So verhindert man das Hineinfallen des Teebeutel-Anhängers in die Tasse.

So fällt der Teebeutel Anhänger nicht in die Tasse

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich liebe meine Kaffee- und Teepausen, und wann immer die Zeit es zulässt, genieße ich meinen Kaffee handgebrüht. So weit alles gut. Ärger hatte ich aber immer wieder mal mit dem Tee bzw. mit den Teebeuteln beim Aufgießen.

Schon oft ist es mir passiert, dass das Wasser schneller, und vor allen Dingen schwungvoller als gewünscht, in die Tasse lief, und dabei den Faden des Teebeutels mitriss. Und schwupps - lag auch schon der Pappanhänger im Wasser, und ich musste ihn wieder herausfischen ...

So hatte ich mir meine gemütlichen Teestunden aber nicht vorgestellt!

"Mensch kann man so einen Teebeutel-Anhänger nicht einfach austricksen", habe ich mich dann gefragt, und hab meine "grauen Zellen aktiviert". Dabei kam mir die Idee, den Pappanhänger einfach unter die Tasse zu schieben, bevor ich den Tee aufgoss.

Seit dem heißt jede Teestunde für mich "Genuss pur"!

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


1
#1
12.10.16, 22:23
Guter Tipp 👍
Wenn ich auch kein Teetrinker bin.
9
#2
12.10.16, 22:27
Ich wickel das einmal um den Griff und mach damit quasi einen leichten Knoten.
Weiß grad nicht wie ich es besser erklären soll...hoffe man versteht was ich meine.
Aber das ist auch eine gute Idee.
3
#3
12.10.16, 23:09
Setz doch den Wasserkocher so am Tassenrand an, dass er den Faden festklemmt beim Eingießen. 
5
#4
12.10.16, 23:45
Kann man so machen. Ich halte den Faden immer fest beim Wasser eingießen.

Was mich aber noch mehr interessiert als der Tipp: Wo hast Du die Tasse her? Die muß ich haben! :D

P.S. Hab' sie schon gefunden. :)
#5
13.10.16, 01:10
Gute Idee..ich ärgere mich auch immer.
17
#6
13.10.16, 07:25
Bin ich die Einzige die den Faden beim Eingiessen mit der anderen Hand einfach festhält?
7
#7
13.10.16, 07:48
@MissChaos: Nein.
5
#8
13.10.16, 08:20
@MissChaos: nein, mach ich auch so!
#9
13.10.16, 11:24
@vonToffifee: genau so mache ich das auch immer, aber festhalten ist auch eine gute Idee.
#10
13.10.16, 12:30
@viertelvorsieben: Ich will die auch haben, wo hast du sie gefunden?
3
#11
13.10.16, 13:20
@MissChaos: Nein, ich mache das ja auch - wie ich bereits schrieb. :p
1
#12
13.10.16, 13:22
@glucke1980: ... galeria-kaufhof.de/p/waechtersbach-henkelbecher-nachteule/1012500791?v=1012517860
Bitte noch das übliche vor den Link setzen. :)
Wenn Du auf "Verfügbarkeit prüfen" klickst, kannst Du feststellen ob Du sie bei Euch vor Ort bekommst. Dann sparst Du die Versandkosten.
#13
13.10.16, 13:36
@viertelvorsieben: Vielen Dank
#14
13.10.16, 14:04
Hallo Ihr Lieben,

bin soeben zuhause und dachte mir "ach, ich guck mal kurz bei Mutti rein" .  Also: ich habe diese Tasse (gefüllt mit Schokoladen- Leckereien) von meinem Sohn geschenkt bekommen! Schön aber, dass Ihr schon fündig geworden seid, das freut mich. Und lieben Dank für Eure guten Bewertungen. Punkte sammel ich immer gern, manchmal auch  Flensburg  (nee, natürlich nicht - war nur ´n  Spaß ! )
#15
13.10.16, 14:16
@glucke1980: Gerne. :)
#16
13.10.16, 14:17
ich machs auch wie @Toffifee, dann kann der Beutel nicht später noch reinrutschen
1
#17
13.10.16, 16:18
Ich halte auch einfach den Faden fest, dann passiert nichts.
 Meistens brühe ich den Tee in der Thermoskanne auf, und da wäre der Faden nicht lang genug, um das Pappschild unten drunter zu legen. Da geht es am besten mit dem Festhalten.
1
#18
13.10.16, 16:27
@MissChaos: 

#6 Nein du bist nicht die Einzige ;-)
Ich halte den Tebeutel auch einfach am Faden fest, beim Wasser drüber giessen.
#19
13.10.16, 17:38
@glucke1980 und alle Anderen, Die sich für diese Henkelbecher interessieren und evtl keinen Galeria Kaufhof in der Nähe haben, kann ich den Tipp geben, einfach Wächtersbacher Keramik in Google oder einer anderen Suchmaschine eingeben und es werden zahlreiche Verkäufer angezeigt.
Man findet jede Menge schönes und auch witziges Geschirr.
Die Fabrik Wächtersbacher Keramik in Wächtersbach selbst gibt es nicht mehr.
#20
13.10.16, 18:54
Mein Göga wickelt den Faden auch immer um den Henkel sogar mehrmals und lässt dann die Tasse stehen. Und ich hab dann die Fummelei, den wieder abzukriegen. 😁 Das ist schlimmer, als die Zahnpastatube falsch auszudrücken😁.
Aber dieser Tipp funktioniert ja auch nur solange, wie man die Tasse nicht bewegt, da finde ich festhalten doch besser. 
1
#21
13.10.16, 19:25
Habe den früher auch nur 2x um den Griff gelegt oder einfach festgehalten beim Aufgiessen. 
Wenn ich Früchte- oder Kräutertees in grossen Kannen aufgiesse, befestige ich die Bändchen mit einer Wäscheklammer am Griff oder lege die Schildchen übereinander und halte sie dann ebenfalls mit einer Klammer zusammen. Das Gewicht sorgt dann schon dafür, dass die Beutel nicht in die Kanne fallen.
#22
14.10.16, 08:07
Bei Kannen nehm ich beide Teebeutel und verknote sie einmal locker unter dem Griff.
Bei meiner Thermoskanne halte ich den Beutel auch einfach fest und sobald sie voll ist, kann er kaum noch komplett reinfallen...das hab ich zumindest noch nie geschafft. :-D
Die Tasse gefällt mir auch...das war ebenfalls mein 1. Gedanke, als ich den Tipp sah.
#23
19.10.16, 09:47
ich bin da pragmatisch- ich fülle erst Wasser rein und hänge dann den teebeutel ein..
meine tassen sind zu groß, als das der tipp funktionieren würde. aber die Idee ist dennoch nicht schlecht!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen