Sonnenliegenauflage 1
2

Sonnenliegenauflage aufpeppen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sicher kennt jeder das Problem von euch: Die Auflage ist total verdreckt , passt nicht in die Waschmaschine und die Flecken raus reiben ist mühselig oder geht gar nicht mehr!

Ich habe mir auf dem Flohmarkt einen Bettbezug für 50 cent gekauft, ihn der Länge nach halbiert und die nun offene Stelle zugenäht.

Ich habe von einem Bezug zwei neue Bezüge für die Sonnenliegen raus bekommen, die ich unten ganz einfach aufknöpfen kann und waschen kann.

Das hat auch bei meiner Hollywoodschaukel funktioniert. Dort habe ich drei Sitzauflagen drauf, die ganz genau in einem Bezug passen. Für wenig Geld und Aufwand alles aufgepeppt.

Von
Eingestellt am

78 Kommentare


6
#1 kirschtomate
10.6.13, 19:47
Super Idee :)
5
#2
10.6.13, 20:02
Sieht toll aus. Schade, dass ich zwei linke Hände habe, was häkeln, stricken, nähen betrifft. Tolle Idee!
2
#3 Dora
10.6.13, 20:07
@sunnysonnschein17: deinen Kommentar kann ich voll unterschreiben. Leider bin ich auch derart "unbegabt".
7
#4
10.6.13, 20:50
Ich nehme einfach ein Spannbettlaken, das hat fast jeder im Haus, kostet kein extra Geld und kann es bei bedarf waschen.
1
#5
10.6.13, 20:58
@Dora: und ich hatte noch ne Patentante die Schneiderin war. Sie gab sich alle Mühe. Leider umsonst. Nix zu wollen. Hab dafür andere Talente. ;-)
3
#6 Dora
10.6.13, 21:12
@sunnysonnschein17: und ich hatte ne Mutti, die perfekt schneidern konnte und in der "schlechten Zeit" aus jedem gebrauchten Teil was neues genäht hat. Leider hat sie das nicht auf mich vererbt :-(
7
#7 xldeluxe
10.6.13, 21:39
Ihr kriegt doch wohl eine einzige gerade Naht mit der Maschine hin !!!!! Da bedarf es keiner Begabung! :o)

Klasse Tipp! Ich habe selbst jede Menge "alte" Bettwäsche mit schönen Mustern und in schönen Farben und ich könnte mal aussortieren und Platz für neue schaffen.

Gute Idee!
8
#8 marasu
10.6.13, 21:47
@xldeluxe: Da hast du wohl recht, ist ja nix dabei.
Aber ich denke, wer sich für so näh-unbegabt hält, der hat gar keine Nähmaschine zuhause, und mit der Hand nähen ist dann schon recht mühsam.
6
#9 marasu
10.6.13, 21:50
Ich find den Tipp super, da kann man sich dann auch kreativ austoben und nach Lust und Laune mal rote und mal grüne Bezüge haben für den Garten.
6
#10 xldeluxe
10.6.13, 21:52
Das stimmt, marasu:

Die Naht wäre zu lang für Handarbeit. Aber so eine 40 Euro-Maschine für kleine Reparaturen kann ich mir aus keinem Haushalt (schon gar nicht mit Kindern) weg denken....ist aber vielleicht auch etwas weit hergeholt, weil ich einfach zu gerne nähe, bastele, ausbesser, verbessere und aufarbeite und gar nicht daran denke, dass das nicht jeder gerne macht.....
2
#11 marasu
10.6.13, 21:56
@xldeluxe: Ich kann mir ein Leben ohne meine Nähmaschine auch nicht vorstellen, aber ich habe zu meinem Entsetzen schon von einigen Damen (zw. 18 und 80 Jahren) gehört, sie hätten keine Nähmaschine. ... schrecklich ...
3
#12 marasu
10.6.13, 21:59
@Dora: das kann man nicht erben, das muss man üben
und
mit ein bisschen Übung wirds schon was, es muss ja nicht gleich eine Rüschenbluse sein.
3
#13 xldeluxe
10.6.13, 22:07
Ich habe meine erste Nähmaschine 1975 zur Hochzeit bekommen und dachte in jungen Jahren: Oh je, was soll ich denn damit?!!??!?!?!

So mit 23 bekam ich Interesse, besuchte Nähkurse und entwickelte mich zu einer recht guten Hobbynäherin. Ich mochte damals ausgefallene Kleidung, die es in meiner damaligen großen Kleidergröße nicht gab und entwickelte einen totalen Ehrgeiz, meinen eigenen Stil zu kreieren.

Heute nähe ich nicht mehr so viel, aber könnte mir ein Leben ohne Maschine nicht vorstellen. Gerade habe ich den Tipp gelesen, wie man Jeans-Hosen kürzt und den Originalrand erhält. Für solche Zwecke lohnt eine Maschine! Und Spass macht es auch, wenn man Geschenke nähen kann - das gibt es viel Auswahl.

Oder auch dieser Tipp mit dem Bezug für Liegen: Richtig gut!

Ich habe im letzten Sommer auch für 9 Sitzkissen für Gartenstühle, die es günstig gab aber in schrecklich bunten Blumen-/Vogelmustern, neue Bezüge im asiatischen Stil, passend zur Gartendeko, genäht. Der Stoff war vom Flohmarkt, Meter 1 Euro, und in schwarz-rot mit chinesischen Motiven passen sie besser zu mir und meinem Garten als Papageien in blau-gelb-giftgrün-türkis und rosa ;o)))
11
#14
10.6.13, 22:20
Nein ich besitze keine Nähmaschine. Ich werde mir auch keine kaufen. Hab ne tolle Schneiderin um die Ecke. Die muss ja auch leben. Man muss ja auch nicht alles können. Dafür kann ich Wände verputzen ..... und solche Sachen
5
#15 marasu
10.6.13, 22:26
@sunnysonnschein17: natürlich muss man nicht alles können, Wände verputzen ist auch was wert, aber es erleichtert das Leben, wenn man fast alles kann. Wenn man dann für verschiedene Dinge wen anderen findet ders macht (Partner, Schneiderin, ... ) ist es auch in Ordnung.
3
#16 marasu
10.6.13, 22:29
@xldeluxe: Ich habe meine Maschine zum Abitur geschenkt bekommen und habe sie immer noch. Es gab Zeiten, da habe ich sehr viel genäht, und Zeiten da hab ich nur hier und da was ausgebessert. Dann hatte ich mal einen Stapel Jeans, die ich aussortiert habe, und konnte mich nicht trennen. Da habe ich kurzerhand aus drei Jeans einen Rock genäht - eigentlich für den Garten, aber jetzt sieht er aus wie ein Designer-Stück. - Nur Vorhänge lasse ich inzwischen nähen - ist mir zu öde.
3
#17 xldeluxe
10.6.13, 22:30
Wände verputzen, Tapezieren, Streichen, Sägen, Basteln, Reifen wechseln und Elektrogeräte reparieren ist was Feines. Und dann noch Nähen und Basteln und das Leben macht Sinn ;o))))))))))))) (kleiner Scherz und nur auf mich bezogen)
2
#18 xldeluxe
10.6.13, 22:32
marasu:
Wenn ich nicht ständig auf dem Kriegspfad mit Ober- und Unterfaden stünde, wäre mein Leben einfacher :o(
2
#19 marasu
10.6.13, 22:38
@xldeluxe: Wo ist das Problem, der Oberfaden kommt von oben, der Unterfadenvon unten, dazwischen ist der Stoff, und die Nadel macht pik pik und verdreht auf wundersame Weise Ober- und Unterfaden miteinander, so dass sich das Ganze nicht von selbst wieder auflöst. Du sollst doch nur aufs Pedal treten und nicht die Maschine bauen (DAS könnt ich auch nicht)
2
#20 xldeluxe
10.6.13, 22:45
marasu:
Ich habe eine no-name Maschine und eine good-name-Maschine und mit beiden nach einiger Zeit die gleichen Ober- und Unterfadenprobleme: Gleiches Garn, Fadenspannung stimmt meines Erachtens, richtige Nadel...und was passiert: Ein dickes Knäuel unter dem Stoff und eine abgebrochene Nadel und ein Wutanfall!

Das Leben ist kein Ponyhof!
2
#21
10.6.13, 22:48
@sunnysonnschein17: Huhu, das Nähen dieser Naht wird vermutlich keine 5 Minuten kosten. Vielleicht mal im Bekanntenkreis nachfragen, ob jemand das für einen machen würde. Ich würde es jedenfalls für einen Freund tun! :-) LGR
2
#22 marasu
10.6.13, 22:56
@xldeluxe: Ich kenn die Knäuel, wenn der Stoff zu glatt ist, wenn die Nadel verbogen ist (mit freiem Auge meist nicht zu sehen), wenn der Faden aus einem der 27.000 Häkchen rausgerutscht ist, wenn etwas mit der Fadenspannung nicht stimmt, wenn ich beim Start auf die Enden vergessen habe und die Maschine den Unterfaden "einsaugt"
Die Fadenspannung auch beim Unterfaden prüfen (ist bei mir mit dem Schraubenzieher zu justieren)
Die Maschine sollte regelmäßig mit gutem Maschinenöl geölt werden (bloß kein Salatöl nehmen - das verklebt) - An meiner Maschine sind rote Punkte an den Stellen wo geölt werden soll, auch innen.
Sonst fällt mir grad nix mehr ein.
1
#23 xldeluxe
10.6.13, 23:01
Danke marasu, aber das mache ich auch alles: Ölen ist wichtig, die Spannung muss stimmen....aber der Teufel scheint im Detail zu stecken.

Ich bringe die Maschinen mal zu einem Händler auf dem Flohmarkt, der repariert auch günstig. Ohne Nähmaschine kann ich nicht lange überleben. Ich nähe gerade "Spielzeug" für das Nachbarsbaby und das macht so einen Spass! Gekauft kostet das 30x mehr als selbstgemacht. Ich habe es im net gesehen!
2
#24 marasu
10.6.13, 23:01
@xldeluxe: ZITAT: ...und was passiert: Ein dickes Knäuel unter dem Stoff und eine abgebrochene Nadel und ein Wutanfall! ...

Nimm eine neue Nadel und lass den Wutanfall weg, er lohnt sich nicht.

Ich weiß das, ich habe auch öfters Wutanfälle, die sich nicht lohnen.
#25
10.6.13, 23:03
@xldeluxe: und ich dachte nur mir geht es so. habe genau die gleichen probleme :/
1
#26 marasu
10.6.13, 23:03
@xldeluxe: ich hab's befürchtet, dass man dem Problem nicht so einfach auf die Schliche kommen kann - schade, aber einen Versuch war's wert.
5
#27 xldeluxe
10.6.13, 23:09
ally78 und marasu:

Ich habe ja Näh- und Maschinenerfahrung, aber früher oder später erwischt es mich. Ich weiß nicht warum und meine Maschinen wurden auch schon mal repariert, jetzt brauchen sie wieder eine Generalüberholung. Ich werde fuchsteufelswild, wenn die Nadel mit diesem bedrohlichen Geräusch fest steckt und nix mehr geht. Glücklicherweise ist die jeweilige Maschine noch nicht durchs Fenster gesegelt, aber das kann durchaus eines Tages passieren - dem Laptop droht das gleiche :o)))
3
#28 marasu
10.6.13, 23:13
@xldeluxe: oh mein Gott, ich werd nur noch sehr vorsichtig Kommentare abgeben, nicht dass der Laptop meinetwegen den Flugtod erleidet - und so wie du klingst, hast du nicht die Absicht das Fenster extra aufzumachen, bevor der Läppi eine Flugstunde erhält.
2
#29
10.6.13, 23:38
@xldeluxe: Wenn ich diese Verknäulung habe, hilft es mir, wenn ich den Unterfaden an der Spule etwas anders einstelle und die Spannung des Oberfadens auch.
Und dann 5mal auf einem Probelappen nähen und es klappt immer noch nicht.
Und nochmal, bis meine leichte Ungeduld etwas mehr wird. Entweder es geht oder ich gehe.
4
#30 xldeluxe
10.6.13, 23:47
hahaha Im6830

Für jeden brauchbaren und nützlichen Tipp einen roten Daumen...verwunderlich!

Da steckt das SEK oder der Bundesnachrichtendienst dahinter!

Oder sind hier einige einfach nur d**f und völlig bescheuert????????????
2
#31
10.6.13, 23:51
@xldeluxe: jau, ich sitze lachend vor meinem PC.
Bei allem was ich schreibe hagelt es.
Mal rauf, mal runter.
Ich scheine Oma Duck abgelöst zu haben.
Schade das man nicht sehen kann, wer so nett ist.
Das wäre doch mal ein Spaß.
2
#32 marasu
10.6.13, 23:53
da scheint im Hintergrund ein "Rote-Daumen-Wettbewerb" abzulaufen. Wer schafft es, in kürzester Zeit die meisten roten Daumen zu verteilen?
Da ist manchen Leuten ziemlich fad.

So und jetzt werde ich die roten Daumen einfach wieder ignorieren.
3
#33 xldeluxe
10.6.13, 23:57
Pillepalle Kindergarten - Daumen, Popaumen....wie Helge Schneider es sehen würde ;o)
1
#34
10.6.13, 23:59
@marasu: warum, du bleibst doch verschont.
Es sind doch immer die Gleichen die kassieren.
Das Schöne ist, dass diese wer auch immer, nichts damit bewirken. Im Gegenteil, wir hören ja nicht auf unsere Kommentare zu schreiben.
Aber scheins müssen sich doch diese Klicker untereinander verständigen.
4
#35 marasu
11.6.13, 00:07
@lm66830: vllt. bin nächste Woche ich die nächste, die Daumen werden ja ohne Sinn und Verstand verteilt. - Hört bloß nicht auf, eure Kommentare zu schreiben, es wäre jammerschade.
2
#36
11.6.13, 00:18
@marasu: danke dir.
Nein, nun erst Recht ist unser Motto und bleib du auch schön dabei.
Allerdings muss ich sagen, meine rote Zeit begann gleich zu Anfang.
Vielleicht bin ich vielen zu direkt oder aber ich treffe genau ins Schwarze.
Na das ist doch noch besser.
Wir wissen doch auch wie die roten wieder neutralisiert werden. Also Pech gehabt.
3
#37
11.6.13, 07:01
wer nicht nähen kann ...mda hätte ich auch noch einen tip ;) es gibt doch diese Teile , die man einfach aufbügelt um etwas zu verbinden . Oder ihr macht einfach paar Druckknöpfe dran und schlagt es dann einfach ein ....unter der Auflage , so das man es nicht sieht .Das sollten sogar die hin bekommen, die keine Nähmaschine haben oder ,, unbegabt sind ;)
7
#38 Dora
11.6.13, 07:22
Was ist denn hier los? Da bin ich mal gestern etwas zeitiger schlafen gegangen als sonst und sehe heute morgen nur "rot" bei so einem harmlosen Tipp :-)
Ich habe die Kommentare jetzt alle gelesen und das Rot ergrünen lassen, aber dafür werde ich jetzt sicher "beschossen". Das war alles schon da. Aber das macht nichts :-)

Zu meinem Nähtalent: ich habe eine Maschine, aber leider näht die nicht von alleine :-(
3
#39 marasu
11.6.13, 07:54
@Dora: Guten Morgen Dora,
Ist ja nix kompliziertes, nur eine gerade Naht, und wenn sie nicht ganz so gerade wird, is es auch wurscht.
Du tust dir leichter, wenn du die Teile vorher mit Stecknadeln zusammensteckst. Dann geht sichs auch mit den Enden aus.
Probiers einfach, du wirst sehen, es ist nicht schwer!
LG su
2
#40 mayan
11.6.13, 09:28
Super Idee. Da ich zu den schrecklichen Frauen gehöre, die keine Nähmaschine haben und auch keine wollen ( ich kann Kleinigkeiten mit der Hand reparieren und das langt mir!) werde ich das zwar nicht nachmachen, aber den Tipp weitergeben!
2
#41
11.6.13, 09:53
Bin auch immer wieder dran neue Bezüge für Sitzpolster anzufertigen. Habe dazu einen schönen Stoff von ehemaligen Vorhängen genommen. Sieht super und gemütlich aus. Für Liegen macht das echt Sinn einen Bezug zu nähen, der abgenommen und gewaschen werden kann. Was vielleicht noch besser wäre, dass der Stoff etwas kompakter sein sollte, damit er nicht Falten wirft.In den Einrichtungshäusern findert man dazu oft günstige Reste von Vorhang- oder Möbelbezugstoffen
Also, Ich persönlich könnte mir ein Leben ohne Nähmaschine nicht vorstelllen Habe ausser Bekleidung schon viele Sachen selbst angefertigt und Geld gespart
1
#42 Ming
11.6.13, 10:05
Ja Super Idee ! Da kann man auch zwei liegen reinpacken wenn man es gerne etwas weicher hat.
Ich habe auch noch einen Tipp für dich, diese waschbetonplatten bekommt man mit einem Dampfstrahler wieder wie neu, die Wand auch. Passend zur neuen Auflage :-)
1
#43
11.6.13, 13:39
@xldeluxe: Machen wir halt einfach weiter mit den Tipps :-) Also....meine Tipps sind, beim Oberfaden nicht an der Qualität sparen: Billige Fäden reißen gerne. Dehnbare Stoffe wie Jersey lassen sich schwer nähen, daher mit einem gaaanz leichten Zickzackstich nähen. Große Teile auch mit mit einem etwas größeren Sitzabstand nähen, dann tut man sich leichter. Stecknadeln für Nähte verwenden, auch wenn es nicht nötig scheint, man erspart sich unter Umständen ne Menge Arbeit beim Vernähen.... Bin gespannt ob Ihr auch gute Tipss habt!! LGR
1
#44 Dora
11.6.13, 14:30
@lm66830: zu meinem Kommentar unter Nr. 38: den ganzen Vormittag war alles grün, aber nun ist wieder so ein "netter" Mensch unterwegs und es geht wieder los. Nun müsste mal jemand anders "neutralisieren" da ich ja schon habe.


Noch mal zum Nähen: ich war schon mal in einem Nähkurs, da war ich aber Fehl am Platz, weil alle schon nähen konnten und nur zum Kurs kamen, um Tipps zu bekommen, wie man noch alles "raffinierter" machen kann. Die Nählehrerin konnte sich gar nicht mit mir beschäftigen, da alle laufend was von ihr wollten. Es war aber ein "Anfängerkurs".
Vielleicht sollte ich mir mal einen Kurs für mich ganz allein wünschen.
1
#45
11.6.13, 17:15
@Dora: hi Dora, ja das Spielchen geht weiter.
Zu deinem Nähkurs.
Das ist sehr schade. Denn wenn du als Einzige das Gefühl hast, der absolute Anfänger zu sein, bringt es nichts.
Die Kursleiterin hätte das auch merken müssen, aber manchmal ist es eben nicht so.
Ich kann mich auch noch an meine Anfänge erinnern. In grauer Vorzeit habe ich auch einen Nähkurs mitmachen wollen. Hatte mir zu Mittel-und Abschlußball je eine Kleid aufgezeichnet, was ich dann auch nähen wollte.
Das Zuschneiden hat ja auch noch geklappt, aber dann war es vorbei. Bei dem Gedanken diese Kleider nähen zu wollen, hatte ich nur noch schweißtriefende Hände. Wobei mir die Kursleiterin nahelegte, also Frl. .... diesen Kurs sollten sie besser abbrechen. Denn ehe ihr Kleid fertig genäht ist, ist es eine Größe kleiner.
Sehr witzig!! Habe den Kurs dann abgebrochen. Eine Bekannte meiner Mutter, die Schneiderin war, hat sich dieser beiden Teile angenommen. Viele Jahre später bin ich durch eine Bekannte wieder zum Nähen gekommen.
Allerdings keine Kleidung, sondern Mitteldecken, Einkaufstaschen und kleine Geschenke.
Und das reicht, denn was nicht funktioniert ist nichts für mich.
10
#46
11.6.13, 18:46
Das ist wirklich ein Supertipp!!!
Der gefällt mir.
Habe ganz viele Bettbezüge, die sich dafür eignen...
Nähen kann ich auch, habe sogar zwei gute Nähmaschinen.

Nur....

Isch 'abbe gar keine Liege!

Und nu? :))))))
#47
12.6.13, 18:39
Supertipp!

Aber dass man nicht mit Nadel und Faden umgehen kann - das werd ich meiner Lebtag lang nicht verstehen...... seufz
#48
12.6.13, 19:04
@Maxl: Ich kann's nicht, jedenfalls nur sehr,sehr schlecht! Laufe trotzdem nicht in Lumpen rum, zum Glück gibt es Freundinnen, die mir helfen, und als Dankeschön lade ich die dann mal ein zum essen oder backe einen Kuchen...
#49
12.6.13, 19:34
@xldeluxe: Das Problem kenne ich auch ! Bei mir liegt es dann aber daran, dass der Faden nicht richtig durch die ganzen vorgesehenen Stellen geführt wurde. Vielleicht ist das bei dir auch so ?

LG
3
#50
12.6.13, 20:09
Hallo zusammen,ich habe gedacht kein Mensch näht noch was selber,nur ich meine immer alles selber machen zu müssen.Find ich toll-aber die erwähnten Probleme mit den Nähmaschinen kenne ich auch.Beim letzten Wutanfall half dann tatsächlich eine neue Nadel und die Erkenntnis sparen ist gut -gescheites Garn besser.
Noch ein Tipp meinerseits-wenn noch was Stoff übrig ist,zwei Cocktailkissen im passenden Bezug wie die Liege oder Bank oder was auch immer macht sich auch gut.
LG
2
#51
12.6.13, 20:10
Super Tip, super einfach, kleiner Aufwand, große Wirkung !
#52
12.6.13, 21:01
Um derartige Sauereien und ekeligem Anblick vorzubeugen liegen auf unseren Auflagen stets Frottetücher, Badetücher, Handtücher in allen Größen, unsere Auflagen sehen auch noch nach 20 Jahren aus wie neu, da unser Schweiß und alles andere in den ständig gewaschenen Tüchern aufgefangen wird - ist vielleicht für den einen oder anderen mühseelig, aber wer sich in eine solche Sauerei legt....
#53 xldeluxe
12.6.13, 21:31
Katja22222: Das kann gut sein. Ich habe auch die Beschreibung nicht mehr, denn ich bin ja "Profi" :o(

Aber ich wundere mich schon, dass der Faden oft noch in der Nadel ist aber aus dem Hebel herausgerutscht ist. Ein Mysterium! Ich suche mal nach einer Beschreibung online, vielleicht habe ich Glück.
Bei meiner anderen Maschine liegt es an dem Draht, der an der Fadenspannung hängt. Er ist verbogen und seither klappt es nicht mehr so richtig. Reparaturen fangen bei 30 Euro an, da kaufe ich mir dann aber lieber eine neue Maschine bei den nächsten Discounterangeboten.
1
#54
12.6.13, 22:18
Super Tipp, mache ich auch so, ich kaufe einfach einen schönen Stoff, der farblich zu der restlichen Gartendeko passt. Zusätzlich peppe ich diese dünnen Liegen-Auflagen noch mit einer dicken Lage Schaumstoff auf und habe so eine Super-Luxus-Sonnenliege. Anstatt Knöpfen habe ich Reissverschlüsse eingenäht.
#55
12.6.13, 22:24
Supper Tipp. Danke
3
#56
12.6.13, 22:30
Klasse Tip, aber irgendwie würde mir Bettwäsche immer wie Bettwäsche vorkommen die nun 'mal eben nicht nach Draußen in den Garten gehöhrt egal wie toll sie gemustert ist. Sorry, persönlicher Geschmack und jedem das Seine respektieren.

Kurioserweise habe ich vor morgen meine beiden hölzernen Sonnenliegen frisch zu streichen und Dank neuer Farbe werden meine gegenwärtigen Beläge nicht mehr passen.

Genau wie Xldelux bin auch ich eine echte Wuseltante die malert, dübelt, sägt, decoupatscht, schneidert und eben mehr oder weniger Alles macht und kann was mit Händen und Füßen geht.

So hat mich der heutige Beitrag dazu animiert meine Auflagen nicht mit modifizierten Bettlaken zu bestpannen, sondern die Bezüge aus Markisenstoff zu nähen, da wetterfest, gekleckertes nicht einsickert, und der erhebich schwerer klein zu kriegen sein wird als schlichte Baumwolle oder Polyester. Ja, und der wird wohl auch eher nicht bei starkem Sonnenlicht ausbleichen.

Ok, das mag etwas Geld kosten aber letztlich bin ich Eine die nicht kleckert wenn es um meine Zeit und Bemühung geht. Auch wenn ich diese Arbeit sehr sehr gerne mache sollte sie sich für eine gewisse Zeit lohnen.

Anbei bemerkt stöbere auch ich herzlich gerne in Secondhand Läden und auf Flohmärkten nach all möglichem Krimskrams was sich super zweckentfremden oder reyclen läßt. Auch stehe ich auf etwas ausgefallene Klamotten die ich mir oft selber herstelle oder Gekauftes umrangiere.
#57 xldeluxe
12.6.13, 22:33
Alle Daumen hoch, soulsister ;o)
1
#58
12.6.13, 22:34
Moin,
wieder ein typischer "Mutti-Tip".
Dir und Allen, die gegen die intelligenzunbefleckten Pöbler anschreiben, ein großes Danke and "always walk on the bright side of life....."

Dies noch an die Admins: ich fürchte, wenn ihr nicht schnell für Nettiquete sorgt, wird die site im Nirwana verschwinden :((
#59
12.6.13, 22:50
@VIVAESPAÑA:

Ich überlege gerade. Wenn ich neue Bezüge für die Auflagen nähe,
( ja ich kann das ) brauche ich guten Stoff, der nicht beim ersten
Sonnenbaden zerknautscht ist. Dann brauche ich noch eine Schaumstoffeinlage
und einen riesen Reißverschluss und Stunden zum nähen .Nee, da gehe ich besser
ins Dänische Bettenlager. Jedes Jahr immer neu, immer schön.
1
#60
12.6.13, 23:20
@Maxl: schade das du es nicht verstehst.
Aber das gibt es eben.
Denn man muss nicht alles können.
Es immer besser zu sagen, ich lasse es besser, weil ich es nicht kann. Anstatt irgendwelchen Murks zu veranstalten und sich dann zu ärgern.
2
#61 xldeluxe
12.6.13, 23:22
Ich habe aus 30 Jahren Gartenmobiliarerfahrung gefühlte 100 Bezüge in allen Größen und Formen und da ich Jäger und Sammler bin, wird nichts entsorgt (der Platz ist da).

Einen Teil habe ich an meine nähbegabte große Schwester weitergegeben, die Wickelauflagen und wunderschöne Bezüge für den Maxi-cosi ihres Enkelkindes genäht hat (sie suchte Schaumstoff und was liegt näher als alte Gartenauflagen...) und der Rest wartet im Geräteschuppen auf ein Wiederaufleben in neuer Form.

Der Tipp mit der Bettwäsche ist doch super! Die Knöpfe sind schon dran, Schaumstoff ist auch vorhanden und man kann auch aus 2 Auflagen eine dicke Machen, wie bereits erwähnt. Kleine Kissen für den Kopf mit breiten Bändern oben an das Kopfteil geknotet runden die Sache noch ab.

Neu kaufen kann jeder! ;o)))))
1
#62
12.6.13, 23:23
@quaqua: es ist sehr schade, dass man seit 2011 sowenig von dir hört.
Aber vielleicht kannst du nun dafür sorgen, dass die Seite nicht im "Nirwana" verschwindet.
#63
12.6.13, 23:30
@katja22222: hm, wenn ich mich in solche "Sauereien" legen würde, hieße das ja, ich wäre eine Selbige. Natürlich nicht.
Würde ich auf Gartenliegen Frotteehandtücher legen, käme ich mir vor, als hätte ich morgens um 5Uhr in "Malle" eine Liege besetzt.
Und das in meinem eigenen Garten. Aber nicht doch.
1
#64
12.6.13, 23:34
@Limmi1103: mit den dazu passenden Kissen, dass ist sicher eine gute Idee. Aber dazu gehört etwas mehr Geschick.
Und wer es kann, warum nicht.
9
#65 Ming
13.6.13, 00:01
Ich kann leider nicht naehen, deshalb kaufe ich die Auflagen auch neu. Aber wegwerfen mag ich die alten aber noch guten Auflagen auch nicht, behalten auch nicht, ich habe Angst davor mich zu zu Müllen, ( nach Feng Shui kommt für jedes neue Teil ein altes weg)
Deshalb verschenke ich die alten Auflagen an das Tierheim. Dort freuen sich dann Miez und Wuff darüber !
#66
13.6.13, 09:11
super idee, habe ich auch gemacht.
1
#67
13.6.13, 09:35
Bin zwar ein bißchen spät dran, aber trotzdem:
Das ist ein ECHTER FM-Tipp!!!
Danke, Kariechen!
Das ist kreativ, brauchbar, sparsam, super beschrieben.
Es hat Freude gemacht, den Tipp zu lesen.
*.*.*.*DANKE*.*.*.*.*
1
#68
13.6.13, 09:55
@lm66830: Und was wäre so schlimm daran Badehandtuch auf die Liege zu legen wie im Urlaub? Du wirst lachen aber ich habe mir meinen Garten so gestaltet das ich besonders im Sommer stehts das Gefühl habe eben mal kurz weg zu sein - ohne mich mit Koffern, Flug und Hotelambiente herum schlagen zu müssen.

Abgesehen davon packe ich mir auch ein Handtuch auf die Liege weil ich das viel hygienischer empfinde als immer wieder auf der reingeschwitzten Sonnenöl-Schweiß Suppe zu liegen.

Nur doof das sich die Cocktails zum Sonnenbad nicht von alleine mischen und auf eigenen Beinen an meine Liege gelaufen kommen!
1
#69 Ming
13.6.13, 10:21
Ich habe so ein putzeliges Bild zum Thema Sonnenliege. Der tipp ist zwar nicht von mir, soll ich es trotzdem mal hochladen? Geht das?
1
#70
13.6.13, 13:39
@mamamutti: so riesig müssen die Reisverschlüsse nicht sein. Man kann die Auflagen bequem reinschieben wenn man den Reisverschluss ans untere Ende näht.
Ich finde selbstgemacht auch schöner, die zu kaufenden Auflagen passen oft nicht zu meiner Deko und es gibt so schöne Stoffe. Ich kaufe sehr strapazierfähige Baumwollstoffe, bin natürlich immer auf der Suche nach Schnäppchen. Der Preis ist somit doch etwas niedriger als die gekauften und die "Arbeit" sehe ich als Hobby ;-)
Handtücher auf den Liegen finde ich auch nicht schlimm, schliesslich muss man sich ja abtrocknen wenn man aus dem Wasser kommt, ich lege sie oft gefaltet ans Kopfende... farblich passend zum Bezug. Später wenn die Handtücher dann zum trocknen aufgehängt werden, kann man sich wieder an den Bezügen erfreuen.
3
#71
13.6.13, 15:05
@ Kariechen, tolle Idee. Habe letztes Jahr auch von ausrangierten noch guten Bettbezügen, Bezüge für meine Hollywoodschaukel, passend zum Sonnenschirm genäht und noch zwei große Kissen dazu, fürs Kopf-und Fußteil, denn ich lege mich gern auf meine Schaukel.
Lieben Gruß Stella
#72
13.6.13, 16:39
@freespirit: die Rede war ja nicht von gelegentlich ein Handtuch auflegen. Ich denke wenn man Sonnenöl oder Lotion aufgetragen hat, ist es ja auch normal.
Aber so wie ich den Kommentar #52 verstanden habe, wird/werden dort stets ein oder mehrere Handtücher aufgelegt. Und die Ausdrucksweise war etwas rüde, daher meine Antwort.
Vielleicht legt man sich ja auch man leichtbekleidet auf diverse Liegen und braucht dann eben kein Handtuch.
1
#73
13.6.13, 20:45
Ich finde den Tipp echt gut.Da kann man sich je nach Geschmack den Bezug aussuchen und ist nicht auf die begrenzte Auswahl im Geschäft angewiesen.
#74
14.6.13, 10:35
@sunnysonnschein17: Guten Morgen, wenn du nicht Nähen kannst ist das auch kein PROBLem.
Schneide den Bezug auf die Richtige Grösse , klebe dann den Bezug mit Saumfix zusammen.
Mit etwas Übung wird das gelingen.
Saumfix oder ähnliches gab es erst günstig bei Aldi.
Sonst in der Kurzwaren Abteilung.
vg.Giesa
#75
14.6.13, 11:55
Ich finde den Tipp SUPER!!! Bisher habe ich auch immer Handtücher auf meine Schaukel- u. Liegeauflagen gelegt, weil es hygienischer ist. Aber jetzt werde ich die Auflagen in die Bettwäsche 'einpacken'. Das mit den Knöpfen unten ist gut! So kann man den Bezug immer mal wieder waschen.
Ich habe im letzten Wohnmobilurlaub zum 1. Mal Saumfix zum Bügeln sowie 2 Hosen zum Umnähen mitgenommen. Das funktioniert richtig gut. Normalerweise nähe ich beim Camping auch lange Nähte von Hand. Das entspannt und man hat Zeit - obwohl ich eine Nähmaschine zu Hause habe. Aber bis die mal ausgepackt ist .... und ich mich dann ans Nähen gebe. Ich werde diesen Urlaub Bettwäsche für unsere Campingstuhlauflagen mitnehmen. Danke für den TIPP!
#76
14.6.13, 22:04
vielen dank an euch alle , die mit meinem tip etwas anfangen können und ich geholfen habe :) trotz allem danke ich auch denen, die immer was zu maulen haben ;)
#77
14.6.13, 22:09
@kariechen:
Auch mit Kritik umgehen zu können will gelernt sein.
Dir auch ein schönes Wochenende
-1
#78
21.6.13, 08:45
Was für ein Riesenposting für so einen Tipp ....
Davon die meisten als Jammerer, dass sie das nicht können .

Meine Güte, wer nicht nähen kann, fragt jemand, der es kann und ratsch ist die Naht runtergenäht.

Ich hab so auch schon lange meine ausgemusterten Bezüge verarbeitet.

Dafür mach ich demjenigen etwas anderes, was der/die nicht kann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen