Erdbeer-Sahne-Creme-Torte

Die Gäste werden sicher Geschmack und Gefallen finden an dieser frischen und ohne Backen hergestellten Torte.
8
Lesezeit ca. 2 Minuten

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Ruhezeit
Gesamt

Zutaten

12 Portionen
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 175 g flüssige Butter
  • 800 g Sahne
  • 300 g Frischkäse
  • 190 g Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Zitronengötterspeise (2 Beutel)
  • 200 ml Wasser
  • 1 kg frische Erdbeeren
  • extra ganze Löffelbiskuits für den Rand

Ein Geburtstag in der Familie sollte gefeiert werden und Besuch zum Fest hatte sich auch angesagt, so dass ich mich daran machte, zwei Kuchen vorzubereiten. Beide Kuchenrezepte stelle ich hier für euch ein und beginne mit der Erdbeer-Sahne-Creme-Torte. Sie braucht etwas Zeit und Arbeitsaufwand, aber man muss keinen Backofen anheizen, sondern ein Platz im Kühlschrank reicht völlig aus, damit der Kuchen ein Hingucker auf dem Kaffeetisch wird.

Zuzüglich zu den Zutaten benötigt man noch ein Backpapier, welches ich immer einmal in der Mitte durchschneide, bevor es mit dem Kuchenboden belegt wird. Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass man das Papier nach der Fertigstellung des Kuchens leichter unter diesem herausziehen kann. Man stützt den Kuchen seitlich leicht mit der flachen Hand ab und zieht eine Hälfte des Papiers vorsichtig unter dem Kuchen heraus. Mit der zweiten Papierhälfte verfährt man ebenso.

So, nun aber zur Fertigstellung der Torte.

Zubereitung

  1. Die 200 g Löffelbiskuits werden in einem Plastikbeutel unter Zuhilfenahme eines Nudelholzes zerkleinert und zu feinen Bröseln gerollt. In einem wird die Butter zerlassen und sodann in die Brösel-Masse gegossen und alles wird gut miteinander vermischt.
  2. Das Backpapier wird in einer Springform von 26 cm befestigt und die Butterbrösel werden auf dem Boden verteilt und fest und gleichmäßig angedrückt.
  3. Die Form wird während der Zubereitung der Füllung in den Kühlschrank gestellt.
  4. Für die Füllung wird zuerst der Frischkäse mit dem Zucker und dem Zitronensaft glatt gerührt. In einer hohen Schüssel wird die Sahne nunmehr schön fest aufgeschlagen und unter den Frischkäse gemischt. Etwas Sahne behält man zurück für die spätere Dekoration der Torte.
  5. Die Hälfte der Erdbeeren wird nach dem Putzen in grobe Stücke geschnitten und mit der Sahne-Mischung vermengt.
  6. Eine gute Handvoll der Beeren wird püriert und für die Dekoration benötigt. Die pürierte Fruchtmenge entspricht etwa 100 ml. Zwölf schöne ganze Früchte hält man ebenfalls für die Deko zurück.
  7. In einem Topf wird das Wasser erhitzt und die beiden Beutel Zitronengötterspeise gibt man unter Rühren in das heiße Wasser, aber bitte die Mischung auf keinen Fall kochen, nur so lange erhitzen und rühren, bis das Pulver aufgelöst ist. Die Götterspeise wird jetzt in die vorbereitete Füllung gegossen und gut miteinander vermischt zur Seite gestellt.
  8. Die Springform wird von dem erkalteten Butterboden entfernt und durch einen Kuchenring ersetzt. Rund um den Rand wird der Boden nun mit den passend zugeschnittenen Löffelbiskuits bestückt. Diese haben noch nicht so einen perfekten Halt, so dass es sinnvoll ist, die vorbereitete und schon leicht fest werdende Sahne-Creme zuerst um den Rand an den Löffelbiskuits entlang zu verteilen, damit diese einen festen Stand bekommen. Dann kann die restliche Creme auf dem Boden verteilt und glatt gestrichen werden.
  9. Die pürierten Früchte werden jetzt nach Belieben über die Creme verteilt und mit einer Gabel abstrakt auf der Oberfläche verteilt. An den Rand der Torte werden von der zurückbehaltenen Sahne Tupfer aufgesetzt, welche dann abschließend mit je einer ganzen Erdbeere besetzt werden.
  10. Die Torte nimmt für ca. 2 Stunden ihren Platz im Kühlschrank ein, bevor sie zur Kaffeezeit und vor dem Servieren vom Kuchenring befreit wird und auf dem gedeckten Tisch platziert und angeschnitten werden kann.
    Befestigt durch den Kuchenring kann nun die Deko aufgebracht werden und die Torte kommt sodann in den Kühlschrank.

Lasst euch diese köstliche Torte zusammen mit einer Tasse Kaffee gut schmecken.

Voriges Rezept
Pfirsichtorte mit Pudding-Füllung und Sahne
Nächstes Rezept
Erdbeerkuchen mit Dinkeltortenboden zum Muttertag
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Rezept online aufrufen
Kostenloser Newsletter