Den Kuchen bei 150° nochmals 30 - 35 Minuten backen.
Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
5.9.12, 00:55
Oh, da läuft einen ja das Wasser im Mund zusammen.
Werde ich bestimmt einmal ausprobieren. Danke für das Rezept, 4711.
#2
5.9.12, 11:34
Mhmm,nun könnte ich den so Essen,der klingt ja richtig lecker,werde ihn am WE machen.Danke für das Rezept :)♥
#3
5.9.12, 11:59
reicht der Teig jetzt für ein Backblech oder eine eckige Backform ... bin verwirrt
#4 4711
5.9.12, 13:06
@Agnetha: Hallo Agnetha,
ich habe das Rezept auf einem Backofenblech ausprobiert und war mit dem Ergebnis nicht so recht zufrieden. Beim nächsten backen verwendete ich eine rechteckige Backform 35 x 40 cm, welche auch noch, da sie einen Deckel mit Tragegriff hat, zum frischhalten und transportieren geeignet ist.
Auch bei anderen Kuchenrezepten, wie Donauwelle ect. verwende ich diese, da man auf Grund der Größe, den Kuchenbehälter gut in den Kühlschrank stellen kann.
#5
5.9.12, 20:20
Danke, 4711 !
#6
10.9.12, 14:53
@4711, danke, fürs Rezept! Jetzt weiss ich, was ich für unseren Besuch am Samstag backen werde!:-)
#7 4711
11.9.12, 08:02
@Gaby500:
Lass Dichwirklich nicht beirren, der Grundteig ist sehr wenig. Ich hab das Erstemal auch gedacht ich hätte was falsch gemacht.
Gutes Gelingen
#8
17.9.12, 15:58
@4711, ich habe dein Kuchenrezept am Samstag ausprobiert und der Kuchen hat allen sehr gut geschmeckt!:-) Ich habe die von dir beschriebene Backform mit Deckel verwendet und der Teig war dafür ausreichend (er ist gut aufgegangen beim backen)! Nochmals vielen Dank, für das Rezept!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen