So halten Schnürsenkel immer

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als (auch) ich meinem kleinen Neffen das Binden von Schnürsenkeln zeigen wollte, erklärte er empört: "Aber Mama macht das ganz anders!".

Als ich dann andere Personen ebenfalls befragte, fiel mir auf, dass ich die Schuhe tatsächlich anders band - vermutlich, weil ich sowohl mit Rechts als auch mit Links gleich gut arbeiten kann.

Hier nun die Auflösung des "Rätsels", die zugleich den Tipp darstellt

Beim Schnüren bildet man ja zuerst einen Knoten und anschließend eine Schlinge. Die meisten von uns binden aufgrund ihrer Rechts- (oder auch Linkshändigkeit) den Knoten in die ihnen genehme Richtung und die anschließende Schlinge automatisch in die gleiche(!) Richtung: Rechtshänder bilden beides nach rechts (im Uhrzeigersinn), Linkshänder gegengleich.

Ich aber habe immer - ohne es zu bemerken - zwar wie alle einen Knoten gebildet, aber die folgende Schlinge in die entgegengesetzte Richtung gearbeitet. Automatisch legen sich die Schuhbänder in die Waagerechte und stehen nicht mehr so schief auf der Lasche herum. Vor allem: Jetzt lösen sie sich nicht mehr automatisch auf und halten so lange (und auch noch stramm (!), bis man sie wie gewohnt spielend leicht aufzieht!

Probierts mal aus - es ist mehr als einen Versuch wert!

 

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
9.12.13, 19:47
coole Idee werd ich ausprobieren;-)
1
#2
9.12.13, 20:08
klingt vielversprechend!
1
#3
9.12.13, 22:05
Im Fernsehen haben sie sogar mal einen Test mit 10 Sportlern gemacht.
Der linke wurde linksrum, der rechte rechtsrum gebunden.
Es hilft tatsächlich, den 2. Schnürsenkel in die andere Richtung zu binden.
Es kommt aber auch darauf an, was für Material die Senkel sind.
Manche halten weder links- noch rechtsrum. Da hilft nur noch, dass man die Schlaufen nochmals verknotet.
3
#4
10.12.13, 10:32
Ich weiß, dass der Hinweis nicht beliebt ist, aber nahezu der gleiche Tipp wurde gerade letzte Woche hier schon mal eingestellt (Schnürsenkel gehen immer wieder auf). Ich kann verstehen, wenn jemand einen Tipp nicht findet, der bereits vor längerer Zeit schon mal eingestellt wurde, aber am Tag davor???
1
#5 mausmaki
10.12.13, 13:33
@Baerbel-die-Gute: Der Tipp gestern war aber anders! Da wurde ein Doppelknoten gemacht, wenn ich mich recht entsinne. Dieser Tipp beschreibt eine normale Schleife, die anders gebunden wird. Für mich ein ganz wesentlicher Unterschied, denn wenn ich da mit Doppelknoten rumlaufe komm ich mir vor wie aus dem Kindergarten.
Der Tipp ist gut, schon ausprobiert und hält, was er verspricht!
1
#6
10.12.13, 14:21
Im Tipp gestern antwortete ein anderes Mitglied mit dem Tipp von heute. Allerdings nicht trom4schu. Von daher hat Baerbel schon Recht.
1
#7 mausmaki
10.12.13, 18:27
@fnü: Recht hast du, hab ich nicht gelesen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen