Bei leichtem Sonnenbrand: Quark oder Naturjoghurt aus dem Kühlschrank auf die betroffenen Stellen streichen. Das kühlt schön und fördert den Heilungsprozess.

Sommer, Sonne, Sonnenbrand: Quark oder Joghurt

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schön, wenn der Sommer endlich da ist! Aber oft ist man sich der Kraft der Sonne nicht so direkt bewusst, oder vergisst die Sonnenmilch und wenn man Abends in den Spiegel schaut, dann ist es zu spät: SONNENBRAND!
Sofern es sich nur um leichte bis mittlere Rötungen handelt, einfach Quark oder Naturjoghurt aus dem Kühlschrank auf die betroffenen Stellen streichen. Das kühlt schön und fördert den Heilungsprozess. Bei schweren Rötungen oder sogar Blasenbildung immer sofort zum Arzt und nicht leichtfertig damit umgehen, das kann böse enden.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1 =)
25.5.04, 01:46
aloeveragel (ich hoff man schreibt das so) hat den gleichen effekt am besten direkt von der pflanze aba die is mir zu schade... naja gibt ja jetzt den joghurt mit dem zeug drin
#2 ?
2.6.04, 12:45
Das mit dem Quark ist gut aber Zitrone kann auch helfen.....
#3 katty
14.6.04, 17:44
ja, und zusätzlich zum quark kann man sich mit verschiedenen früchten schmücken und das ganze als foto mit bewerbung an danone schicken!!!
#4 schnuffelmaus
5.8.04, 22:10
Was auch super hilft ist eine große Fleischtomate aufschneiden und sich damit einreiben...nicht abwischen sondern alles schön trocknen lassen...hilft wirklich super
#5
16.11.04, 00:47
Bei Sonnenbrand hilft auch Zitronensaft auftragen gut. Es beisst nur etwas.
#6
26.11.04, 16:10
Ein Essig-Salz-Gemisch wirkt auch Wunder!
#7 Gerd
28.11.04, 19:36
Aufmunterndes Schulterklopfen bewirkt auch etwas...
#8 Ariona
4.4.05, 16:27
Panthenolspray (Apotheke) hilft gut, der Sonnenbrand heilt schneller ab.
#9
21.6.05, 10:10
Zitrone und Fleischtomate?! Schwachsinn und gefährlich!!
Was wirklich Linderung verschafft ist einfacher Joghurt bzw. ein feuchtes Handtuch drauf.
#10
15.3.06, 21:03
Wegen der kaputten Ozonschicht ist die Sonnenstrahlung so aggressiv geworden, daß man einen Sonnenbrand auf jeden Fall vermeiden sollte.
Der schwarze Hautkrebs hat in den letzten Jahren erschreckend zugenommen. Er ist oft tödlich innerhalb kurzer Zeit.
Wenigstens in den Mittagsstunden sollte man sich unbedingt im Schatten aufhalten.
#11 sunnyboy
20.3.06, 19:43
..Einreiben is ja recht und schön,- aber wie krieg ich meinen Rücken von oben bis unten eingerieben, wenn ich alt und gebrechlich bin und nicht mehr überall hinkomme und niemanden hab, der mir hilft??!!??
#12 Ulrich
18.5.06, 07:41
Sunny, am Besten du kaufst dir 10 Farbroller und eine Tüte Schaumstoffrollen und fährst damit in den Urlaub. Dort suchst du dir einige Girls die sich etwas dazuverdienen möchten und schickst sie zum arbeiten. Nicht auf den Bau zum Malen, sondern um dicken ungelenkigen Männern wie du und ich den Rücken mit den Farbroller einzucremen. Zur Hygiene lassen sich die Rollen austauschen und auswaschen. Über das Gebührenmodel musst du dir selber Gedanken machen (vorne, hinten, oder total, mit eigener Sonnenmilch oder von dir gekaufter Sonnenmilch). So kannst du dir Geld dazuverdienen für die Rente und dir gleichzeitig von den eigenen Mitarbeiterinnen den Rücken eincremen lassen.
#13
4.7.06, 08:45
Quark oder Jogurt- das kann leicht mal übel ausgehen. Die Haut ist durch den Sonnenbrand ziemlich lädiert und "offen". Quark und Jogurt enthalten jede Menge Keime und Proteine, das kann die Entzündung noch verstärken und sogar allergische Reaktionen hervorrufen. Besser: Brand- und Wundgel, und bei leichten Sonnenbränden ein Aftersun- Produkt.
#14 Sandra
5.8.06, 17:22
Ja toll!
ich war jetz in italien und habe mir ein sonnenbrand zugezogen!
Was soll ich den tun wenn ich kein Quark hab??Ich war am meer wo es kein lebensmittelladen gab!
#15 Mellly
5.8.06, 17:39
@Sandra...ich würde es am sinnvollsten halten, wenn du dir in einer Apotheke Panthenolspray holst...Von Quark, Zitrone und co würde ich die Finger lassen, es sei denn, du möchtest was backen...;-)
Aloeveragel hilft auch gut...
Diese ganzen Sachen wie Quark, Tomaten, Zitronen etc mögen vielleicht einen Kühleffekt haben, mehr aber auch nicht...Sie schaden wahrscheinlich der kaputten Haut (und das ist sie durch den Sonnenbrand) mehr als sie helfen...Und nen Heilwirkung haben die garantiert auch nicht...und das ist besonders wichtig..
Wenn gar nichts da ist, dann kühl mit kalten Umschlägen
Aber eine spitze Bemerkung muss ich trotzdem loswerden, sorry...Du weißt doch nicht erst seit gestern, wie gefährlich Sonnenbrand ist und wie schnell man den bekommt...Von daher, nimms nicht persönlich, selbst schuld...
#16 ich
5.10.06, 17:41
zitrone?
#17
7.7.08, 08:47
Zitronensaft, frisch von der Zitrone auf die Haut geträufelt und vorsichtig eingerieben, das ganze 2-3 Mal wiederholt, regeneriert den Säureschutzmantel, und zwar auf "natürliche" Art und Weise. Wer ernsthaft glaubt, die Chemie-Cocktails von der Pharma-Industrie sind besser als Naturheilmittel, der irrt meiner Meinung nach (gilt nicht nur bei Sonnenbrand...)
#18 Niki
24.5.09, 10:42
Als ich in Griechenland war hab ich auch einen richtig Schlimmen Sonnenbrand gehabt, wir mussten auch zum Arzt da. Der hat mir Bepanthen-Salbe gegeben und hat auch gesagt, dass ich nur den 10% Joghurt draufmachen soll. Das hat dann nach 2 Tagen geholfen, für mich war zwar der Urlaub im Eimer, aber ich durfte noch im Morgenrot schwimmen gehn.
#19
21.2.10, 21:13
@sunnyboy: Ich bin auch nicht mehr so beweglich und man will sich ja schließlich öfter, z.B. auch mit bodymilk oder dergleichen den Rücken eincremen. Das Problem stellt sich also öfter, nicht nur im Sommer.
Versuch es mal so!
Einen ordentlichen Klecks Sonnencreme oder bodymilk auf den Handrücken geben, dann mit der Hand unter der Schulter hindurch fahren. Der Handrücken zeigt dabei zum Rücken. Nun mit dem Handrücken den Rücken großflächig eincremen. So kommt man auch an schwierige Stellen. Anschließend die Schultern und den Nacken jeweils noch von oben her mit der
Handinnenfläche eincremen.
Ihr könnt ja vorher ein Trockenübung ohne Creme machen, um es zu versuchen.
#20 Maria
7.6.10, 22:07
Also meine Oma in Griechenland benutzt die Joguhrtmethode schon seitdem sie Kinder hat :D.
Meine Familie bestätigt mir auch jedes Jahr ich soll einfach Omas Joguhrt auf meine Haut einreiben...aber was ich hier so lese...da bin ich mir nicht mehr so sicher!!!
#21 Nomi
8.7.10, 17:49
Buttermilch tuts auch. Uns das nicht beim Sonnenbrand. Ich hab mich inder Ausbildung ein paar mal am heißen blechen verbrannt. und meine Chefin hat mir dann immer Johurt oder Buttermilch behandelt. heute sieht man von denn ganzen Verebungen nur noch eine und das war die wo wir sie nicht mit Johurt behandelt haben. Sonder nur mit der Salbe vom Arbeitgeber... Sie hat miur auch erklärt warum das funknoniert:
an der Verbranden Stelle fehlt es der Haut an Flüßigkeit der Johurt spendet diese is aber fest genug das er nicht sofort davon läuft wie wasser gleichzeitig kühlt er. Sieht man auch das er am Anfang recht flüßig is aber ende aber relativ trocken.
#22 Franzi
10.7.10, 22:55
obwohl ich mich eincreme..schulterblätter sind bei mir immer noch am empfindlichsten..einmal hatte ich einen sonnenbrand an den kniescheiben vom kanu fahren---und ich kann euch sagen . es sieht zioemlich bescheuert aus wenn man sehr blass ist und dann wegen einen sehr starken sonenbrand den ganzen sommer über mit braunen kniescheiben durch die gegend läuft:D

lg
#23 Franzi
10.7.10, 22:57
übrigens zu oben: wund und brandsalbe hat sehr geholfen...aber eine die KÜHLT und nicht brennt ;-) das ist sehr angenehm denn mit joghurt gibts da schon einige sauereien und außerdem :er ist viiieeel zu lecker um ihn nicht zu essen :-D
#24 Zara
23.8.10, 06:13
Joghurt hilft total ist auch nicht schädlich das ist unsinn wenn hier jemand behauptet das joghurt schädlich ist ich mach das schon ewig und es hilft nach stunden schon!! so was gutes gibt es nicht mein sonnenbrand war in 3 stunden geheilt keine schmerzen und rot war es auch nciht mehr so wie vorher. also joghurt von mami kann ihn wirklich empfehlen:)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen