Hier ein weihnachtliches Rezept -Spekulatiustorte mit Zimtapfel-Mascarpone-Sahne-Creme - ganz ohne Backen.
9

Spekulatiustorte mit Zimtapfel-Mascarpone-Sahne-Creme - ohne Backen

30×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Meine Torten sind überwiegend Kühlschranktorten, die sich kurzfristig, anhand vorhandener Vorräte schnell herstellen lassen.

Für heute hatte sich gestern Abend überraschend Besuch angesagt, und da es mit meinen Backkünsten nicht weit her ist, kam mir sofort eine weihnachtliche Kühlschranktorte in den Sinn.

Zutaten

  • 1 Packung Gewürzspekulatius
  • 150 g Butter
  • 2 Packungen Mascarpone
  • 2 Gläser Apfelmus (stückig oder fein)
  • 2 Tüten Gelatine
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Tüten Sahnesteif
  • 2 Tüten Vanillezucker
  • Zimt
  • Anis

Zubereitung

  1. Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz / Fleischklopfer fein bröselig zerkleinern.
  2. Die Butter erwärmen und unter die Masse geben, mit den Händen gut durchkneten.
  3. Den Teig in eine Springform geben und fest am Boden andrücken.
  4. 1 Glas Apfelmus und 2 Packungen Mascarpone mit dem Mixer oder Zauberstab fein vermengen / pürieren, mit Zimt und evtl. etwas Anis oder auch Lebkuchengewürz abschmecken (je nach Größe der Springform und gewünschter Höhe der Füllung evtl. noch 250 g Sahnequark hinzufügen).
  5. Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten, zu der Masse geben, gut vermischen.
  6. Die noch recht flüssige Füllung in die Springform schütten und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden (besser über Nacht)  hart werden lassen.
  7. Nach dem Erhärten das andere Glas Apfelmus ebenfalls mit Gelatine zubereiten und als Topping auf die bereits feste Mascarponemasse geben, glatt streichen.
  8. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  9. Sahne mit Sahnesteif aufschlagen, auf der Tortenoberfläche und auch auf dem Rand verteilen.

Nach Belieben und Geschmack eine Schablone auflegen und zu Dekoration mit Zimtzucker bestreuen.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


1
#1
15.12.16, 07:56
Das hört sich sehr lecker an. Die Torte werde ich an Weihnachten servieren. Danke dafür.😋
1
#2
15.12.16, 09:40
Da freue ich mich schon darauf, ist genau meines. Danke fürs Einstellen.😋
1
#3
15.12.16, 18:25
Hört sich sehr lecker an. Wieviel Gramm Spekulatius und Apfelmus sind es? Gibt ja unterschiedlich große Packungen bzw. Gläser. Wie groß war deine Springform? Danke
1
#4
15.12.16, 19:20
dazu sag ich nur eins: JAMMIIIIII
1
#5
15.12.16, 23:26
@Chrissy2013: 
Ich mache immer alles so "frei Schnauze":
Die Packung Spekulatius war 600 g schwer, die Größe der Apfelmusgläser siehst Du auf Foto 5 - es liegt an Deinem Geschmack, wieviel Apfelmus Du in der Torte magst. Ich würde sagen: Für die Mascarponecreme 1 große Packung/Glas Apfelmus (ca. 800 g), für das flache Topping ein kleines Glas (370 g) - aber das entscheidest Du: Wie hoch willst Du den Belag, wie intensiv soll es nach Apfelmus schmecken.
So handhabe ich es bei meinen Rezepten:
Ich probiere, bis es schmeckt und dann ist es gut 😂
Die Form hat einen Durchmesser von 26 cm.
Du kannst nicht viel falsch machen, solange alles in die Form passt.
1
#6
15.12.16, 23:29
Du kennst ja meine Adresse :D einpacken und losschicken 😇😂
1
#7
15.12.16, 23:33
@glucke1980: 
Du kennst doch meine auch: Komm! Ne habe ist noch übrig!
1
#8
16.12.16, 00:09
@xldeluxe_reloaded:Vielen Dank für
die ausführliche Erklärung
#9
16.12.16, 00:12
@Chrissy2013: 
Immer wieder gerne. Kühlschranktorten verlangen nicht nach genauen Angaben (außer bei der Gelatine, damit es auch richtig fest wird). Es kann ja nicht viel passieren: Mal ist der Boden dicker, mal dünner, mal die Creme höher oder aber auch nicht - ich mache es immer so wie ich meine und auch oft in kleineren Formen oder als Dessert sogar in Gläsern.
Viel Spaß und Danke für Dein Interesse.
1
#10
16.12.16, 22:31
Schönes weihnachtliches Leckerchen! 
#11
25.12.16, 20:32
Ich habe diese Torte heute meinen Gästen serviert. Sie waren alle begeistert. Ich habe warscheinlich nur den Fehler gemacht dass ich große Gläser Apfelmus genommen habe. Die oberste Schicht ist leider nicht ganz fest geworden. Etwas von dem Apfelmus ist an der Seite runtergelaufen. Oder hätte ich bei dem großen Glas lieber 2 Tütchen Gelatine verwenden sollen? Ist auch jetzt egal, sie hat uns allen wunderbar geschmeckt.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen