So halten Jeans beim Waschen länger

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich wasche alle Jeanshosen von links. Vor dem Waschen schlage ich aber zusätzlich noch die Hosenbeine etwa 20 cm nach innen. So stoßen sich die Hosensäume kaum noch auf und die Jeans halten bedeutend länger.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
1.12.06, 23:05
weiß doch jeder.so hält auf jeden fall die farbe länger
#2
1.12.06, 23:06
"weiß doch jeder"...
nein, das weiß sicher nicht jeder - zumindest nicht wenn es um die hosenbeine geht.
#3 jeanslady
1.12.06, 23:33
mir gefallen die aufgeschlagenen Hosenbeine :-) auf links wasche ich eh immer meine Jeans...
#4 Jaxon
2.12.06, 11:46
Auf links kennt wohl jeder.
Das mit den Beinen einkrempeln ist mir neu, klingt aber einleuchtend.
Allerdings gehen meine Jeans auch nicht dort kaputt, sondern am A$%&, dort wo das Portemonnaie (alte Rechtschreibung ;-) ) in der Tasche steckt. Oder aber sie sind an den Oberschenkeln/Knien abgewetzt.
#5
2.12.06, 14:58
Weiß nicht jeder :-). Mach ich mit den Manschetten von Herrenhemden so, bei Jeans bin ich noch nicht drauf gekommen. Guter Tipp!
#6
2.12.06, 19:37
ich finde das weiß jeder.und bei mir gehen sie ebenfalls am po kaputt und zwischen den beinen. an den kanten finde ich das sogar schick.
#7
3.12.06, 23:52
Das Problem mit dem Gesäßbreich und zwischen den Beinen liegt in der Stoffqualität.
Früher hielten meine Jeans immer bis zum nächsten Fahrradsturz, litten aber nie an Abnutzung. Eine Verkäuferin eines Stoffladens erklärte mir, dass durch die vielen chemischen Behandlungen (Bleichen, Färben, ...) die Jeans schon zwanzig Jahre alt ist, wenn sie die Fabrik verläßt.
Und nicht im Gegensatz zu früher keine zwanzig weiteren Jahre mehr halten kann, denn die sind schon "rum".
#8 maxmoon
18.9.08, 17:21
Das wusste ich (als Mann) auch noch nicht. Vielen Dank für den Tipp
#9 jushalina
5.10.08, 22:18
nützliche info....find ich super!
#10 Tom
23.1.09, 23:06
Ich habe die Hosenbeine auch mal eine Zeitlang umgeschlagen. Allerdings bleichen dann die Umschlagskanten aus und das sieht beschissener aus wie die angestoßenen Hosensäume.

Vielleicht lässt sich das Problem lösen, wenn man die Hose immer an einer anderen Stelle umschlägt. Mal ein paar cm und dann mal wieder richtig viel einschlagen.
#11 Letitgo
27.5.10, 13:37
Meine Jeans (warum nur??) verlieren immer schon beim Tragen leicht die (blaue)
Farbe an den beiden Knien, dort wo man beim Gehen die Knie durchdrückt. Das sieht dann blöd aus, weißlich Flecken über den Knien auf den Jeans. (Das kommt nicht beim Waschen (bzw.Reinigen), dann müßte die Jeans ja die Farbe überall (leicht) verlieren. Weiß jemand GUTEN RAT ?? Danke im Voraus.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen