Der abgekühlte Kuchen wird mit Guss überzogen oder mit Puderzucker bestäubt.
5

Saftiger Ananas-Schmand-Kuchen vom Blech

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Ein sehr leckerer, saftig-fruchtiger Ananas-Schmand-Kuchen vom Blech, der einfach und auch ziemlich schnell gebacken ist und bei einer Kaffeerunde immer wieder gut ankommt!

Zutaten

Für den Boden und die Streusel:

  • 400 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Butter

Für die Füllung:

  • 2 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Schmand
  • 40 g Speisestärke
  • 2 kleine Dosen Ananas in Stücken (á 340 g)

Für den Guss:

  • etwa 150 g Puderzucker
  • 4 bis 5 EL Ananassaft

Zubereitung

  1. Der wird auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  2. Die Ananasstücke lässt man auf einem Sieb gut abtropfen.
  3. Das Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz vermischen, die kalte Butter in kleine Würfel schneiden, zu der Mehlmischung geben und alles mit einer Gabel oder mit den Knethaken eines Handmixers zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Ein knappes Drittel davon in Folie gewickelt in den Kühlschrank legen.
  4. Den übrigen Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und als Boden andrücken. Dann das Blech in den vorgeheizten Backofen stellen und 10 bis 15 Minuten vorbacken.
  5. Inzwischen für die Füllung die Eier in einer Schüssel aufschlagen (nicht mit dem Handmixer), dann Zucker, Salz und Schmand hinzufügen und weiter schlagen. Nun die Speisestärke dazugeben und vorsichtig unterrühren, bis alles gut vermischt ist. Zum Schluss die gut abgetropften Ananasstückchen unterheben.
  6. Das Blech mit dem vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  7. Danach die ziemlich flüssige Füllung auf dem abgekühlten Boden verteilen und den gekühlten Krümelteig aus dem Kühlschrank als Streuseln gleichmäßig darauf verteilen.
  8. Den Kuchen in den heißen Backofen zurückstellen und weitere 35 bis 40 Minuten backen, bis der Belag goldgelb ist. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  9. Für den Guss wird der Puderzucker mit Ananassaft verrührt und über den abgekühlten Kuchen gegossen. Man kann den Kuchen aber nach dem Abkühlen auch einfach nur mit Puderzucker bestäuben.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken und einen recht guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

13 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter